1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 7 als Chance für Apple?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 16.10.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Während Studenten und deren Freunde das neue Windows 7 schon eine ganze Weile haben dürften, erwartet die breite Öffentlichkeit den Launch des neuen Windows am 22. Oktober mit Spannung. Auch an Apple geht die Veröffentlichung des 'better Vista' nicht spurlos vorbei: Marketing Vize Phil Schiller erklärte gegenüber der BusinessWeek, dass Windows 7 auch Chancen für Apple birgt. Der Grund: Dadurch, dass Umsteiger von Windows XP zu Windows 7 zahlreiche Backup-Prozesse vor sich haben, könnten diese auch direkt zu einem Apple wechseln. Der Arbeitsaufwand, so Schiller, sei der Gleiche. Microsoft sieht das ein wenig anders: Produkt-Management-Direktor Parri Munsell geht davon aus, dass viele Umsteiger ihren alten Rechner vermutlich einmotten werden, um zum neuen OS auch einen neuen Rechner ihr Eigen nennen zu können. Wie man also sieht, wird der 'Kampf' zwischen Windows und Mac OS X niemals ruhen, jedoch verschwimmen die Grenzen zwischen Mac User und PC User immer mehr. Nicht zuletzt auch wegen des iPhones, welches für Apple eine bessere Werbung nicht hätte sein können.[/preview]
     

    Anhänge:

  2. mbuehren

    mbuehren Erdapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    3
    Ich denke das es da keinen großen Vorteil geben wird! Ich bin auch erst dieses Jahr im März umgestiegen und habe einen Monat für die Entscheidungsfinden gebraucht. Die Frage ob der Wechsel einfach oder leicht ist, war für mich uninteressant. Für mich war nur wichtig ob ich mindestens das gleich mit dem Rechner leisten kann wie vorher. Um überhaupt in diese Überlegung zu kommen muss man ein bisschen offener sein, Engstirnigkeit hilft hier überhaupt nicht. Auch der Preisunterschied ist auf den ersten Blick ungerechtfertigt beim genaueren hinschauen, sofern man auch dafür offen ist, passt das gesamt Bild für den MAC (Apple).

    Ich kann heute nicht mehr nachvollziehen wie ich so lange in der Windows Welt leben konnte. Windows 7 ist sicher der Schritt in die richtige Richtung, aber weder als Vorteil oder Nachteil für den einen oder anderen. In meinem Bekanntenkreis wechseln auch einige zu Apple, aber nicht weil der Umzug schnell geht. Viele sind von der Philosophie von Apple begeistert, das sie beim Iphone kennen lernen durften (so wie ich) und dadurch wird der schritt leichter!
     
  3. lebender

    lebender Cox Orange

    Dabei seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    99
  4. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    wie ist das gemeint "Studenten und deren Freunde" haben windows 7 schon länger?
    Habe mich bisher nicht mit Windows auseinandergesetzt seit ich vor 1 1/2 Jahren auf einen Mac umgestiegen bin. Habe aber hier im Forum irgendwo gelesen, dass es jemand an der Uni für 10 Euro gekauft hat und wenn es für Studenten derart günstig ist, würde ich sehr gerne mal Bootcamp ausprobieren...
     
  5. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Stichwort MSDNAA

    Deine Uni sollte wissen, was das ist.
     
    Labradorhund gefällt das.
  6. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    Viele nutzen XP auch auf sehr guten Rechnern da Vista ihnen nicht zusagt.

    Aber allgemein denke ich, dass die meisten die ihren 4Jahre alten PC einmotten sich auch wieder einen 400 oder 500euro PC kaufen werden. Wenn Apple den MacMini noch etwas im Preis drücken würde....

    Viele wissen aber auch gar nicht, dass es den Mac gibt. Sie denken es wäre ein PC wie jeder andere -der einzige Unterschied sei der Apfel.

    Auf längere zeit gesehen ist Windows 7 ganz klar besser als Vista, Snow Leopard ist für die meisten Endanwender (bisher) jedoch nicht wirklich besser als der Vorgänger. Daher glaube ich, dass die Chanze der "Switcher" auf Mac deutlich geringer sein wird als zu Vista Zeiten.
     
  7. philmriss

    philmriss Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    396
    Hier noch ein Link zu MSDNAA

    *duckundweg* ;)
     
    Labradorhund gefällt das.
  8. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    danke, schaue mich gleich mal um.
    Warum duckundweg? Ich hatte bisher keine Ahnung MSDNAA...:innocent:
     
  9. sunsite

    sunsite Starking

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    214
    kann mir jemand mal erklären was das MSDNAA ist und für was es gut ist? Komme wirklich nicht draus?
     
  10. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Apple on Campus für Windows OS. Einfacher kann ich es nicht erklären ;)
     
  11. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    wo ich ja jetzt dieses off-topic eingeleitet habe, muss ich gleich weiter fragen, hier sind ja jede Menge Experten.

    Habe das natürlich gleich mal probieren müssen mit diesem Windows 7 :)
    Wenn ich in dem Feld auf Download klicke, ladet es mir eine exe datei runter. Die kann ich mit meinem Mac ja nicht benutzen...
    Was kann ich jetzt machen? Die Software über den alten Windows Rechner meiner Mum laden, brennen und dann auf dem Mac als Bootcamp einrichten? Oder geht das anders?

    Danke schonmal und sorry, dass ich die News auf Abwege bringe!


    edit: hab das ganze jetzt in nem passenden Thread...
     

    Anhänge:

  12. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Da du dich ja sträubst eine klare Antwort zu geben und manche anscheinend unfähig sind eine Suchmaschine zu benutzen…

    --> http://de.wikipedia.org/wiki/MSDNAA


    Edit:
    Ähm, ja…
     
    Christian Blum gefällt das.
  13. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Also ein guter Mac egal ob Notebook oder Desktop ist immer noch Luxus. Einen Massenansturm auf die Mac´s wird es wohl kaum geben.
     
  14. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.126
    Das sehe ich grundsätzlich auch so.

    Gleichwohl:

    mein Umstieg ist auch nicht ewige Jahre her. Ich hatte genau die Markteinführung von Vista und das "Veralten" meines Notebooks als willkommenen Anlass zum "Switch" genommen.

    Es dürfte also durchaus etwas an der These etwaiger Wechselbereitschaft dran sein, aber eher für eine gewisse auch finanziell bereitwillige Käuferschaft.
     
  15. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    'Sträuben' ist das falsche Wort, aber ich denke, dass alle Anwesenden Google kennen.
     
  16. ultrafox

    ultrafox Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    192
    Das unterschreib ich so. Kurze Story: Ein Freund von mir arbeitet bei MediaMarkt, da gerade nicht viel los war, unterhielt ich mich mit ihm, in unmittelbarer Nähe zu den Macs... Eine Mutter und ein Vater suchten einen Computer für ihre Tochter, man konnte alles sehr gut hören, da beide wohl ziemlich im Stress waren und laut redeten... Als sie dann vorm Mac standen und sich aufregten, wo nun die Startleiste ist, wars dann vorbei... Aber bevor sie das taten, mussten sie den iMac erstmal anfassen, also Design gefiel... :-D
     
  17. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    Solche aberwitzigen Argumente aus dem Munde Phil Schillers passen eigentlich eher zu MS. Weiter hergeholt kann eine Aussage kaum sein.

    Wie kann man denn ein BS-Upgrade, dass ein wenig umfangreicher ist, als Grund erkennen, den Kunden einen noch viel weitreichenderen Wechsel vorzunehmen und sich die kpl. gewohnte Arbeitsumgebung samt Software völlig neu zusammenzustellen?!? Nee, also, nee, echt nit, sorry.
     
  18. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363
    Naja, so weit hergeholt ist das Argument nun auch nicht.

    Wenn man eh plant, den alten Rechner einzumotten und man evtl. in der jüngeren Vergangenheit Probleme mit dem Teil hatte, dann kann man sich zumindest über Apple-Produkte informieren. Fällt auf jeden Fall leichter, als einen derzeit funktionieren PC mal eben so abzugeben, oder?

    Ich stimme daher dem Argument einer Chance für Apple voll zu. Einerseits haben viele Kunden wegen des Vista-Debakels ihr System immer noch mit dem alten XP laufen, andererseits erfordert auch Win7 eine gewisse technische Spezifikation, so dass u.U. ein Neukauf ansteht.

    Mir jedenfalls ging es vor dem Switch ebenso: hole ich mir jetzt wieder eine graue Kiste und habe in spätestens 2 Jahren die gleichen Sch**** Probleme oder probiere ich mal etwas anderes aus?
     
  19. jester_le

    jester_le Boskoop

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    39
    Sorry für OT:
    Das Luxusargument habe ich bis zu meinem Switch vor 1,5 Jahren auch immer rausgehauen. Aber nun werde ich einfach nicht müde, es immer und wieder zu sagen: Ein Mac ist nur für die Zielgruppe Luxus, die nicht rechnen kann oder muss.

    Ich bin Freiberufler und spare im Abschreibungszeitraum nicht nur den Mehrpreis sondern den kompletten Kaufpreis (Macbook pro) durch verminderte Wartung. Und ich rede nur von direkten Kosten für den Admin. Aber hey, wir bleiben optimistisch: Mit Win7 wird das sicher viel besser.

    Das mit dem Massenansturm sehe ich allerdings auch so
     
  20. _clockwork_

    _clockwork_ Cox Orange

    Dabei seit:
    02.06.09
    Beiträge:
    100
    ja...
    mein erstes Appleprodukt war auch mein iPhone...
    Aber mein iMac liebt mich trotzdem...

    und im November kommt ja dann mein MBP...

    irgendwie fängt jeder mal an...
     

Diese Seite empfehlen