1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Windows, 10.5 und 10.6 auf einem Mac?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Piru, 08.09.09.

  1. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Hallo zusammen!

    Eigentlich verrät der Titel schon alles:

    Ich bin, wie man auch meinen anderen Beiträgen entnehmen kann, ein absoluter Mac-Beginner und habe mich gerade erst halbwegs mit 10.5 Leopard angefreundet. Nun habe ich, da ich auch hin und wieder gerne mal spiele, mir mit Bootcamp eine zweite Partition für Windows eingerichtet und bisher ist alle tuttifrutti. Nun möchte man natürlich uptodate bleiben und so habe ich mir nun endlich 10.6 Snow Leopard bestellt. Leider weiß ich schon vorab, dass einige Geräte, die ich verwende, beispielsweise der Huawei e 160, nicht unter 10.6 laufen (oder noch nicht), will aber nicht auf das "fortschrittlichste Betriebssystem der Welt" verzichten.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich suche nach einer Möglichkeit, eine dritte Partition zu erstellen, auf der ich dann 10.6 installieren kann. Jetzt habe ich natürlich schon die SuFu bemüht, habe aber nicht viel Brauchbares finden können, weil ich eben echt n Absoluter Beginner bin ;) Hoffe, ihr könnt mir helfen!

    Grüßle,

    Piru
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Hättest du keine Bootcamp Partition mit Windows, könntest du völlig problemlos Dutzende von Systemen parallel installieren. Aber wenn Windows weiterhin funktionieren soll, gehen (offiziell) nur zwei. (Es gibt einen "Trick" für drei, aber das hat unerwünschte Seiteneffekte und ist nicht zu empfehlen.)
    Rat vom alten an den neuen Maccie: Externe Festplatte einsetzen. Das beste das ist.
     
  3. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Hallo Rastafari,

    danke für deine Antwort!

    Oha, dann müsste ich ja immer ne Platte mit rumschleppen. Ich komm viel rum und habe kaum Lust, immer ne Platte dabeizuhaben.

    Du meinst, ich könnte problemlos Dutzende von Systemen installieren und es gibt einen Trick? Kannst du mir davon erzählen (auch wenn es inoffiziell ist)?

    Danke und Grüßle

    Piru
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Nur wenn du auf eine Windows-Partition verzichtest.
    (Und beim gegenwärtigen Stand der Dinge auch auf ein eventuelles Linux)
    Naja, es geht eigentlich auch mit diesen Warzen an Bord, aber dann wirds echt kniffelig. Und hochgradig "inoffiziell". Das wurde -IMHO- bisher nicht publiziert, und das ist schon ganz gut so. Die Herangehensweise ist ... <uff boah ey>.

    Es gibt sogar mehrere Varianten. Und auch dementsprechend viele unterschiedliche Anleitungen dazu. Wenn du...
    A) ...dir sicher bist, dass dir insgesamt drei Systeme auch in Zukunft auf der internen Platte genügen werden, und...
    B) ...du mental darauf vorbereitet bist, deine Windows-Installation komplett neu aufzusetzen...
    ...dann findest du hier im Forum das passende "HowTo", wie das zu bewerkstelligen ist.
    Bzw zumindest das gedankliche Gerüst dazu, denn für gewöhnlich wird das benutzt um eine Mischung "OS X/Linux/Windows" zusammenzubrauen. Das Grundrezept muss halt leicht abgeändert werden. Vielleicht solltest du das erst mal studieren damit du wenigstens ungefähr informiert bist, welche Aktionen da so auf dich zurollen.

    Aber bevor du das tust, ein Angebot zu einer kleinen Wette:
    Wetten dass es für deinen Heiaweia Stick kein 10.6 Update geben wird?
    Nicht jetzt, und auch nicht in 6 Monaten?
    Du stehst vor einer "entweder-oder" Entscheidung.
    Entweder die Hardware weiterverwenden - oder den Schnee-Garfield holen.
    Einem so gut wie nie genutzten OS auf der HD dabei zuzusehen, wie es nichts tut ausser zusätzlich Ärger und Aufwand zu machen, fett und faul Platz zu fressen und dabei eine dicke Staubschicht anzusetzen, das macht doch absolut gar keinen Sinn, oder?

    Kennst du den Satz: "Never touch a running system"?

    Der unterschlagene zweite Halbsatz dazu lautet:
    "...and don't have a run for a system you won't touch."
     
  5. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Mit ein paar Tricks kannst Du OS X (in diesem Fall 10.5) auch in VMWare installieren (Problemlos geht es mit Server). Damit sollte sich das Problem lösen lassen.

    Alex
     
  6. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Warum glaubst du das?

    Sind sich denn 10.5 und 10.6 so ähnlich, dass man 10.5 auch noch bedienen kann, wenn man nie damit gearbeitet hat und nur 10.6 kennt?
     
  7. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Kurze Zwischenfrage: Warum nicht?

    Gruss Alex
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Bis du dir sicher, dass das Modem nicht unter SL läuft oder es nur die Software ist. Ich habe derzeit überall gelesen, das aktuell die Providersoftware unter SL Probleme macht.
    Man muss wohl die Verbindung manuell einrichten. Hier mal der Link zu Apple: KLICK
    Ich habe aktuell nur eine Testinstallation auf einer USB Platte. Damit wollte ich meine gebrauchte Soft-/Hardware testen.
     
  9. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    SL? :-$

    Guter Link, danke :)
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich verzweifel selber immer bei Huawei an der Webseite. Meistens haben die Provider aktuellere Firmwarerevisionen. Habe hier ein E220 und ein E160. Wobei das E160 eher nur als Notlösung dient. Der Empfang des E220 ist schon besser (auch wenn das gebaumel etwas stört). Das macht sich in bestimmten Gegenden Schon bemerkbar.
    Da das MB bald mit SL ausgestattet werden soll, wollte ich vorher selber testen ob die USB Modems (und restliche Software) laufen. Sonst dreht mir jemand den Hals um.
     
  11. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Ich besitze ebenfalls einen Huawei E160 (soweit ich weiß, von Tchibo), ich nutze ihn mit meiner o2 o SIM und habe unter Snow Leopard keine Probleme mit dem Stick. Die Verbindung stelle ich über den o2 Connection Manager her.
     
  12. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Stimmt, das soll gehen. Find den Connection Manager aber irgendwie unbequem. Der Mobile Partner ist wesentlich übersichtlicher.
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Weil ich mit der Fa. schon ein paar Begegnungen hatte.
    "Heiauweia" - "Option" - "intel WiFi Group" --> alles die gleiche Manufaktur.
    Marktabdeckung gefühlte 95%, möglicherweise auch reale 100,0% ???

    Die bringen Updates wirklich nur dann, wenn eine explizit zugesagte Funktion bei einem aktuell vertriebenen Modell versagt (weil das den Umsatz gefährdet). Fortgeführte Pflege für ausgelaufene Produkte -> Fehlanzeige, da verkauft man lieber das Nachfolgemodell. Und da sich die Modelle alle 2-4 Wochen abwechseln... halten sich die Kosten für Supportleistungen in Grenzen. (Milde formuliert)

    An Snow Leo hat sich fast gar nichts verändert. Nur ein wenig Eyecandy eigentlich, nichts wirklich wesentliches. Die Änderungen verstecken sich "unter der Haube", aus Benutzersicht ist davon fast nichts sichtbar.
    Vermutlich hat man deshalb viel zu verfrüht den QuickTime Player X ("pre-pre-alpha light") mit reingenommen, damit man wenigstens ein ganz kleines bisschen vom Update auch tatsächlich sehen kann. :)
     
  14. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Hat denn da schon jemand Erfahrung mit Perian unter 10.6? Ohne Perian spielt mein QuickTime nämlich fast NICHTS ab.
     
  15. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Also ich habe den Harakiri Stick bei mir unter 10.6 am laufen.
    Man muss nur den Treiber Installer aus dem Programmpackage starten, die PIN Abfrage deaktivieren und zuletzt im prefpane Netzwerk die Verbindung einrichten.
     
  16. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Stimmt - aber ich finde keinen Mobile Partner für OS X... kannst du mir mal einen Link schicken?
     
  17. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Kann ich mir vorstellen, mich hat es auch genervt, dass es faktisch nur einen Hersteller für 3G Sticks gibt. Das ist nie gut.
    Wo bleit denn Cisco, Netgear und Konsorten mit ihren Konkurenzproduken. :/
     
  18. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Eben nicht, darum geht's ja! ;)
     
  19. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Offiziell ja min. 2 (Option und Huawei). Meistenst steckt bei den allen das gleiche drin. Manchmal mit einem netten Gimmick wie ein Kartenleser. Irgendwo hatte ich mal eine kleine App von Huawei. Über die Webseite sollte man diese noch kriegen. Meistens ist sie direkt mit in den Treiberpaketen mit drin. Seitdem die aber die Seite umgebaut haben, ist sie noch langsamer als vorher.
    Mal schauen ob von VF bald eine neue Version der Software für den Mac rauskommt. Die Sticks und Karten (für meine Option 301 gibt es auch einen SL Treiber) funktionieren ja. Finde das halt etwas ansprechender als das Globetrotter Connect bzw. das Huawei Tool.
     
  20. Piru

    Piru Gloster

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    62
    Nochmal zum eigentlichen Thema:

    Kann ich ncht einfach über das Festplatten-Dienstprogrmm meine Mac-Partition halbieren, und auf dem freigewordenen Rest 10.6 installieren, und die Bootcamp-Partition lass ich unangetastet?
     

Diese Seite empfehlen