• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Wiederauferstehung? Kuo deutet kleinere AirPower-Ladematte an

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.697


Martin Wendel
Der anerkannte Apple-Analyst blickt in seinem neuesten Bericht mal wieder in die Glaskugel und nennt verschiedene neue Apple-Produkte, die noch im ersten Halbjahr 2020 auf den Markt kommen sollen. Darunter findet sich – überraschend – auch eine "kleinere, kabellose Ladematte". Wir erinnern uns zurück: 2017 stellt Apple mit AirPower ein kabelloses Ladegerät vor, das bis zu drei Geräte – iPhone, AirPods und Apple Watch – aufladen können soll.
AirPower im März 2019 offiziell eingestellt


Das Besondere: Die Geräte hätten aufgrund mehrerer Ladespulen irgendwo auf der Ladematte platziert werden können. Aus dem Projekt wurde aber nichts. Nachdem AirPower praktisch über ein Jahr nach seiner Ankündigung totgeschwiegen wurde, wurde die Ladematte im März 2019 offiziell begraben. Hintergrund sollen technische Schwierigkeiten durch die Kombination mehrerer Ladespulen gewesen sein.
Feiert AirPower in neuer Form 2020 ein Comeback?


Schenkt man dem Bericht von Kuo vertrauen, könnte die Ladematte nun in neuer Form wiederauferstehen. Wirklich konkreter wird der Apple-Experte allerdings nicht, was uns mit einer "kleineren, kabellosen Ladematte" genau erwartet. Ob diese nach dem Fiasko von AirPower überhaupt noch diesen Namen tragen wird? Apple wäre jedenfalls gut beraten, ausschließlich ein fertiges Produkt vorzustellen. Ansonsten wären ihnen Spott und Häme sicher.
Apple-Tags sollen 2020 erscheinen


Neben einer Ladematte rechnet Kuo noch mit zwei weiteren gänzlich neuen Produkten, die 2020 auf den Markt kommen sollen. Eins davon wurde bereits im vergangenen Jahr erwartet – Apple-Tags. Die kleinen Anhänger können per Ultrabreitband-Technologie punktgenau geortet werden. Entsprechender Code im iOS-Betriebssystem wurde bereits vor einigen Monaten entdeckt, weshalb eine baldige Ankündigung wahrscheinlich war. Nun soll es aber tatsächlich bald soweit sein.
Over-Ear-Kopfhörer von Apple?


Ebenfalls rechnet Kuo weiterhin damit, dass Apple neue Kopfhörer auf den Markt bringen wird. Diese sollen den Bedienungskomfort von AirPods mit dem Formfaktor von Over-Ear-Kopfhörern verknüpfen. Bereits vor einem Jahr hieß es, dass ein solcher Kopfhörer noch 2019 erscheinen wird. Allerdings als Apple-Produkt, nicht unter der Marke Beats. Im Herbst ist dann der Beats Solo Pro erschienen, von Apple-Kopfhörern war seitdem keine Spur mehr. Kuo rechnet aber weiterhin damit, dass Apple einen hochwertigen Over-the-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Verbindung auf den Markt bringen wird.

Via 9to5Mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 

dasDirk

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
30.10.11
Beiträge
1.240
Gegen eine Ladematte habe ich nichts, solange sie funktioniert. Von den am Markt vorhandenen Lösungen gefällt mir aktuell die Nomad am besten, wobei auch hier das Telefon wohl recht exakt platziert werden muss. Die Kopfhörer kommen für mich zu spät. Da habe ich mich jetzt für die Bose NC 700 entschieden. Leider nicht ein so gutes Handling beim koppeln wie die Beats bzw. Airpods, aber wenn einmal alles gekoppelt ist passt es.
 

Maximax

Fießers Erstling
Mitglied seit
02.12.14
Beiträge
131
Wirklich eine Never-Ending-Story, diese unsägliche Airpower. Ich kann es mir aus PR-Sicht nicht vorstellen, dass Apple das nochmal in irgendeiner light-Version oder wie auch immer aufwärmen wird. Und schon gar nicht kann ich mir vorstellen, dass dieser Name nochmal verwendet oder gar ausgesprochen werden wird. Das heißt, entweder die branden das ganze Produkt so um, dass es in keinster Weise mehr mit Airpower asoziierbar ist, oder- und das halte ich für wahrscheinlich- das ganze ist eine Ente.
 
Zuletzt bearbeitet: