1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.13 High Sierra] Wieder einmal TimeMachine - Woher Daten bei Redundanz?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Promaetheus, 10.12.17.

  1. Promaetheus

    Promaetheus Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    252
    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich habe auf meinem Rechner TimeMachine aktiviert und verwende 2 verschiedene Volumes zur Datensicherung und als quasi "Redundanz" falls mal bei einer was schief geht. Zusätzlich verwende ich ein drittes Volume, nämlich eine externe Festplatte quasi als Offline-Backup. Ich bin deshalb so paranoid, da auf meinem Rechner wichtige Daten gespeichert sind die ich auf keinen Fall verlieren möchte.

    Meine Frage nun: Wie geht man denn nun wirklich korrekt vor beim kompletten Löschen eines solchen Backups, denn man soll ja nicht einfach den Backup-Ordner entfernen.
    Ich habe gelesen man soll über das TimeMachine Menü mittels Rechtsklick "Alle Backups löschen" auswählen. Jedoch gibt es so eine Einstellung bzw. Auswahlmöglichkeit gar nicht.

    Generell: Wenn ich TimeMachine öffne, so gehen ja die ganzen Fenster mit den Backups des gerade ausgewählten Ordners auf. Aber ich sehe nirgends welches Volume meiner 3 TimeMachine-Sicherungen er nun gerade anzeigt/verwendet?! Kann man das irgendwo ersehen?

    Bzw. wie löscht man denn wirklich ganz korrekt das KOMPLETTE TimeMachine Backup eines solchen Volumes?

    Ich wäre Euch für Hilfe diesbezüglich SEHR dankbar!
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    3.494
    Du musst halt den obersten Ordner eines Volumes auswählen, dann kannst Du auch die komplette Sicherung des Volumes löschen. Also:

    1) Im Finder "Gehe zu > Computer" wählen. Dann bekommst Du die Liste aller Volumes. Hier das entsprechende Volume auswählen.
    2) Time Machine öffnen.
    3) Jetzt den obersten Ordner des Volumes rechts-klicken. Das geht am einfachsten über den Geräte-Eintrag in der Seitenleiste.
    4) Den Menüpunkt "Alle Backups von xxx löschen" anwählen.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    10.650
    Alle BackUps löschen ist eine Sache die sehr viel Geduld erfordert. U. U. muss man dafür mit etlichen Stunden rechnen. Am schnellsten geht es wenn man das BackUp-Medium neu formatiert. Diie Daten sind dann zwar physikalisch noch vorhanden und lassen sich mit diversen Rettungstools wieder herstellen. Aber das triff auf für das Löschen per Finder oder TimeMachine.app zu.

    MACaerer
     
  4. jazz

    jazz Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    672
    Auf jedenfall, geht ruckzuck. Die andere Option erfordert viiiel Geduld.
     
  5. Promaetheus

    Promaetheus Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    252
    Vielen Dank für Eure Antworten. Leider kann ich die TimeCapsule nicht so einfach formatieren, denn ich habe da auch die Backups meiner MacBooks drauf. Dann muss ich wohl oder Übel das mit dem "Alle Backups löschen" machen. Oder ich lösche einfach den entsprechenden Ordner "Backups -> iMac von Alex" raus oder? Vorher entferne ich natürlich as Backup-Volume aus der TimeMachine. Dann ist auch das gesamte Backup des iMacs gelöscht? Man sagt zwar immer wieder dass man das nicht sollte, aber ich frage mich warum?
     
  6. MACaerer

    MACaerer Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    10.650
    Ganz einfach, weil das ewig dauert. Gehen tut es natürlich.

    MACaerer
     
  7. Promaetheus

    Promaetheus Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    252
    Das dürfte dann aber nicht so lange dauern oder? Danach wieder das Volume hinzufügen und ein komplett neues Backup erstellen?
     

Diese Seite empfehlen