1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie wird das MBP bei OSX Installation neu gestartet?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Spot710, 05.09.09.

  1. Spot710

    Spot710 Empire

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    85
    Hi!

    Ich brauche dringend eure Hilfe.

    Ich habe gerade versucht Mac OSX 10.5 auf mein neues MBP (early 2009) zu installieren.
    Bei der Installation werde ich gebeten das MBOP neu zu starten.

    Dies soll ich über den "Powerbutton" oder über den "Knopf zum Neustarten" machen.
    Wenn ich den Powerbutton allerdings ein paar Sekunden gedrückt halten, dann geht das Book einfach aus und startet wider normal.

    Wenn ich dann unter OSX bin, dann bekomme ich lediglich eine Fehlermeldung.

    Wie kann ich das MBP also neu starten? Oo

    Bin ich wirklich einfach nur zu blöd oder übersehe ich was?


    Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Hilfe!


    Rene
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das ist eine Kernel Panic. Bluescreen in Windows-Speak. Das heißt, bei der Installation ist irgendetwas schief gelaufen.

    Hast du die Prüfung der CD vor der Installation durchlaufen lassen?
    Installierst du von den mitgelieferten CDs, die dem Rechner beilagen?
    Installierst du auf eine jungfräuliche Festplatte, oder ist dort schon ein System vorhanden?
    Hast du eine Erweiterung des Arbeitsspeichers vorgenommen?
     
  3. Spot710

    Spot710 Empire

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    85
    Hallo!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Also...

    Ich installiere von der IMac CD DVD meiner Freundin.
    Ja, ich habe den Arbeitsspeicher von 2GB auf 4GB erhöht.
    Ja, meine Platte war vorher mit Snow Leopard bespielt. Ich wollte diese nun wegen einiger Probleme, neu aufsetzen.
    Prüfung der CD durchlaufen lassen?

    Gruß,

    Rene
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Daran liegt’s.

    Auch wenn da 10.5 drauf steht, ist diese DVD an ein spezifisches Rechnermodell gebunden. Du kannst sie so ohne weiters nicht auf einem anderen Modell installieren, sondern musst schon die DVD nutzen, die deinem Rechner beilag.
     
  5. Spot710

    Spot710 Empire

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    85
    O.K. Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Werds jetzt mal mit meiner CD ausprobieren.

    Gruß,

    Rene
     
  6. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Eine iMac.Installations-DVD ist nicht für die Installation auf anderen Computern als dem iMac vorgesehen.
     
  7. Kappa

    Kappa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    251
    Dass das aber gleiche eine Kernelpanic verursacht, finde ich aber schon arg.
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Dann ist die Hardware gefährlich ähnlich. Denn normalerweise erscheint eine Meldung wie: "Mac OS X kann auf diesem Computer nicht installiert werden." –*hier anscheinend nicht.
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das wundert mich überhaupt nicht, falls der fragliche iMac ein PowerPC-Mac sein sollte (wovon ich ausgehe). Das Intel-MBP versteht von der iMac-Installations-DVD nur Kisuaheli.
     
  10. Spot710

    Spot710 Empire

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    85
    Hallo!

    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Ja, es hat in der Tat an der CD gelegen.
    Als ich meinen Datenträger eingelegt habe ging die Installation reibungslos von statten.


    Vielen Dank noch einmal und einen angenehmen Abend noch.


    Gruß,

    Rene
     

Diese Seite empfehlen