• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Wie verwaltet Ihr Eure Bilder? -Sammelthread

felti

Golden Delicious
Registriert
09.05.13
Beiträge
6
Hallo zusammen,
bei meinem IMac wurde das große jährliche Update von Big Sur auf Monterey durchgeführt. Dabei wurden etliche Ordner, die ich nicht nach Datum oder Namen sortieren lasse sondern manuell nach Motiven selbst sortiere, durcheinander gewirbelt (klar: es lag ja keine Vorgabe zur Sortierung vor - und ich muss erneut sortieren! Na toll, aber da muss ich durch!).
Nun meine Frage an die Community: Hat jemand eine gute Idee, wie meine manuelle Sortierung beim nächsten Update erhalten bleibt??? Noch zur Info: Es handelt sich um mehrere hundert Bilder pro Ordner, die sich alle paar Tage durch mich verändern - also keine feststehenden Ablagen sind (z.B. digitalisierte historische Fotos seit 1900).
Danke!
 

Keef

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Registriert
17.07.09
Beiträge
3.424
Ein Backup mit Time Machine oder die jeweiligen Ordner manuell kurz vor dem Update auf einer externen Festplatte sichern/kopieren? 🙄
 

Mitglied 235800

Gast
Hallo zusammen,
bei meinem IMac wurde das große jährliche Update von Big Sur auf Monterey durchgeführt. Dabei wurden etliche Ordner, die ich nicht nach Datum oder Namen sortieren lasse sondern manuell nach Motiven selbst sortiere, durcheinander gewirbelt (klar: es lag ja keine Vorgabe zur Sortierung vor - und ich muss erneut sortieren! Na toll, aber da muss ich durch!).
Nun meine Frage an die Community: Hat jemand eine gute Idee, wie meine manuelle Sortierung beim nächsten Update erhalten bleibt??? Noch zur Info: Es handelt sich um mehrere hundert Bilder pro Ordner, die sich alle paar Tage durch mich verändern - also keine feststehenden Ablagen sind (z.B. digitalisierte historische Fotos seit 1900).
Danke!

Schau doch mal hier:
Hallo zusammen,
bei meinem IMac wurde das große jährliche Update von Big Sur auf Monterey durchgeführt. Dabei wurden etliche Ordner, die ich nicht nach Datum oder Namen sortieren lasse sondern manuell nach Motiven selbst sortiere, durcheinander gewirbelt (klar: es lag ja keine Vorgabe zur Sortierung vor - und ich muss erneut sortieren! Na toll, aber da muss ich durch!).
Nun meine Frage an die Community: Hat jemand eine gute Idee, wie meine manuelle Sortierung beim nächsten Update erhalten bleibt??? Noch zur Info: Es handelt sich um mehrere hundert Bilder pro Ordner, die sich alle paar Tage durch mich verändern - also keine feststehenden Ablagen sind (z.B. digitalisierte historische Fotos seit 1900).
Danke!

Oder hier:
Hallo zusammen,
bei meinem IMac wurde das große jährliche Update von Big Sur auf Monterey durchgeführt. Dabei wurden etliche Ordner, die ich nicht nach Datum oder Namen sortieren lasse sondern manuell nach Motiven selbst sortiere, durcheinander gewirbelt (klar: es lag ja keine Vorgabe zur Sortierung vor - und ich muss erneut sortieren! Na toll, aber da muss ich durch!).
Nun meine Frage an die Community: Hat jemand eine gute Idee, wie meine manuelle Sortierung beim nächsten Update erhalten bleibt??? Noch zur Info: Es handelt sich um mehrere hundert Bilder pro Ordner, die sich alle paar Tage durch mich verändern - also keine feststehenden Ablagen sind (z.B. digitalisierte historische Fotos seit 1900).
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

felti

Golden Delicious
Registriert
09.05.13
Beiträge
6
Ein Backup mit Time Machine oder die jeweiligen Ordner manuell kurz vor dem Update auf einer externen Festplatte sichern/kopieren? 🙄

Ja vielen Dank für den Tipp. Ich werde mal in der Time Machine suchen, ob ich dort eine von mir angelegte Version finde und beim nächsten Update vorher auslagern. Trotzdem finde ich es schade, dass Apple nicht die Möglichkeit gibt, die manuelle Sortierung beizubehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

applepetra

Alkmene
Registriert
15.09.22
Beiträge
35
Bilder, die ich mit dem iPhone mache, werden in der Cloud gespeichert. Fotos, die ich mit meinen Kameras mache, organisiere ich seit Jahren mit der Adobe Bridge. Mit der Bridge kann ich Fotos importieren, hochauflösende Vorschauen anzeigen lassen, direkt in Photoshop laden und bearbeiten, Ordner erstellen, Beschriftungen, Bewertungen, Metadaten und Stichwörtern hinzufügen, Bilder suchen, RAW-Bilder zur Bearbeitung in Adobe Camera Raw oder direkt in Photoshop laden, Stapel bearbeiten, exportieren usw. Für mich der perfekte "Fotobrowser" und Organisator meiner Fotos. :cool:

Auch der Umstieg vom PC auf Mac dieses Jahr hat reibungslos geklappt. Sicherungen aller Bilder auf zwei externen Festplatten.

Bild-17.09.22-um-07.23.jpg
 

FritzS

Spätblühender Taffetapfe
Registriert
06.04.09
Beiträge
2.805
@applepetra
a) was kostet das Programm Adobe Bridge?
b) kann dieses Bilder & Daten aus Apples Fotos.app übernehmen?
 

applepetra

Alkmene
Registriert
15.09.22
Beiträge
35
@applepetra
a) was kostet das Programm Adobe Bridge?
b) kann dieses Bilder & Daten aus Apples Fotos.app übernehmen?
a) Das Programm ist Teil des Photoshop-Abos.
b) Gute Frage! Da ich in der Apple Foto App nur "Spaßbilder" habe, war das auch nie ein Thema für mich. Was auf jeden Fall geht, man kann die Bilder aus Apple Fotos in die Bridge mit mit drag and drop ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Sorry für den Thread-Leichenfledderer, aber trotz iMac M3 und 24 GB RAM ist mir Vorschau und Finder zu langsam um mal schnell 6000 Bilder zu betrachten (Thumbnail Übersicht, Bild groß darstellen, wieder zurück zur Thumbnailübersicht).

Was ich suche ist ein wirklich simpler Bilder Viewer welcher sich idealerweise mit der Tastatur (Cursortasten, Space, Return,...) bedienen lässt.

Ich hatte auf meinem iMac Late 2013 einen wirklich genialen simplen Viewer namens "Image Viewer" von Abacus Industries.

Da ich kein Rosetta auf meinem iMac M3 möchte, geht die Frage in die Runde:

Was könnt ihr so empfehlen? Der Pic Viewer sollte simpel und schnell sein. Darf auch gerne etwas kosten.
Am liebsten aus dem Mac App Store (ist aber kein Muss).

Apples Photo App wäre zwar gut, aber ich möchte den iCloud Speicher nicht erweitern und die Photo App ist nur für besondere Momente gedacht.

Der Pic Viewer sollte also ein Verzeichnis mit 6000 Pics super schnell scannen und eine Thumbnail Übersicht darstellen die man dann mit den Cursor Tasten und ggf. Maus / Trackpad durchscrollen kann und mit Return oder Space ein Bild groß und bei nochmaligem Druck auf Return / Space wieder zur Thumbnail Übersicht zurückgehen kann.

Danke!
 

Keef

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Registriert
17.07.09
Beiträge
3.424

 
  • Like
Reaktionen: Retrax

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Danke Danke! :)
Ich habe jetzt folgende zum ausprobieren:

- LilyView
- qView
- XnViewMP
- PhotoScape X (da befürchte ich allerdings, dass es zu oversized ist - ich brauch ja nur einen kleinen schnellen PicViewer)

Was ich allerdings echt nicht verstehe, dass eine App von 2013 quasi instant Thumbnails aus einem Verzeichnis mit 6000 Photos generieren kann (und es wurde keine Datenbank oder ein Index angelegt sondern die Thumbs wurden jedesmal instant frisch generiert).

Tja, und weder der Finder noch Quicklook noch Vorschau kommen nichtmal ansatzweise an diese Instant-Geschwindigkeit heran.
Vorschau macht sogar einen Systemdialog auf und frägt nach ob die 6000 Pics wirklich geöffnet werden sollen - es könnte das System beeinträchtigen. Auf einem iMac M3 mit 1 TB SSD und 24 GB RAM.

Also da hätte ich mehr erwartet.
 

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Noch eine Rückmeldung zu Quicklook:

Wenn man zig Photos im Finder auswählt, und dann mit Space "Quicklook" aktiviert kann man ja in den Fullscreenmode springen und dort in eine schöne (und auch schnelle) Thumbnail Übersicht.

Frage:
Wenn man dann ein Photo auswählt und dieses anschaut stellt sich folgende Frage:
Wisst ihr wie man dann im Fullscreenmode (ohne Maus / Trackpad) wieder zurück zur Thumbnail Übersicht springen kann?

Antwort:
Einfach mit command+Return
Dann ist man vom Einzelbild im Fullscreenmode wieder bei der Thumbnail Übersicht im Fullscreenmode.

Mit den Cursortasten kann man dann schnell zwischen den Thumbs navigieren und mit Return den ausgewählten Thumb in "Originalgröße" anzeigen lassen.

Für jemanden, der gerne Pics mit der Tastatur navigiert ist das eine feine Sache, imho.

Leider habe ich noch nicht herausgefunden wie man im Quicklook Fullscreenmode in ein Bild hineinzoomen / herauszoomen kann?

Mit "command+ / command-" geht es leider nicht.
 

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Frage:
Kann man Quicklook von macOS eigentlich irgendwie ins Dock bringen, so dass man nicht jedesmal den Finder aufrufen muss?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Registriert
05.01.04
Beiträge
34.242
Quicklook ist ja eine Funktion des Finders, die ja nicht nur bei Fotos, sondern auch bei diversen anderen Dateitypen funktioniert und über Plugins auch erweitert werden kann. Ich weiss jetzt nicht, was du erreichen willst, wenn du da etwas ins Dock packen willst, denn ohne Finder kommst du ja gar nicht an die Dateien?
 
  • Like
Reaktionen: Retrax

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Ich weiss jetzt nicht, was du erreichen willst, wenn du da etwas ins Dock packen willst, denn ohne Finder kommst du ja gar nicht an die Dateien?
Ein kleines Tool welches auf Quicklook aufbaut aber nur auf Bilder spezialisiert ist.
Einfach eine (wenn auch nur kleine) Effizienzsteigerung gegenüber Finder > Ordnerverzeichnis > Bilder aufwählen > Space (Quicklook) drücken...
Irgendwie sowas...
 
  • Like
Reaktionen: Macbeatnik

Macbeatnik

Golden Noble
Registriert
05.01.04
Beiträge
34.242
Einfach eine (wenn auch nur kleine) Effizienzsteigerung gegenüber Finder > Ordnerverzeichnis > Bilder aufwählen > Space (Quicklook) drücken...
Aber dennoch müsste das ja auf eine Datenbank oder Ordnerstruktur zurückgreifen und das wiederum kann jeder Bildbetrachter, wie Xee, Pixea oder was es da sonst noch gibt oder eben Bildverwaltungssoftware, ggf. muss man bei diesen allerdings, sofern sie keine eigene Datenbank anlegen, im Finder erst einmal die passenden Daten suchen.
Quicklook ist ja speziell dafür gedacht, im Finder verschiedenste Daten einsehen zu können ohne ein spezielles Programm öffnen zu müssen, so kannst du schnell und einfach eine ExcelDatei ansehen ohne Office zu öffnen oder Fotos anschauen ohne Fotos.app, die Vorschau.app oder Lightroom zu öffnen.
Mir ist nach wie vor nicht ganz klar wie du überhaupt auf die Fotos zureiten willst, ohne Finder oder ein passendes Programm, das auf die Ordnerstruktur zugreift kommst du ja gar nicht an die Fotos ran.
 
  • Like
Reaktionen: Retrax

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Mir ist nach wie vor nicht ganz klar wie du überhaupt auf die Fotos zureiten willst, ohne Finder oder ein passendes Programm, das auf die Ordnerstruktur zugreift kommst du ja gar nicht an die Fotos ran.
Das ist der entscheidende Punkt glaube ich:
Man müsste ein Verzeichnis voreinstellen können. Also:
1. Eine "Quicklook App" aus dem Dock aufrufen.
2. Die App wird komplett aufgezoomt oder im Fullscreenmode gestartet.
3. Die Thumbnails aus dem voreingestellten Verzeichnis werden blitzschnell generiert.

Das wäre ein Unterschied zum Finder-Workflow wie ich ihn mir vorstelle.
Ich bin mittlerweile sehr von der Quicklook Geschwindigkeit beim Aufbau von Thumbnails auf einem iMac M3 angetan, und die Skizzierung oben wäre für mich sowas wie der ideale Bildbetrachter.
 

Retrax

Schweizer Orangenapfel
Registriert
04.01.04
Beiträge
4.005
Ich habe noch einen echt genialen extrem schnellen und schlanken PicViewer entdeckt:

PhoenixSlides

Wollte die App Euch nicht vorenthalten.

Wenn man ein Bild anschaut und die "h" Taste drückt bekommt man eine Übersicht über die Tastennavigation:
(bei nochmaligem drücken der "h" Taste verschwindet die Info wieder).

Help.png