1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie verdient Sun eigentlich Geld mit Java?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von zorn, 26.05.07.

  1. zorn

    zorn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    251
    Hallo,

    mal was völlig anderes: Sun baut ja Java - ist jetzt auch OS. Java wird auf so ziemlich jedem Betriebsystem eingesetzt, mittlerweile wirklich brauchbar. Aber was ich bisher noch nicht verstanden hab': Was hat eigentlich Sun davon? Marketing? Irgendwann Lizenzgebühren bezahlen wenn alle abhängig sind? 8)
    Wie verdient Sun damit Geld, bzw. warum unterstützt ein solcher Konzern so ein Projekt über viele Jahre? Lizenzeinnahmen durch die Trademarks?
    Ideen? Kann man vieleicht sogar irgendwo nachlesesn wie hoch die Java-Umsätze sind (falls es welche gibt)

    Gruss,

    zorn
     
  2. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Naja, Sun verdient eigentlich das Geld durch ihre Server-Systeme / Workstations und durch den Support ihres Betriebssystems sowie StarOffice Support.

    Vanilla-Gorilla
     
  3. zorn

    zorn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    251
    Das ist mir schon klar - ich kenne Sun ja gut - die Frage ist - wie verdienen die mit Java Geld?
     
  4. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Hmm, Sun verkauft Maschinen mit verschiedenen Architekturen, da passt Java gut rein. Sie verkaufen dicke Eisen, die man mit Java recht einfach programmieren kann (Stichwort Multithreading etc.) und sie verkaufen Entwicklungsumgebungen und Dienstleistungen. Zu guter letzt gibt es auch noch andere starke Java Protagonisten, die teilweise eigene VMs haben (Apple, IBM) - keine Ahnung was die für die "Compliance tests" zahlen.

    Ob sich das ganze für Sun rechnet? Ich hab keine Ahnung, aber ehrlich gesagt würde es mich wundern...

    ... also: gibt es noch weitere Erlöspositionen für Sun, die auf Java basieren?
     
  5. zorn

    zorn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    251
    Ich glaube mittlerweile dass Java eine pure Marketingangelegenheit ist. Ohne Java würden die meisten normalsterblichen wahrscheinlich noch nie was von Sun gehört haben. Denke dass Java auf Sun aufmerksam macht und auch auf andere Sun Dienstleistungen, eventuell diese sogar notwendig macht. Hat jemand noch mehr Info?
     
  6. F2theD

    F2theD Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    102
    Naya Adobe macht ja auch kein direktes Geld durch Flash, nur durch den Editor dafuer. So aehnlich wirds dann wohl auch mit apollo und Silverlight sein, oder? Und Java auch (?) .
     
  7. zorn

    zorn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    251
    Nope - um Java zu coden brauchst du einen Text-Editor, sonst nix...
    (Noch dazu isses jetzt Open Source, davon abgehesen gab es schon seit Jahren hauffenweise professionelle IDEs)
     
  8. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    jo. wird zeit dass microsoft rechner verkauft

    "hm, ist ihr java zu langsam? wir haben neue ultrasparc, mit spezial java vm support direkt auf der cpu. damit wird alles schneller"

    java ist immer zu langsam :)

    /edit
    sun verdient btw mit java support geld. http://www.sun.com/service/serviceplans/software.jsp
    und u.a. mit training
     
    #8 angelone, 29.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.07
  9. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    SUN verkauft Java.App über ein Konsortium der Systemhersteller. Dort werden feste Lizensabgaben festgelegt, die jeder Softwarehersteller, der Java.App in seinem Systemumfang einbettet, zahlen muß. Ähnlich der Verwertungsrechte in der Musikindustrie.

    :)
     
  10. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    u.a. auch das.
    Womit auch die Bestrebung existiert DIE Programmiersprache geschaffen zu haben für Objekt-Orientierte Programmierung.
    C musste den Bogen erstmal kriegen um auf C# oder was auch immer zu kommen. Java ist nun langsam in einem Stadium in dem man es gut und gerne als sehr stabil und schnell benennen kann. Es geht in der Hinsicht auch um Prestige.

    Und wie schon gesagt wurde, für die kleinen Benutzer mag es vielleicht kostenlos sein, aber größere Firmen, die auch Support benötigen, dürfen zahlen von den Lizensen mal ganz abgesehen.
     
  11. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Ist doch im Grunde ganz einfach. Als Beispiel nimmt man hier mal iTunes. iTunes ist kostenlos, bringt somit für Apple erstmal kein Geld. Das was richtig Geld bringt ist das drumherum.

    Bei Sun & Java ist das Ähnlich. Auf den ersten Blick sieht das nicht nach Geld aus. Auf den zweiten schon. Für einen Normalanwender der im Web surft, fallen erstmal keine Kosten an. Nimmt man nun z.B. eBay, da steckt sehr viel Java drin und eBay zahlt dbzgl. viel Geld an Sun für Entwicklung und Unterhaltung des Systems. Und was zahlt man bei eBay? Gebühren. Und so zieht sich das quer durch die Wirtschaft und es fließt Geld.
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Du hast schon in Java programmiert? Ich frage mich das nur, weil Du hier 2 Worte in einem Satz verwendest, die nach meinem Dafürhalten so nicht zusammenpassen wollen: Java" und "einfach"

    Netbeans wird verschenkt. In Anbetracht der Leistungsfähigkeit der Konkurrenz kein Wunder.
     
  13. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    Netbeans wird verschenkt. In Anbetracht der Leistungsfähigkeit der Konkurrenz kein Wunder.[/QUOTE]
    Netbeans ist die abgespeckte, kostenlose Version von Sun Java Studio Enterprise (ex. Sun Forte), welche strictly commercial ist.
     
  14. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
     
  15. zorn

    zorn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    251
    @smile: Sund Studio 12 ist kostenlos!
     
  16. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    und java programmierung ist einfach. ich hab da mal ne facharbeit drübergeschrieben, und finde die syntax erheblich einfacher als die von assembler, brainfuck und pascal. auch wenn pascal kult bleibt.
     
  17. smile

    smile Klarapfel

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    280
    uhh - ist es? Keine Pro Variante für Unternehmen mehr? Alle Tools drin? Dann macht es aber wenig Sinn, das Studio von Netbeans zu trennen!?
    Jetzt hast Du mich komplett verunsichert: Forte war aber nicht (in allen Varianten) kostenlos!?
     
  18. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.250
    Nur noch Support kostet Geld, d.h. wenn man Hilfe von SUN braucht. Die Tools gibt es kostenfrei.
    NetBeans läuft auf sehr viel mehr Plattformen als die SUN Entwicklertools.
     
  19. freddy.duese

    freddy.duese Bismarckapfel

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    146
    Apple verdient mit Cocoa und Obj-C auch kein Geld.
    Microsoft mit .net auch nicht.
    Die großen Konzerne müssen den Programmierern aber Frameworks bieten um ihnen die Entwicklung auf der jeweiligen Plattform schmackhaft zu machen.
    Sun ist hierbei vieleicht eine Ausnahme, da Java ja bekanntlich auf vielen Plattformen läuft (nicht nur auf der eigenen). Dafür kassiert Sun sicher Lizenzgebühren von Herstellern die eine Sun VM in ihre Geräte einbauen (z.B. Java taugliche Handies)
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich kenne kein "Java.App". Was soll das sein?
    Welches Konsortium?
    Welche Lizenzabgaben?
     

Diese Seite empfehlen