1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie speichert man?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sunnyboy 120000, 16.06.07.

  1. Hallo liebe User,
    ich hab jetzt ein paar Tage einen iMac
    und habe jetzt jeden Tag die Mouseeinstellungen vorgenommen,
    weil sie am nächsten Tag wieder weg waren.
    Wie speicher ich?
    Genauso ist es auch mit Safari am nächsten Tag sind meine ganzen
    Favoriten wieder weg...
     
  2. Schreibtisch

    Sorry für Doppelpost,
    aber die Daten die ich auf dem Schreibtisch ablege,
    sind die am nächsten Tag dann noch da? o_O
     
  3. iMacuser91

    iMacuser91 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    174
    hast du dein Home ordner umbenannt? oder Musik? Filme? Bilder? Dokumente?

    EDIT: Ja, die müssten noch da sein... (wenn du nicht die oben genannten ordner umbenennst...)
     
  4. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Du änderst aber nicht auch gleichzeitig den Namen deines Home-verzeichnisse (Das Häuschen),oder?

    Edit: zu langsam...
     
  5. Home?

    Was meint ihr mit HOme? o_O
     
  6. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.990
    Wenn du den Finder öffnest sollte auf der linken Seite ein Haus (Symbol) mit deinem Namen (oder was auch immer du dich anmeldest) zu sehen sein.
     
  7. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142

    das steht doch schon einen beitrag drüber ...also vor dem von dir
     
  8. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Nochmal zur Klarheit fuer alle:

    "Home" ist traditionell unter Unix das Synonym fuer das Heimatverzeichnis des Benutzers, es wird auch mit "~" (Tilde, Alt-N) bzw. "~/" abgekuerzt.

    Schrecklicherweise ist "home" fuer die deutsche Lokalisierung in "Privat" uebersetzt worden.

    Aus der Mac-OS-X-Hilfe:
    und hier nochmal auf Englisch (nur wegen "home"):
    (Hervorhebungen von mir)


    Uebrigens: Ich empfehle meinen Schuelern und Klienten immer, ihre Dokumente NICHT direkt im "Dokumente"-Ordner zu speichern, sondern in einem UNTERORDNER davon, z.B. ~/Dokumente/MEINS/, weil im Dokumente-Ordner diverse Programme ihre Hilfsdaten unterbringen und dies alles dann schnell unuebersichtlich werden kann.

    Meine Ordnerstruktur ist so aehnlich:

    ~/Dokumente/MEINS/
    - BUSINESS (fuer "Geld"-Auftraege)

    - NONPROFIT (Name sagt's)

    - Pix (Alias von ~/Bilder)

    - Tom (Private Sachen und Verwaltung)

    - Ω Resources (Hilfsmittel, Textschnipselsammlungen, Lesezeichenlisten etc.)​
    Natuerlich sind diese Ordner wieder vielfach in Unter- und Unterunterordner unterteilt.

    Und entsprechend habe ich im Finder eingestellt, dass auf Apfel-N im neuen Fenster nicht ~/Dokumente angezeigt wird, sondern ~/Dokumente/MEINS.


    Ich erwaehnte oben schon, dass "home" bloed IMO uebersetzt wurde. Man sollte in diesem Zusammenhang auch immer im Kopf haben, dass nicht nur Programmnamen fuer den Benutzer (also NICHT in Wirklichkeit) uebersetzt werden-- Aus "Preview" wird im Deutschen "Vorschau" etc. -- auch die im Deutschen angezeigten Ordnernamen "Programme", "Dokumente" etc. behalten in Wirklichkeit ihre englischen Namen "Applications", "Documents" etc.

    Ich finde dies alles fuer den Anwender eher verwirrend als unterstuetzend, und ich haette mir gewuenscht, dass in allen Sprachen die standardisierten und teilweise traditionellen englischen Namen beibehalten worden waeren, festverdrahtet und nicht aenderbar. Letztendlich MUSS jeder muendige Computerbenutzer bissl Computerenglisch lernen.
     
    #8 Bonobo, 24.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.07
  9. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801

    Deswegen habe ich bei mir auch händisch die Lokalisierungsdatei ausgetauscht und deshalb heißen bei mir alle Ordner auch so wie sie heißen.
     
  10. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    @Bernd den Helden (@BendderHeld kriege ich nicht ueber die Lip Fingerkuppen ;)):

    Koennstest Du nicht mal kurz fuer alle erklaeren, was Du genau getan hast? Mein System laeuft zwar auf Englisch, aber ich wuesste das auch gerne fuer einige Leute/Rechner, die ich betreue.

    TIA (Thanks In Advance), Tom
     
  11. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Es ist eigentlich nur eine Datei wo alle Strings drinstehen.

    /System/Library/CoreServices/SystemFolderLocalizations/

    dort hast du eine englische und eine Deutsche Lokalisierung. Dort kann man die Inhalte einfach austauschen.

    Bonobo brauche ich das vermutlich nicht sagen, aber an alle die das jetzt auch machen wollen, es ist hilfreich vor dem kopieren/überschreiben ein Backup von den Dateien zu machen. Schnell und einfach geht das immer mit ->Kontextmenü-> Archiv erstellen.

    Nach einem Neustart hat man dann die korrekten Dateinamen.

    Mit den Lokalisierungsdateien kann man auch noch viel mehr Spaß haben: So habe ich zumbeispiel das elendig lange "...wird berechnet" der Akkuanzeige in ein kurzes "mmh..." geändert.
     
    TheOnlyDave und Bonobo gefällt das.
  12. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Sehr geil, danke, ich weiss einige Leute, die sich darueber sehr freuen werden!
     

Diese Seite empfehlen