1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie sichert ihr euer System?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rOckstaR, 06.08.07.

  1. rOckstaR

    rOckstaR Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    188
    Ja die Frage interessiert mich jetzt.
    BackUp, Image oder vllt. ganz was anderes? Mir hat hier eben nen Mitarbeiter erzählt das ichn Backup nur mit ner FireWire Festplatte erstellen kann? Richtig?
    Möcht mich langsam auch mal nen bisschen absichern deswegen interessiert mich das ma grad

    danke im vorraus
     
  2. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    threads gibts zu dem thema schon einige... suche mal benutzen...

    aber als antwort:
    machbook wird mit superduper auf externe usb2.0 festplatte geklont... die ist in htfs+ formatiert und bootfähig... kann also zur not auch davon booten.
     
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    iBackup auf externe HDD (in ein verschlüsseltes Image)+die sensibelsten Daten regelmäßig (1x im Monat) auf ne DVD - ebenfalls verschlüsselt...
    Das sollte reichen... habe ich auch noch nie gebraucht - aber ich arbeite nun mal als Nebenjob in ner IT-Abteilung und bin da für Backups zuständig... da ist man sensibilisiert;)

    Ansonsten - SuFu;)
     
  4. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Ich markiere die Ordner im Finder die mir wichtig sind, und kopiere sie auf meine externe Festplatte. (das wird dann Aufgabe von Time Machine bei Leopard). Zusätzlich brenne ich die Ordner noch auf DVD-RWs einmal pro Woche.

    Ein Backup zu machen wird auch heute noch von vielen vergessen oder sogar als nicht wichtig erachtet.
     
  5. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142

    ich sichere mein system... ähm ... garnicht ab
     
  6. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Arbeitsdateien unter Parallels/XP werden 2 Mal wöchentlich (Di, Fr) auf unserem Server gesichert.
    Über .mac sichere ich Adressbuch, Mails, Kontakte, Yojimbo, etc. ebenfalls mind. 2 Mal wöchentlich.
    Und 1-2 Mal wöchentlich spiegle ich über Nacht via CCC meine HD auf eine externe Platte. Zusätzlich wird neue Musik, etc. regelmäßig auf DVD bzw. externe Platten (USB 2.0, mit Intel-Mac bootbar) gesichert.

    Gruß
    Noed
     
    #6 noed, 06.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.07
  7. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Privat kopiere ich meine wichtigen Daten (Persönliches, Fotos) in unregelmäßigen Abständen - vor allem bevor ich das MacBook irgendwohin mitnehme - auf meine externe Festplatte. Damit ist bei Diebstahl oder Verlust unterwegs nicht alles weg.

    Musik und Filme sind davon ausgenommen, die lagern sowieso auf der externen. Zugegeben, ein richtiges BackUp ist das nicht, aber es ist zumindest etwas. Bei einem Brand oder ähnlichem ist natürlich nix mehr zu retten.

    In der Agentur benutzen wir ein Mirror-System mit mehreren mobilen Festplatten.
     
  8. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Ich hab ein RAID-5 auf meinem Linux-Server. Wenn eine Festplatte ausfällt, kann ich sie einfach austauschen.
     
  9. kullerhamPster

    kullerhamPster Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    309
    Ich zieh auch nur hin und wieder die wichtigen Dateien (Fotos, Musik, Dokumente) auf meine externe Platte - und hoffe, dass das in Zukunft Time Machine für mich macht ;)
     
  10. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    bei meinem Mac Pro werden alle internen Festplatten täglich mit SuperDuper auf ext. Festplatten geklont. Sehr wichtige Daten lege ich nochmals auf den Server im Büro und auf den Server im RZ.

    Die Festplatten der beiden MacBooks werden mit SuperDuper auf Server 2 gesichert.

    Server 1, der OD-Master wird auf Server 2 mit SuperDuper gesichert.

    Alle internen Festplatten in Server 2 werden auf ext. Festplatten täglich geklont.

    Viele Grüße

    Timo
     
  11. ecotone

    ecotone Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.01.07
    Beiträge:
    128
    Inkrementelle Sicherung des gesamten Home Ordners mit arRsync auf externe Festplatte.
     
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ist wunderbar. Aber das ist kein Backup. Während Dein RAID rebuildet hast Du überhaupt keinen doppelten Boden und auch kein Netz mehr falls währenddessen noch eine HD eingeht. (Was öfter vorkommt als man denkt.) Bei einer Beschädigung des RAID Controllers hast Du auch kein Backup...

    Ein RAID 5 hilft Dir also wie immer nur gegen den Ausfall einer beliebigen Platte und erlaubt Dir während dieses Ausfalles weiterzuarbeiten.


    Nie vergessen, ein RAID ist kein Backup!
    Gruß Pepi
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Jeden Abend: Backup des Home-Verzeichnisses, des Library-Ordners und des iTunes-Ordners auf meine externe FireWire-Platte (das könnte aber auch eine USB-Platte oder ein Netzwerk-Volume sein; FireWire ist nicht die einzige Backup-Möglichkeit beim Mac).

    Einmal pro Woche sichere ich meine Arbeit zusätzlich auf einem Netzwerk-Volume (GMX Mediacenter) als verschlüsseltes Image :-D
     
  14. Jenso

    Jenso Gast

    - Nächtlich den aktuellen „Arbeit“-Ordner per Apple BackUp auf die iDisk.

    - zweitäglich komplette 1:1 Kopie mit SuperDuper auf eine externe Platte (heute USB, beim Vorgängerrechner Firewire), startfähig. - Genauer: auf zwei gleiche Platten, alternierend eingesetzt.

    - wöchentlich die ITunes-Sachen mit der dortigen internen Sicherungsroutine
    und ebenfalls
    - wöchentlich mit Apple Backup meinen gesamten „Arbeitsraum“ (d.i. aktuelle Sachen wie oben, plus ehem. Fälle und Eventualitäten) auf DVD(s).

    Früher habe ich mit Retrospect rumgefrickelt, das war zwar mächtig, für mich aber übermächtig. - Es kommt vor allem darauf an, daß man überhaupt sichert; das entpsr. Programm sollte einen nicht von dergleichen Aktivitäten abhalten!
     
  15. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    3x wöchentlich komplettes startfähiges Backup der internen HD auf eine externe FW-Platte.
    (SuperDuper erledigt das automatisch nachts für mich:) )
     
  16. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    mit SuperDuper (mit dem SmartBackup)

    - iPhoto Library
    - iTunes Library
    - Dokumente

    alle 3 jeweils in ein DiscImage auf einer externen FW400 Festplatte

    Zeitpunkt ca. alle 1-2 Wochen - meistens dann, wenn ich neue Daten in größerer Menge hinzugefügt habe
     
  17. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Ist ein reines Software-RAID, aber die ATA-Controller können natürlich genauso ausfallen, da hast du Recht.
     
  18. iMacuser91

    iMacuser91 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    174
    Jeden morgen (etwas übertrieben...) springt mein iMac an, dann noch 1 Minute später SuperDuper und dann wird geklont auf eine externe USB2.0 Festplatte (bootfähig)


    // wenn man mal von der bootet, dann dauert das (<200.000 Dateien) knapp 3-4 Minuten - aber der Rest geht mehr oder weniger genauso schnell //
     
  19. rOckstaR

    rOckstaR Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    188
    Und wie geht ihr vor wenn ihr das Gefühl habt das irgendetwas im system nicht stimmt?
    Einfach Programme, Filme, Musik etc auf externe Platte und neu formatieren?
    Habt ihr eine oder mehrere Partitionen?
    Ist ein Backup das gleiche wie ein Image?

    Fragen über fragen ich weiss aber ich würd mein System demnächst mal neu drauf spielen aber alle Daten behalten können.
     
  20. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Wenn ich merke, dass es Probleme gibt, repariere ich erstmal die Zugriffsrechte und überprüfe das Volume. Ggf. repariere ich es.

    Ich installiere das System komplett neu und benutze den Migrationsassistenen.

    Im Mac Pro habe ich eine Festplatte partitioniert, die anderen drei sind physikalische Festplatten.
    Bei den MacBooks habe ich nur eine Partition.
    Die Server lass ich jetzt mal außen vor.

    Das ist eine Backupart.


    Viele Grüße

    Timo
     

Diese Seite empfehlen