1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie schnell ist ein Ibook? :-)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nager7777, 17.08.06.

  1. nager7777

    nager7777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,
    ich plane derzeit den Kauf eines Ibooks.
    Leider habe ich keine Ahnung davon und habe im Netz auch nicht wirklich Benchmarks auftreiben können.
    Ich frage mich wie schnell muss mein Ibook sein wenn ich da 1gb Arbeitsspeicher reinsetze.
    Nutzen möchte ich das neuste OS also 10.4.3 (?)!
    Ansonsten DVD, Inet, Fotos, Musik.... Also nichts anspruchsvolles, aber ich habe keine Lust auf große Verzögerungen wenn ich sowas nutze!

    800Mhz, kann man sowas noch benutzen oder ist das eher der Pentium-3 unter den Ibooks? Ab wieviel Mhz würde sich der Einstieg lohnen?
    Mfg
    Nils
     
  2. .. (löschung sinnloser beiträge)
     
    #2 Yourself_de, 17.08.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.09.07
  3. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    will für meine freundin nen g3 ibook zulegen, reicht das für 10.4.7? Spielt Quicktime z.B. Fullscreen-Videos ab? Das wär das einzige was mir so sorgen macht...
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    mit meinem ibook lassen sich die iLife Produkte gut und schnell bedienen
    für iMovie empfehle ich eine externe (weil schnellere) Festplatte
    Quake 3 läuft super flüssig

    wenn du wirklich nur Mail & Internet, machst und mal iPhoto & iTunes benutzt, sollten auch 800 MHz reichen (im Marktplatz wird glaube ich grad ein 800MHz iBook angeboten)

    bei mehreren gleichzeitig geöffneten Programmen (z.B.: Mail, Safari, iTunes) empfehle ich mehr als 512 MB RAM
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.906
    Ja. Wenn du damit eins der weissen Modelle mit FireWire und 400 MHz aufwärts meinst. (Die früheren bunten "Klodeckel" mit Henkel kannst du knicken.)
    Viel RAM sollte drin sein - 256 MB gehen zur Not, aber frag besser nicht wie...
    Aber eine besonders hohe Erwartung an Leistung solltest du auch mit mehr Speicher ganz sicher nicht mitbringen. Einige Programme werden nicht laufen, so manches beliebte Zeug braucht einen G4 um überhaupt zu funktionieren bzw wenigstens erträglich zu sein.
    Beispiele für die Streichliste: iDVD, iWork, GarageBand, iMovie ...alles viel zu leistungshungrig.

    Jein. Das hängt vom Codec ab.
    DVD-Video (also MPEG-2) packt ein G3 so ab etwa 400, 500 MHz zuverlässig.
    Bei MPEG-4 (H.263, DivX, Sorenson3 usw...) wirds eng bis doppelknapp.
    Hängt ganz schwer von den Codierungsparametern des Films ab, lässt sich also nicht generell beantworten.
    Bei den mittlerweile gerne benutzten H.264-Filmchen: No way.
    Die laufen höchstens unter "Briefmarke mit sporadischem Ton" und fordern auch einen G4 bis zur Kollapsgrenze.

    Als multimedialer Entertainer ist auf jeden Fall ein G4 zu empfehlen, ein G3 gibt nur noch ein günstiges Schreib-, Surf-, Mail-, Musik-hör- und Gelegenheits-DVD-Anschau-Maschinchen ab.
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    meins war gestern 190 km/h schnell :p
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    BMW oder 5tes stockwerk :-D
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    '94er Opel Astra F CC 1,6
    Durchgetreten bis zum Bodenblech.
     
  9. nager7777

    nager7777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    45
    mh, das klingt ja eher langsam. Also Filme sollte mein G4 mit 800Mhz schon abspielen können! Und mit Fotos mache ich eigentlich nix dolles ausser anschaun :).
    Aber Filme dürften auf gar keinen Fall ruckeln und OsX sollte nicht lamarsch.... sein!
    Ich arbeite momentan mit nem Centrino 1,3Ghz. Der ist schon wenn auch älter verdammt schnell. Einen allzu krass spürbaren Rückschritt kann ich nicht machen o_O .
     
  10. Decan Frost

    Decan Frost Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    208
    andere Frage: wieviel Geld hast du geplant zu investieren?
     
  11. nager7777

    nager7777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    45
    mh, ich plane zu investieren so wenig wie möglich :). Nein mal im Ernst. Im Forum wird ja zum Beispiel ein G4 800Mhz für 450€ verkauft. Das wäre natürlich nen super Preis. Ich würde auch bis 650 gehen, da bekomme ich bei Ebay natürlich schon bessere. Aber wenn nen 800er reicht, dann wäre ich eigentlich ganz glücklich damit.
    Ist denn das Gehäuse und die Anschlüsse und so bei allen G4rer Ibooks gleich oder gibt es da Unterschiede...?
     
  12. civi

    civi Gast

    Der G4 ist tatsächlich vergleichbar mit einem Pentium III.
    Ich bin damals von einem Pentium IIIm-Notebook mit 1GHz auf das ibook G4 800 MHz umgestiegen und habe am Anfang gekotzt, das Panther immer noch mies war. Seit dem Update auf 10.3.5 bin ich mit der Leistung zufrieden. Der RAM-Upgrade auf 1,12 GByte war auch positiv.
    Man sagt, dass Tiger (10.4.x) schneller sei als Panther (10.3.9).
    Du müsstest aber theoretisch einen Rückschritt scpüren im Vergleich zu deinem Centrino (je nach Qualität).
    Ein G3 halte ich für absolut zu schwach für 10.4.x
    Also, wenn es unbedingt ein Apple-Notebook sein muss, dann nehme ein G4 ab 800 MHz.
     
  13. nager7777

    nager7777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    45
    danke für die Antworten!
    Ich schätze ich versuche mal ein 1,2Ghz Ibook zu ergattern. Das wird dann jawohl hoffentlich fluchs genug sein! Sind die eigentlich laut? Und ich hab auch gehört das es schwer ist die Festplatte zu wechseln! Und das 256mb immer fest eingebaut sind (bisschen komisch klingt das für mich ja schon!).
    Gibts eigentlich Napster für Mac? Ich hab son Musik-Flatrate-Abo. Find ich ganz gut und würd ich ja gern weiternutzen. Hab mal bei Golem darüber gelesen, also dass es das Programm auch fürs Macs geben soll, aber ich habs nicht gefunden...
     
  14. Decan Frost

    Decan Frost Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    208
    Laut? Also, ich hör meins nicht. Einzig die HDD hört man leise surren, wenn viele Daten geschrieben werden. Den Lüfter hab ich erst 1x laufen gehört, das war bei > 70° CPU-Temp. (Movies umgewandelt). Ansonsten ganz und gar lautlos.


    Wird alles hier beschrieben. Einfach gewünschtes Modell auswählen.

    Wieso klingt das komisch?
    Ja, es stimmt. bei den iBooks ist der vom Werk gelierferte Speicher auf dem Logicboard verlötet. Hat den Vorteil, daß du den Erweiterungssteckplatz (unter der Tastatur) frei Schnauze bestücken kannst (ich hab 512 MB eingelötet + 1 GB zusätzlich). Find ich ne prima Sache.


    "Napster ist mit Ihrem Betriebssystem zurzeit leider nicht kompatibel. Napster ist gegenwärtig nur mit Windows XP/2000 kompatibel. Windows 95/98/ME/NT und Mac OS werden zurzeit nicht unterstützt."

    Quelle

    Also, alle Artikel, die ich bei Google zum Thema (Napster for Mac) finde, sind von 2000. Die Info bezieht sich als auf das "alte" Napster, welches mit dem heutigen nichts mehr gemeinsam hat (außer den Namen).
     

Diese Seite empfehlen