1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie Root aktivieren bei Leopard?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Dr.Apfelkern, 02.11.07.

  1. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Hat jemand eine Idee wie man nun den Root-Account ohne das Terminal bei Mac OSX, 10.5 aktivieren soll seid dem das Programm Netinfo-Manager nicht mehr existiert?:(
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    Verzeichnisdienste.app, den Netinfomanager gibts ja nicht mehr ;)

    dahui
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    sorry doppelpost
     
  4. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
  5. wmk

    wmk Macoun

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    120
    Findet man übrigens, wenn man im Finder im Menü "Hilfe" als Suchtext "root" eingibt. ;)
     
    dahui gefällt das.
  6. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hmm, ich habe gerade den root aktiviert und ein Passwort vergeben. Wenn ich aber nun im Terminal sudo -u root irgendein Befehl eingebe und mit dem gerade gesetzten Passwort quittiere, meckert er, es sei das falsche Passwort?
     
  7. wmk

    wmk Macoun

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    120
    Ändere das Kennwort nochmals über das Verzeichnisdienste-Programm. Nimm ein Kennwort ohne Umlaute und Sonderzeichen. Im Terminal kontrolliere es dann schnell mit

    su - (dann Eingabetaste)

    Klappt das?
     
  8. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    su und Enter geht. Aber bei sudo Befehl geht's nicht.
     
    #8 Slashwalker, 02.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.07
  9. Trapper

    Trapper Boskop

    Dabei seit:
    12.05.05
    Beiträge:
    213
    sudo verlangt auch das Kennwort des gerade angemeldeten Benutzers und nicht das der root-Kennung.
     
  10. wmk

    wmk Macoun

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    120
    Auch das

    x:~ user$ man sudo

    ...

    -u The -u (user) option causes sudo to run the specified command as a
    user other than root.


    ...

    Man könnte sich also die Kombination -u root auch sparen. sudo cat /dev/random > /dev/null funktioniert also auch ohne -u root. ;)
     

Diese Seite empfehlen