Wie MPEG-2 Componente in Systemordner einfügen

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von Vaurien, 18.10.17.

  1. Vaurien

    Vaurien Erdapfel

    Dabei seit:
    18.10.17
    Beiträge:
    1
    Zappa hat letztes Jahr beschrieben, wie unter macOS Sierra MPEG Streamclip wieder funktioniert.

    Zitat
    " Man benötigt die Datei "QuickTimeMPEG2.component" aus 2006. Bei ElCapitan zu finden unter "HD/System/Library/Quicktime", wenn man das kostenpflichtige Plugin früher mal gekauft hat. Bei mir ist es auf dem Ersatz-Rechner, auf dem ich so schnell kein Update machen werde. Die Datei sollte auch im TM Backup zu finden sein.
    Diese Datei kopieren (z.B. USB-Stick) und unter Sierra in den Ordner "HD/System/Library/QuickTime" einfügen.
    Nach einem Neustart hat bei mir MPEG Streamclip einwandfrei funktioniert."

    Die Componente konnte ich aus einem Backup von El Capitan kopieren, hatte das Plugin dort im Einsatz, kann diese aber nicht in den erwähnten Ordner einfügen. Der Dateiname wird grau, mit dem Symbol ø.

    Für euere Hilfe bin ich sehr dankbar
    Vaurien
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.303
    Das wird vermutlich an SIP liegen, dem systemeigenen Schutz vor Veränderungen am System, wie man es deaktiviert sollte im Netz zu finden sein.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Welschisner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.694
    MPEG Streamclip funktioniert unter Sierra auch ohne die Erweiterung QuickTimeMPEG2 problemlos. Man benötigt die Erweiterung nur dann wenn man Videos mit dem mp2-Codec bearbeiten will. Streamclip greift auf die Engine von QuickTime 7 zu und die Erweiterung ertüchtigt nicht Streamclip sondern QT7 mit dem mp2-Codec umzugehen. Damit Streamclip unter Sierra funktioniert muss man nur folgendes machen:
    Den Informationsdialog der Streamclip.app öffnen und die Option "In niedriger Auflösung öffnen " aktivieren.

    MACaerer