1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie Mausbeschleunigung (?) beim Mac ausstellen?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Sommermaedchen, 22.03.09.

  1. Sommermaedchen

    Sommermaedchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und ganz frische Mac Benutzerin. Seit ein paar Tagen steht ein iMac auf meinem Schreibtisch und nachdem ich nun alle meine Daten rübergeschafft habe, würde ich gern die Windowsgründe verlassen und endgültig auf den Mac umsteigen.

    Ein Problem habe ich jedoch, was mich extrem stört. Die Mausführung gefällt mir überhaupt nicht. Ich bin nicht sicher, ob langjährige Macuser das Problem nachvollziehen können, da ich davon ausgehe, dass man sich irgendwann daran gewöhnt, besonders, wenn man es nicht anders kennt: Die Maus reagiert so schleppend, wenn die Hand langsamer wird. Bewege ich sie schnell, ist alles super. Doch möchte ich auf einen kleinen Button klicken, brauche ich lange dafür, ihn zu erreichen, weil die Maus dann kaum noch auf meine Handbewegung reagiert. Ich glaube, dass das die Mausbeschleunigung ist, bin mir aber nicht sicher.

    Meine Suche brachte kein Ergebnis, was mit die Hoffnung macht, dass es sich um eine ganz einfach Einstellung handelt. In den Systemeinstellungen konnte ich das Problem weder über "Tastatur und Maus" noch über "Bedienhilfen" lösen...

    Weiß jemand, was ich tun kann?

    Danke und liebe Grüße,

    Sommermädchen
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    iMousefix hilft dort
     
  3. Cassian

    Cassian Cox Orange

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    97
    Ich muss mich täuschen, glaube aber, dass dies nicht geht. Zumindest nicht mit Onboard-Mitteln.
     
  4. torfdin

    torfdin Jamba

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    54
    Hallo Sommermädchen,

    erstmal willkommen in der Mac-Welt ;) !

    ja, das Problem kenne ich, und: es ist tatsächlich vorhanden.
    Zum einen ist die Apple Mightymaus tatsächlich gewöhnungsbedürftig. Auch manche langjährige Apple-User kommen mit der Apple-Maus nicht zurecht und setzen eine andere USB-Maus ein (zum Beispiel bevorzugen manche Logitech-Mäuse).

    Zum anderen reagieren Mäuse unter Mac OS und unter Windows irgendwie anders.
    Das merkt man, wenn man länger mit einem Apple-Rechner arbeitet und dann an einem Windows-Rechner zur Maus greift, genauso auch umgekehrt. Irgendwie wirkt die Maus-Bedienung dann die erste Zeit etwas hakelig und unpräzise.

    Außerdem achte beim Anklicken von Dingen darauf, den Mauszeiger genau auf das Symbol, das angeklickt werden soll, zu bewegen.
    Übe/Spiele mal in einem ganz einfachen Textdokument die Handhabung der Maus (Markieren v Text, Rechtsklick), achte hier auf lockere Handhaltung.
    Wenn das "Training" nicht zum Erfolg führt, leihe, und besorge Dir später, eine andere USB-Maus.
    Welche USB-Maus Du einsetzt ist egal, eine Treiber-Installation ist nicht notwendig (Apple halt).

    Grüße
     
    #4 torfdin, 22.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.09
  5. torfdin

    torfdin Jamba

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    54
    ... oh, und dass Du die Geschwindigkeit für die Zeigerbewegung und den Doppelklick in den Systemeinstellungen ändern kannst, hast Du ja sicher ausprobiert?
     
  6. Sommermaedchen

    Sommermaedchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    9
    Guten Morgen,

    und vielen Dank für die Antworten. iMousefix brachte leider nicht den gewünschten Erfolg, ich habe allerdings etwas anderes gefunden: USB Overdrive heißt das Programm. Ist leider Shareware und kostet eetwas, ich werde mir überlegen, ob ich die 20 Dollar ausgebe.

    Ansonsten gehe ich tatsächlich davon aus, dass ich mich daran gewöhnen kann (besonders nach ein bisschen Training, danke torfdin! :) ). Als ich heute Morgen nochmal an meinem Windowsrechner saß, fühlte sich das schon seltsam an. Sicher habe ich mich nach ein paar Wochen daran gewöhnt.

    Danke nochmals und liebe Grüße,

    Sommermädchen
     
  7. torfdin

    torfdin Jamba

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    54
    Danke für Punkte!
    :)



    torfdin
     
  8. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    Also ich habe ja jetzt seit gestern abend meinen ersten Mac und hatte genau den gleichen Eindruck bzgl. des Mausgefühls.

    Da ich tagsüber aber 8-10 Stunden an einem Windows PC sitze, würde ich gerne das Feeling vereinheitlichen.
    Meine gestern Abend am iMac angeschlossene Logitech-Maus war aber auch irgendwie träge.

    Was machen denn diese Zusatztools wie iMousefix oder USB Overdrive?
     
  9. Sommermaedchen

    Sommermaedchen Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    9
    Huhu,

    iMousefix haat bei mir ja nicht den erwünschten Erfolg gebracht, ich kann aber sagen, dass zumindest Overdrive die Fuktion bietet, die Mausbeschleunigung auszustellen...

    Liebe Grüße,

    Sommermädchen
     
  10. Tiescher

    Tiescher Idared

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    25
    Ich nutze eine (also physikalisch dieselbe) Logitech-Bluetooth-Mouse sowohl tagsüber am XP-Rechner wie auch abends am MacBook und stelle gar keinen Unterschied fest, wenn in der Systemsteuerung einmal die Mouse so eingestellt ist, wie ich sie haben möchte.
     
  11. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    also ich hab ne logitech usb kabelmaus an meinem mbp 13" und find das mausverhalten auch fürchterlich. glaube auch kaum, dass ich mich daran gewöhnen kann, da man so einfach nciht schnell und effektiv arbeiten kann, sondern die ganze zeit unpäziese umherirrt. ich hoffe, dass das neue betriebsprogramm eine lösung bietet.

    gibts denn schon andere lösungen?
     
  12. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Ich benutze einfach das Programm StereMouse, leider auch Shareware... Aber nach einer Neuinstallation kann man es wieder verwenden, habe doch keine Lust für ein Programm, dass unter Windows zu hauf als Freeware zu finden ist, zu bezahlen...
     
  13. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    bei mir funktioniert weder USB Overdrive noch iMouseFix. Habe ne Razer Deathadder und wegen des Problems schon das Spielen aufgegeben (Warsow, Quake CPMA). Ist bisher das einzige was mich am Mac nervt.
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ich finde es immer bemerkenswert, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Ich fand immer die normale lineare Mausbeschleunigung gruselig unter Windows und habe mit den entsprechenden Progrämmchen die quadratische (?) Mausbeschleunigung eingeschaltet. Vielleicht habe ich aber auch nur eine Macke im Kopf. :p
     
  15. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    nee ich finde die Mausbeschleunigung unter OS X auch um Längen besser als unter Windows. Allerdings hat eine Mausbeschleunigung in Ego-Shootern nichts verloren. Schon gar keine "quadratische". Hab jetzt auch nie wirklich Probleme wenn ich ab und an mal mit Windows was machen muss.

    Ich finds eher lächerlich, dass man die Beschleunigung in den Sys-Einstellungen nicht deaktivieren kann.
     
  16. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    könnte mir mal einer erklären, was ich da eigentlich als so schwammig empfinde? ich könnte es selber gar nicht sagen. ich finds auf jedenfall gruselig! ich klicke dauernd überall daneben...
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Das "Problem" ist die Mausbeschleunigung, da da der Weg auf dem Bildschirm quadratisch zum Weg der Maus verhält. Und da ist man dann auf einmal ganz am anderen Bildschirm. Das ist ja eigentlich das tolle an der Beschleunigung. Allerdings muss man anscheinend erst darauf konditioniert werden, sonst geht's daneben. ;)
     
  18. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Also ich finde die Maussteuerung auch nicht so dolle. Insbesondere mein altes Macbook (White, Late 2007) hatte ein furchtbares Touchpad. Man ist mit dem Mauszeiger nur so über den Bildschirm gezuckelt. Dass ich inzwischen ein Alu-Macbook habe hat zu 99% den Grund, dass das Touchpad und damit die Mausbewegung dramatisch besser ist. Ich bin wirklich in den Laden und dachte mir, ich schau mir mal die neuen Macbooks in Alu an. Bin hin, fand sie optisch schon ganz ok, hab dann aber einen Finger aufs Touchpad getan und 10 sek. später stand ich beim Verkäufer und hab das Ding mitgenommen. :)
     
  19. MINImalism

    MINImalism Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    11
    Nach jahrelanger PC-Nutzung bin ich auch ganz frisch auf einen iMac umgestiegen und hatte auch so meine "Problemchen" mit der MM...

    Ich habe mir die Testversion von Steermouse heruntergeladen und ausprobiert und muss sagen, dass die MM jetzt meiner gewohnten Maus-Nutzung sehr nah kommt...
     
  20. ace777

    ace777 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.03.09
    Beiträge:
    304

Diese Seite empfehlen