1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lösche ich einen USB-Stick?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von uiuiui7, 05.07.07.

  1. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    Haltet mich für blöd, aber ich krieg meine Dateien nicht vom USB-Stick runter.

    Ich switche gerade vom PC auf den Mac und lade Dateien auf meinen 4GB USB-Stick, stecke den in den Mac, öffne ihn, markiere die Dateien und ziehe sie in den Ordner in den ich sie haben will (ausschneiden geht ja bei Mac nicht, warum auch immer)

    Dann drücke ich apfel + delete um die Dateien vom USB-Stick zu löschen.

    Zum guten Schluß werfe ich den Stick noch aus, indem ich im Finder auf auswerfen klicke.

    Jetzt stecke ich ihn wieder in den PC, um eine neue Ladung Dateien drauf zu tun, doch was ist das? Es befindet sich ein Ordner .trashes in dem noch alle gelöschten Dateien drauf sind, alle 4GB des Speichers sind belegt und ich muss den Stick erst noch mal im PC löschen.

    Das kann ja ganz schön peinlich werden, wenn man mal seinen USB-Stick mal verleiht.

    Wie kommt sowas?
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Du musst noch den Papierkorb leeren.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Mac OS X legt für jeden Datenträger einen eigenen Abfall-Ordner an, der sich auf dem Datenträger befindet. Verschiebst Du Dateien in den Papierkorb, dann landen sie in diesem Ordner.

    Der Ordner trägt einen Punkt am Anfang des Dateinamens. Deshalb ist er unter Mac OS X unsichtbar, unter Windows jedoch sichtbar.

    Erst das Leeren des Papierkorbes (bei eingestecktem USB-Stick!!) löscht die Dateien endgültig vom Stick :)
     
  4. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    Ah! Danke.

    Wie umständlich *grummel*
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Das ist in OS X in der Tat schlecht gelöst.
    Es ist nämlich normal nicht möglich, innerhalb des Papierkorbes gezielt Daten eines Volumes zu löschen.

    Du kannst aber beim Ziehen vom USB-Stick die Apfeltaste drücken. Dann verschwindest das grüne Pluszeichen und die Daten werden nicht kopiert, sondern bewegt, also im Zielordner angelegt und auf dem Stick direkt gelöscht.

    Oder Du besorgst Dir SmartTrash.
    Damit kannst Du gezielt Daten pro Volume/Partition aus dem Papierkorb löschen, diese vorher noch mal anschauen usw. Kann ich nur empfehlen, auch wenn es so ca. 9 € kostet.
     
    Svenrique gefällt das.
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Für Windows-Nutzer sicherlich ungewohnt, folgt diese Lösung doch einer ganz sinnvollen Logik: wenn Du Dateien versehentlich vom Stick gelöscht hast, kannst Du sie aus dem Papierkorb zurück bewegen, so wie Du ein Blatt Papier aus einem echten Papierkorb herausfischen kannst.

    Unter Windows werden sie beim Löschen von einem Stick sofort gelöscht, oder?



    Ich bin übrigens auf diesen Thread gestoßen, weil ich seit Montag mit einem Windows-Rechner arbeiten muss :mad: und dieser mir heute meinen Stick zerstört hat. Es gab erst ein Fehler beim Übertragen einer Datei, und seitdem lässt sich der Stick nicht mehr mounten -- und somit auch nicht neu formatieren :-c
     
  7. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Genau.

    Drag and Drop im Finder hat immer seine Standard-Aktion. Diese variiert abhängig davon was Du gerade tust.
    Wenn Du beim Loslassen die Apfeltaste gedrückt hälst, wird das Verschieben der Datei erzwungen, siehe oben.
    Weitere nette Sachen unter OS X: Drückst Du die Alt-Taste, wird sie kopiert. Drückst Du Apfel + Alt gemeinsam, erscheint ein Alias. Viel Spaß bei erleichterter Arbeit.:cool:
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wähhhh
    da hilft nur treten/kicken und beim fenster.....
    oder warten, bis er selbst den geist aufgibt :)
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nun habe ich mir einen neuen Stick gekauft, der aber zu allem Überfluß irgendwelche ganz tollen Windows-Gimmicks enthält und jedesmal zwei Volumes auf meinem Mac mountet :mad:



    Nein, einer reicht nicht: :mad::mad::mad:

    Das zweite Volume ist read only und kann nicht vom Stick gelöscht werden. Was ist denn das für ein Müll? Können die das nicht auf die Packung schreiben?
    Über diesen Hinweis hätte ich mich gefreut.
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie sieht's denn im Festplattendienstprogramm aus? Vermutlich hat Windows nur die Partitionstabelle des Sticks überschrieben, ist mir auch schon mal passiert. Einfach neu partitionieren hat da geholfen.
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nein, der Stick enthält zwei völlig voneinander getrennte USB-Geräte. Eines davon enthält das "normale" Volume des Sticks. Das andere enthält das nur-lesbare Volume ("Dateiformat: unbekannt") und lässt sich nicht löschen oder partitionieren.

    [​IMG]
     
    #11 thrillseeker, 05.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.07
  12. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Doch, das kann man schon löschen, ich habe das vor einiger Zeit irgendwo in einem Forum gelesen.
    Leider weiß ich aber nicht, wie man das anstellt, sorry.
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Bin schon am googeln... :-D
     
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    *WUTANFALL*

    Auf der U3-Homepage gibt es eine extra Seite zum Entfernen der U3-Software vom Stick. Wenn man dort anklickt "I'm a Mac OS or Linux User", dann erhält man eine SCHEISS EXE DATEI zum Download.

    Was soll man als Mac- oder Linux-Benutzer bitteschön mit einer exe??? Die Hersteller dieser Software sind offensichtlich dümmer als 50 Meter Landstraße!
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich meinte den alten, vermeintlich unbrauchbaren Stick. ;)
     
  16. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Der alte Stick wird weder von Windows, noch vom Mac richtig erkannt. Er taucht zwar auf beiden Plattformen in der Hardware-Liste als USB-Gerät auf, wird allerdings nicht als Laufwerk erkannt und...

    • kann deshalb unter Windows nicht formatiert werden.
    • taucht in Mac OS X nicht im Festplattendienstprogramm auf.

    Mal im Ernst: nach 6 Jahren Mac ist heute mein vierter (!) Windows-Tag, und ich erlebe gleich so eine Sch.....
    Da bestätigen sich doch wirklich sämtliche Vorurteile.
     
  17. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Da der Stick sich als USB-Gerät meldet, ist er mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit nicht kaputt. Wird beim Einstöpseln was Aufschlussreiches in die Logdateien geschrieben (Konsole...)?
     
  18. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    In den Logs findet sich nichts :( Das verstehe ich nicht...
     
  19. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Eigentlich hasse ich diese Jugend-Slang-Sprache, aber um es kurz zu fassen:

    Geil!
     

Diese Seite empfehlen