1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann ich meinen Linux Server über meinen Mac steuern

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von macapple01, 11.05.07.

  1. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Hallo

    Wie kann ich meinen Linuxs Server über meinen Mac steuern?
    gibts das was?
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    ssh-login? ;)
     
  3. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Wei geht das (srii bin sehr neu was remote desktop usw.=)
    Brauch ich da ein prog oder was am mac oder am linux
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Such doch einfach mal selber. Da gibts millionenfach Tutorials zu.
     
  5. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    CIh weis aber nicht nach was ich googeln soll!
    Nach was soll ich googeln?
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    googletipps:
    - x11-forwarding
    - vnc
     
    #6 zeno, 11.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.07
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Du meinst VNC ;)
     
  8. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ja meine ich, thx ;)
     
  9. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Habe ich früher mit Webmin gemacht. Weiß aber nicht ob das aktuell noch angesagt ist.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht sollten Leute die nicht wissen wie sie ihren Linux Server von einem Mac aus administrieren können dies einfach nicht tun. Wenn Du weist wie Du Deinen Linux Server administieren kannst, dann weist Du auch wie es vom Mac aus geht. Falls nicht, solltest Du erst noch mehr über Deinen Linux Server lernen.

    Alle bisherigen genannten Lösungen würden von jedem Linux/Unix/Mac OS X aus wunderbar funktionieren. Mit etwas mehr Arbeit sogar von Windows. :oops:
    Gruß Pepi
     
  11. MacMan2

    MacMan2 Gast

    webmin für Linux kannst du dir runterladen für dein Linux-Derivat. Lässt sich über den Webbrowser steuern sieh mal hier->http://linuxwiki.de/Webmin
     
  12. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Danke ICh hab es geschaft mit VNC !!
    THX
     
  13. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    Das ist doch Quatsch!

    Wo steht denn das geschrieben, das nur Leute, die wissen, wie man einen Linux-Server administriert, dies auch remote von einem Mac aus tun dürfen?

    Grüße
     
  14. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn die Kiste mit 100 Mbit im Internet hängt gebe ich pepi voll und ganz Recht
     
  15. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    1. wurde diese Einschränkung nicht gemacht
    2. ist die Wahrscheinlichkeit, das er irgendwas zwischen DSL1000 und 6000 hat höher

    :)
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und mit 1Mbit/s kann man nicht spammen wenn man sich ein Rootkit eintritt weil die Kiste nicht ausreichend gesichert war?
    Gruß Pepi
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Auf Seite 3 von "Computersicherheit für Dummies".
     
  18. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    Dann weise ihn doch darauf hin, oder besser erklärs ihm, wie er den offenen Port an eine feste IP im LAN bindet.

    Ach komm, das Buch gibts doch garnicht. Außerdem sind auf Seite 3 der Dummies-Bücher immer die Comics.
    ;)

    Friedensangebot:

    [​IMG]
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Welchen offenen Port an welche LAN IP, und überhaupt warum? Woher kommt die Frage und was hat das mit einer 1Mbit/S Anbindung zu tun? Ich bitte um Verzeihung falls ich da einen Kontextwechsel überlesen habe, aber es mag sich mir beim Besten Willen nicht erschließen.

    Wahrscheinlichkeiten sagen über Einzelfälle übrigens nichts aus.


    Irrtum, es war Network Security for Dummies! :)
     
  20. Big-D

    Big-D Gast

    Ihr seid echt Krass. Hier fragt jemand nach Tipps und ihr macht denjenigen hier lächerlich. Sauhaufen, zumal Ihr selbst nicht besser seit. Denn das mit den Pfoten weglassen vom unbekannten steht eindeutig im Murphy´s Gesetzbuch im Taschenformat für unqualifizierte Beiträge ;)
     

Diese Seite empfehlen