1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie kann ich meine 5.1 Soundanlage an ein Macbook abschließen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Edge01, 26.03.09.

  1. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Hallo,

    ich würde gerne meine 5.1 Soundanlage weiter nutzen. Zur Zeit habe ich sie über meinen Windows PC angesteuert über ein Creative Sound Blaster Audigy 2 NX. Das ganze wird analog angesteuert also nicht digital. Gibt es eine Möglichkeit die Anlage irgendwie an ein Macbook anzuschließen und dann darüber gut laufen zu lassen? Wäre schon sehr wichtig für mich.

    Grüße
    Edge
     
  2. Barely

    Barely Jamba

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    55
    Hallo :)
    Analog kannst du dir nur den Anschluss für die 2 Stereo-Boxen vorne (dürfte der grüne sein) in die Klinkenbuchse des Macbooks stecken, die anderen am besten abisolieren (wegen Brummen)
    Ich fahr mein altes analoges 5.1 - Set in 2.1 mit dieser Methode, klingt fein, fehlt aber halt was :)
    Für 5.1 bräuchtest du ein Set mit digitalem Eingang und decoder....
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    S/DIF = Übertragung digitaler Audiosignale über Coax Cinch-Anschluss, optischen TOSLINK-Anschluss oder auch 3,5 mm Klinkenstecker. Kommt an den kophörer ausgang. ein entsprechendes kabel zur übertragung digitaler audio signale via klinkenstecker findest du im fachhandel.

    mfg
    ralf
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Danke für deine Antwort. ;)
     
  5. Barely

    Barely Jamba

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    55
    Und dieses Kabel splittet dann auch gleich 1x Klinke auf 3x stereo-3.5-Klinke?
    Dachte immer, das geht nicht so einfach! :)
     
  6. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    #6 rc4370, 26.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.09
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Danke für die Hinweise, eine Frage bleibt für mich noch offen, da ich mich auf dem Gebiet wirklich garnicht auskenne: gibt es bei den Kabeln/Adaptern Unterschiede hinsichtlich der Qualität der Übertragung? "professionelles Equipment" wenn man so will?
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    natürlich gibt es unterschiede. welche anlage hast du?

    wenn es eine vernünftige wie z.b. harman-kardon oder sony ist, reichen die adapter, die ich verlinkt habe. hast du ein high-end produkt, solltest du dich im fachhandel erkundigen.

    mfg
    ralf
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Noch gar keine, denke aber über Bose nach. Hast du vl. den Namen eines "Premium" Herstellers für die Kabel/Adapter parat, sodass ich mich vor dem Kauf der Anlage informieren kann?
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    inakustik, Oehlbach, AtlasCable, SUPRA Goldkabel, Silent Wire, Furutech etc.
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Danke, habe mich bereits weitergebildet und weiss mittlerweile was ein Lichtwellenleiterkabel ist. :)

    Werde nun mit dem Wissen bewaffnet die Hersteller abklappern.
     
  12. Edge01

    Edge01 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    44
    Super danke für eure Antworten das bringt mich schon sehr viel weiter!!
     

Diese Seite empfehlen