1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie hoch ist die Eingangsspannung des Mac mini?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von GoogleBot, 10.01.10.

  1. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Hi,

    ich möchte den Mac mini als Car-PC benutzen und würde gern wissen wie hoch da die Eingangsspannung ist und ob AC oder DC?

    An die, die einen daheim haben: Ist ganz einfach auf dem Netzteil abzulesen. Da steht (meistens) Eingangsspannung 100-240V (50/60Hz) x,xmA, Ausgangsspannung [das suche ich]

    Danke!
     
  2. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    18,5v , 6a
     
    #2 michaelny, 10.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.10
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
  4. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    oha ja das hab ich vergessen

    aber ich wollte das V von Volt und das A von Ampere nochmal aendern aber aus irgendeinem grund akzeptiert das system das nicht ..... egal wie oft ich das aendere es bleibt klein " sollte natuerlich in grossbuchstaben sein "
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Irgendwie ändert die Forensoftware bei sehr kurzen Beiträgen immer die Groß-/Kleinschreibung. Wahrscheinlich um "Einwort-Schreibeiträge" zu unterbinden ;)
     
  6. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    wieder was gelernt :)
     
  7. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Danke für die Antworten!

    Jetzt hab ich nur das Problem, dass es kein 12V-zu-18,5V-6A-Adapter gibt.
    Jemand vielleicht eine Idee? Außer nen 12V-zu-230V-AC-Spannungswandler.

    Danke!
     
  8. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
  9. kio

    kio Boskop

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    207
    mich würde ja mal interessieren wozu meinen einen car pc braucht?

    wenn man im auto schläft?

    oder reden wir bei car eher von bulli/transportet sprich kleines wohnmobil?
     
  10. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Ah cool danke, ja das müsste funktionieren!

    Nee ist ein Mercedes... aber wieso immer die Lieder auf ne Audio- oder mp3-CD brennen, wenn ich sie auch direkt von iTunes im Auto anhören kann. Oder wenn ich im Stau stehe ein Video anschauen oder ins Internet (via UMTS-Stick) gehen und neue Beiträge auf apfeltalk.de lesen. Ich kann auch nen GPS-Empfänger anschließen.
    Car-PCs finde ich ne feine Sache!

    EDIT: Was auch noch sehr cool ist: Skypen via Webcam während der Fahrt ;)
     
    #10 GoogleBot, 10.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.10
  11. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Hehe, warum leckt sich der Hund die Eier ??? Weil er es kann ;)
    Nee, mal ganz im Ernst. Es ist schon witzig, so etwas zu verbauen und als Ersatz für Radio, Navi, DVD-Player auf dem Rücksitz, etc. zu verwenden. Vor Allem ist es flexibler, weil man quasi genau die Software verwenden kann, die man haben will. Ich hatte dazu auch schon einen Prototypen am Laufen, allerdings mit einem Atom-Board, auf dem auch super OSX läuft. Hab nur nie die Zeit gefunden, die Karre komplett zu verdrahten, was meiner Erfahrung nach den größten Aufwand darstellt.
     
  12. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Verdrahtet wär mein Auto ja schon (weil ich momentan mit nem schönen Pioneer-Radio, 2 Endstufen, 8 speziellen Lautsprechern und nem satten Subwoofer fahre) und genau das ist das Problem: Ich habe vor 3 Jahren High-End-Produkte verbaut und eben da liegt der Hund begraben. Denn die Anordnung Soundkarte-3,5mmKlinke-Cinch-Endstufe kommt qualitativ niemals an Autoradio-VorverstärkerCinch-Endstufe ran. Doof
     
  13. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Dann häng doch einfach einen ordentlichen USB- oder FireWire-Audioadapter an den Mini. Mit einem langem USB/FW Kabel kannst Du den dann direkt bei den Endstufen platzieren und musst so nicht x Meter Audiokabel durch die Karre ziehen.

    Es gibt mehr als genug externe Audioadapter, die locker als "High End" durchgehen - auch wenn die eigentlich eher für den Studiobetrieb o. ä. gedacht sind.
     
  14. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Was hast du denn für ein Radio verbaut? Heutzutage haben viele Radios mit Wechslersteuerung auch digitale Audioeingänge, die man wunderbar für solche Spielereien verwenden kann.
    Bei mir hat mich nur der geringe Mehrwert gehindert, den ich gegenüber meiner bisherigen Anlage habe, wenn ich nicht noch Kabel für Bildschirme ziehe und ein nettes Touchscreen einbaue. Nur für Audio war mir der Aufwand zu groß, da tat es auch nen iPod.
     
  15. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Ah ok, also schließe ich beispielsweise den Creative Sound Blaster X-Fi Surround 5.1 USB-Adapter am Apple Mac mini an. Von dort kann ich dann mit einem TOSLINK-Kabel (S/PDIF) in den Audiobahn ADD51T Decoder und von dort mit meinen Cinch-Kabel in die Endstufen. Müsste eigentlich funktionieren...

    Ich habe momentan den Pioneer FH-P80BT weil er mir optisch gefällt und ich mein Handy per Bluetooth koppeln und somit als Freisprecheinrichtung verwenden kann.
     
  16. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Der Mac Mini hat selber auch einen optischen Digitalausgang. Du brauchst also keine externe Soundkarte.
     
  17. GoogleBot

    GoogleBot Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    93
    Ah stimmt ja, einfach das TOSLINK-Kabel mit der "Spitze" in die 3,5mm-Buchse stecken

    Naja das macht das alles etwas günstiger ;)
    Also Mac mini, 2-DIN-Display mit Touchscreen, DC-Regulator und 5.1 Decoder zusammen für 1233,72 €
     
  18. Lorderon

    Lorderon Jonagold

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    22
    is ja interessant was ihr mit eurem Mac Mini alles macht ;)

    Ich habe mal ein Video auf You Tube gesehen wo jemand den Kleinen über Sprache gesteuert hat
    Auch ganz nett !

    Ich stelle mir immer die Frage wie geht´s dem Mac Mini bei - 10° C und +60°C im Auto ?
    :cool:
     
  19. DerPrenzlberger

    DerPrenzlberger Damasonrenette

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    492
    • Betriebstemperatur: 10 °C bis 35 °C
    • Lagertemperatur: -40 °C bis 47 °C
    • Relative Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 %, nicht kondensierend
    • Maximale Höhe: 3.000 m über NN, ohne Druckausgleich
     

Diese Seite empfehlen