Wie gut kann man auf dem Apple M1 spielen?

jazz

Roter Stettiner
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
975
Der M1 Mini, den ich hier habe ist auch absolut fantastisch, und die 8GB RAM werden so gut verwaltet, das es eine Wonne ist. Gibt ja auch bereits einige Tests im Netz, die aufzeigen, das die Konstruktion des Chips und die Speicherverwaltung extrem stark gefordert werden muss, um einen Unterschied zwischen 16 und 8GB zu spüren.
Man muss aber sagen, dass ich sehr positiv überrascht wie gut Apple und macOS mit den 8GB umgehen.
Das ist ja mal eine gute Info!;)
 

pjfry

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
440
Für alle die hier auch WoW spielen ein paar Dinge Die mir nun inzwischen aufgefallen sind:

Performance
Die Performance beim spielen / leveln im neuen Addon Shadowlands ist nach wie vor gut. Ich spiele auf Grafikstufe 7 und habe konstant 60 FPS. Komischer weiße komme ich aber auch nie über 60 FPS. Alle Einstellungen dazu habe ich bereits mehrfach geprüft. Mich persönlich stört dies aber nicht.

Ich habe inzwischen auch immer wieder versucht via Quicktime Bildschirmaufnahmen vom Spielen zu machen und via OBS zu streamen. Beides merkt man, aber beides geht gut. Ich komme dann so auf 50 FPS.

Das Einzige was mich aktuell stört ist, dass es immer wieder Framedrops auf unter 30 FPS gibt. Diese merkt man dann beim spielen schon. Bei meinen drei Stunden gestern spielen ist dies aber nur zwei mal für ca 5 Sekunden passiert.

Lüfter & Wärme
Als ich auf dem Sofa ohne Unterlage für das MacBook gespielt habe ist es zwar warm geworden, aber nicht so heiß das es nicht zum aushalten war (entgegen dem 16 Zoll der wirklich unangenehm warm / heiß wird). Trotzdem ging der Lüfter nur sehr selten an. Am Schreibtisch stehen ging der Lüfter für mich hörbar nach ca. drei Stunden spielen an. Lief dann ca. 20 Minute in der Zeit ist das MacBook tatsächlich merklich kühler geworden von der Oberfläche und ging dann wieder aus bzw. wurde so langsam das dies für mich nicht mehr hörbar war.

Probleme
Neben dem Framedrops gibt es aktuell nur eine Sache die mich in WoW stört. Blizzard hat im neuen ARM Client einen Fehler drin der einige Interface Bereiche nicht anzeigt (LUA Fehler) z.B. (und ja auch ohne installierte Addons)

  • Die Haustiere gehen nicht
  • Im Raid sehe ich nur eine Person / Charakter
  • Willkürliche LUA Fehler auch ohne Addon
Aber Blizzard scheint inzwischen den Fehler gefunden zu haben und dort wird nun an einem Patch gearbeitet:
Bildschirmfoto 2020-11-26 um 06.49.49.png

Das Bildschirmfoto wurde zum Zeitpunkt als ich hier den Beitrag schreibe aufgenommen ist also sehr aktuell!

Ich bin nach wie vor sehr glücklich. Ich habe nun einen nicht hörbaren MacBook beim arbeiten auch wenn es mal anspruchsvoller wird und das an einem 49Zoll Monitor mit 5120 x 1440 Auflösung. Auch wenn ich neben YouTube schaue oder ein Video rendere höre ich das Macbook pro nicht - habe aber trotzdem eine hervorragende Performance.

Und beim Zocken am Abend habe ich genug Leistung "das eine" Spiel zu spielen was mir wichtig ist. Inzwischen habe ich mir ja vor einiger Zeit XBOS und PS 4 geholt für alle "anderen" Tripple A Titel die ich spielen möchte.

Insofern ich bin sehr zufrieden!

Benny
 

YoshuaThree

Russet-Nonpareil
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
3.780
Die Performance beim spielen / leveln im neuen Addon Shadowlands ist nach wie vor gut. Ich spiele auf Grafikstufe 7 und habe konstant 60 FPS. Komischer weiße komme ich aber auch nie über 60 FPS. Alle Einstellungen dazu habe ich bereits mehrfach geprüft. Mich persönlich stört dies aber nicht.
Bildschirm VSync auf aktiviert gestellt in den Blizzard Einstellungen?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.728
Die Performance beim spielen / leveln im neuen Addon Shadowlands ist nach wie vor gut. Ich spiele auf Grafikstufe 7 und habe konstant 60 FPS. Komischer weiße komme ich aber auch nie über 60 FPS. Alle Einstellungen dazu habe ich bereits mehrfach geprüft. Mich persönlich stört dies aber nicht.

Ich habe inzwischen auch immer wieder versucht via Quicktime Bildschirmaufnahmen vom Spielen zu machen und via OBS zu streamen. Beides merkt man, aber beides geht gut. Ich komme dann so auf 50 FPS.

Das Einzige was mich aktuell stört ist, dass es immer wieder Framedrops auf unter 30 FPS gibt. Diese merkt man dann beim spielen schon. Bei meinen drei Stunden gestern spielen ist dies aber nur zwei mal für ca 5 Sekunden passiert.
Das ist wirklich eine beachtliche Leistung. Vor allem wenn man betrachtet, dass es sich hier – abgesehen vom MacBook Air – um das Low-End-Gerät unter den Apple-Silicon-Macs handeln wird.
 

jazz

Roter Stettiner
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
975
Man kann wohl darauf ausgehen, dass sich Apple auf den lukrativen Spielemarkt konzentrieren wird. Der M1 ist der Anfang in Sachen Hardware und es wird eigene anspruchsvolle Software für die dann zur Verfügung stehende HighEnd Hardware geben.
 

pjfry

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
440
Man kann wohl darauf ausgehen, dass sich Apple auf den lukrativen Spielemarkt konzentrieren wird.
Das sehe ich leider noch nicht kommen :) Freuen würde es mich aber. Natürlich ist es schön das ein großer Titel wie World of Warcraft so schnell native Apple Silicon Unterstützung bekommen hat. Ebenso freute es mich zu sehen, dass Baldurs Gate III bei der Vorstellung des M1 gezeigt wurde. Aber ab dies wirklich aufgegriffen wird liegt meines Erachtens weniger in den Händen von Apple als an den Entwicklern und Publisher der jeweiligen Spiele.

In der Vergangenheit wurden ja immer wieder "Tripple A" Games für den Mac veröffentlicht. Ein Großteil davon leider eher lieblose Ports oder Emulationen und keine native Unterstützung und meist mit schlechter Performance. Aktuell glaube ich nicht daran, dass sich da was ändern wird.

Ich meine in meiner Fantasie gibt es schon eine eher unwahrscheinliche Vorstellung:

Apple könnte auf Basis des M1 einen Apple TV rausbringen, der wirklich als Gaming Konsole angesehen werden kann. Also so lukrativ, dass es sich als Konkurrenz zur PS5 und XBOX etablieren könnte. Die Chancen in den Markt aber heute noch erfolgreich "neu rein" zu kommen halte ich aber für extrem schwierig und und unwahrscheinlich. Ich meine klar Nintendo hat es mit der Switch auch geschafft - die bedient aber eine Nische die es seit Jahrzehnten gibt mit exklusiven Marken. Das hat Apple alles nicht.

Lange Rede kurzer Sinn:

Mich würde es zwar sehr freuen wenn der M1 mehr Entwickler und Publisher dazu ermuntern würde für den Mac Spiele zu Entwicklern, daran richtig glauben tu ich allerdings nicht :)
 

franky273

Adams Apfel
Mitglied seit
08.06.17
Beiträge
523
Ähm Nintendo war schon lange in dem Markt bevor Xbox und Playstation da aufgezogen sind.

Nintendo fährt aber schon länger die Schiene sich nicht an dem Hardware-Race zu beteiligen, sondern eher kreativ zu werden, seit sie mit dem Gamecube (übrigens trotz stärkster Hardware der Generation) auf die Nase gefallen sind.
 

pjfry

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
440
Ähm Nintendo war schon lange in dem Markt bevor Xbox und Playstation da aufgezogen sind.
Ja klar mir durchaus bewusst ... meine Aussage kam etwas missverständlich rüber. Ich meinte damit, dass für die Switch die Tripple A Titel sich in Grenzen halten (von den Nintendo Eigenmarken abgesehen) - und somit ein gewisses Nischendasein führt. Ich glaube nur nicht, dass der AppStore von Apple als Nische (zumindest aktuell on der Auswahl her) genau so erfolgreich sein kann.
 

hosja

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.930
Werden die Spiele über Steam gekauft? Oder direkt beim Hersteller runtergeladen? Oder im AppStore?
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
16.553
Beeindruckend.... muss man zugeben. Haben die bei Intel jahrelang gepennt? Und wie zum Henker hat Apple es hinbekommen aus dem Stand so einen Desktop Prozessor mit GPU marktreif zu machen?!
Ganz so aus dem Stand würd ich jetzt nicht sagen, immerhin konnte Apple mit ARM seit dem A4 massiv an Erfahrung gewinnen. Nichtsdestotrotz bleiben die M1 SoC beeindruckend...
Ähm Nintendo war schon lange in dem Markt bevor Xbox und Playstation da aufgezogen sind.
De facto ist die Playstation sogar das Resultat einer geplatzten Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony. Letztere sollten ein Disk System für das Super Famicom bzw. Super Nintendo entwickeln. Sie konnten sich aber nicht einigen, weswegen Nintendo den Deal platzen liess. Sony hat dann aus dem bereits entwickelten Prototypen die Playstation gebaut.
 
  • Like
Wertungen: Papa_Baer

Zug96

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.855
Werden die Spiele über Steam gekauft? Oder direkt beim Hersteller runtergeladen? Oder im AppStore?
Was meinst du genau? Auf dem MacBook mit M1 kannst du Games aus allen dir genannten Quellen herunterladen, kommt halt auf das jeweilige Spiel an, wo es angeboten wird. Ich denke nicht das Apple damit Erfolg haben wird im Spielemark. Insbesondere da PS5 und Xbox Series ne sehr ähnliche Architektur wie normale PCs haben. Da sind Ports auf den M1 und dessen Nachfolger relativ aufwändig und die potentiellen Kunden halten sich in Grenzen. Das es möglich wäre zeigt ne Switch die zumindest einige PS4/Xbox One Ports bekommen hat mit nem relativ schwachen Nvidia Tegra ARM Chip. Aber Apple hat mit dem M1 so viele andere Bereich die vom Architektur Wechsel profitieren, da kann man damit leben denke ich. Zumindest war ohne Bootcamp bei den bisherigen Macs das Spieleangebot schon sehr gering. Durch die IPad Apps die jetzt sehr einfach auf dem Mac gezockt werden können, wird das Arcade Angebot zumindest immer grösser. Mir reicht das für unterwegs easy aus. Zu Hause habe ich eh alle anderen Konsolen und nen Gaming PC.
 

hosja

Lane's Prinz Albert
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.930
Hier im Thread wurden Spiele genannt und ich wollte einfach wissen, wo diese gennanten gekauft wurden. Falls ich doch noch mal Lust auf ein Spiel bekomme.
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
16.553
Ein Teil davon kommt aus dem Appstore, WoW z.B. wird direkt im Battle.net Client gekauft, gewisse andere Titel wiederum aus Steam.
Nein weder V-Sync noch die FPS Begrenzung in den erweiterten Einstellungen ....
Anhang anzeigen 170735 Anhang anzeigen 170736
Wie schauen die Framerates aus, wenn du SSAO aktivierst? Auf meinem 16" ist das der Performancekiller schlechthin, neben den Schatten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: hosja

pjfry

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
16.06.10
Beiträge
440
Nach wie vor ein Performance Killer SSAO :)

Ich habe je nach Gegend auch mal 60 FPS mit SSAO aber im durchschnitt eher 45 FPS

Hängt aber schwer von der Gegend ab. Im Ardenwald hatte ich wegen diesem komischen Nebel durchegehend nur 30 FPS - habe dann auf Stufe 5 reduziert und dann wieder 60 FPS gehabt. Sonst geht es aber Überhall gut mit Stufe 7 ohne SSAO