1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie funktioniert das mit Java unter OSX

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Saschman, 28.12.07.

  1. Saschman

    Saschman Gast

    Hy Leute,
    ich bin nun vor kurzem das erste mal auf Mac OSX umgestiegen.

    Zuvor habe ich immer Windows genutzt.

    Dort habe ich immer mit mit Textpad gearbeitet um Java.Programme fürs Studium zu schreiben..

    Aber wie funxt das alles unter OSX? Wo bekomme ich eine SDK her..wie installiere ich diese...gibt es eine Art Eingabeaufforderung wo ich java compilieren und starten kann?? Kenne mich dazu einfach noch zu wenig mit OSX aus...habe mir schon BBEdit besorgt...dann kommr für mich dem Textpad am nächsten..

    DANKE für Eure Hilfe!

    LG
    Sascha
     
  2. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Xcode und Xcode Tools installieren (Auf der System CD/DVD) und gut ist. Eingabeaufforderung??? Du meinst eine Text Konsole? Ja das Ding heißt Terminal und liegt in den Dienstprogrammen (Hey das ist ein richtiges System das will von der bash gesteuert werden). javac kennste denn ja.


    Als IDE würde ich Xcode nehmen, wenn du damit besser kannst Eclipse, ist allerdings nur für Java zu gebrauchen. Weiterhin kann man Smultron nehmen, super Ding wenn man nur nen Editor braucht.
     
  3. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366
    :: Netbeans | Eclipse als IDE
    :: Textmate als "zuFuß-Editor"
    :: Java6 kannst Du lang suchen (falls Du es brauchst) ... gibts nämlich offiziell nicht o_O
     
  4. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Jo Textmate ist toll nur auch toll teuer... Xemacs wollte ich noch erwähnen. Ist über fink für X11 zu erhalten, die Aqua Version ist nicht so toll.
     
  5. Saschman

    Saschman Gast

    nunja...ich habe mir jetzt mal textmate und xcode angeguckt..aber so richtig schlau werde ich aus den Sachen nicht.

    Wie führe ich denn z.B. mit der Konsole java oder javac aus..und wo liegen diese Dateien?

    Wenn ich die Konsole bei den Dienstprogrammen starte...dann habe ich da nirgends eine Möglichkeit etwas einzugeben...bei Textmate kann ich über cmd+b das prog starten..aber programme mit benutzereingaben funxen da irgendwie nicht...

    Hach..aller Anfang ist schwer..

    LG
    Sascha
     
  6. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Nöö nicht die "Konsole" sondern das "Terminal". Die Konsole ist ein Log File Viewer, die shell heißt Terminal...
    Wenn du wissen willst wo javac liegt dann gib ein
    Code:
    which javac
    .
    Was meinst du mit Benutzereingaben? Action Listener oder bufferReadin?
     
  7. snoopysalive

    snoopysalive Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    195
    Wenn du die Developer Tools installiert hast, sollte sich auch ein lauffähiges Java 5-System auf deinem Rechner befinden, dass du dann von der Shell aus genauso bedienen kannst wie unter Windows ("javac" fürs Compilieren, "java" fürs Ausführen).

    Ich persönlich kann mit XCode nichts anfangen und programmiere Java daher ausschließlich in Eclipse oder mit Textmate. Eclipse hat den Vorteil, kostenlos zu sein, und nimmt dem Entwickler meines Erachtens nach mehr Arbeit ab, als ich es von anderen Umgebungen kenne.

    Ob du aber nun eher XCoder oder Eclipser bist, musst du letztendlich selbst entscheiden.
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  9. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Netbeans liefert für viele Sache GUI-Editoren mit, die man für Eclipse erstmal besorgen muß. Einiges gibt es für Eclipse nur als kommerzielle Lösung, was bei Netbeans schon im Grundpaket dabei ist.
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Und zur Java 6 Sache.. für Entwickler soll wohl ein Preview bereit stehen, andererseits gibt es externe Bestrebungen Java6, auch für Tiger, zeitig bereitzustellen..
     
    #10 zeno, 07.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.08
  11. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich würde schweigen, denn …

     
  12. snoopysalive

    snoopysalive Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.08.05
    Beiträge:
    195
    Jap, das stimmt, aber wie ich schon angedeutet habe, ist die Wahl der bevorzugten IDE eben Geschmackssache. Ich persönlich komme mit NetBeans nicht zurecht, weil ich einfach schon zu lange Eclipse gewöhnt bin.

    Das Beste ist es meines Erachtens, einfach mal alles frei Erhältliche zu ziehen, zu installieren und zu testen. Man muss halt nur wissen, was es alles gibt.
     

Diese Seite empfehlen