1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie deinstalliere ich eigentlich Programme?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von H1ves, 05.01.10.

  1. H1ves

    H1ves Carola

    Dabei seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    108
    Hey Leute!

    Ist jetzt vielleicht eine dumme Frage, aber: Wie deinstalliere ich Programme richtig?

    Edit: Sorry! Hab mich in der Überschrift verschrieben! Es sollte heuten "Wie deinstallier ich Programme richtig?"
     
    #1 H1ves, 05.01.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.10
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    wenn das Programm einen Deinstaller mitbringt, diesen aufrufen - wenn nicht, das Programmicon in den Papierkorb ziehen.
    Gruß
    Andreas
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Nein.

    Auf keinen Fall!

    Programme sollten grundsätzlich mit Hilfe eines De-Installationsprogrammes, wie z.B. AppDelete deinstalliert werden.

    Auf keinen Fall durch bloßes Bewegen in den Papierkorb, da in diesem Fall „Reste“ davon auf der Platte zurück bleiben können.

    Ein wenig Verwirrung stiftet möglicherweise der Thread-Titel „Wie installier ich eigentlich Programme“ in Verbindung mit der Frage im Ausgangs-Post „Wie deinstalliere ich Programme richtig?“.
     
  4. klaus#

    klaus# Gala

    Dabei seit:
    10.07.09
    Beiträge:
    53
    Ist vielleicht eine dumme Antwort: Kommt drauf an!

    Aber im Ernst, falls das Programm einen Installer hat (*.pkg), dann startest Du den Installer und der macht dann (hoffentlich) alles so wie es sein soll.

    Kommt das Programm ohne Installer, dann kopierst Du das Programm oder den Programmordner dahin, wo es Dir sinnvoll erscheint.

    Falls das zu installierende Programm eine von den oben genannten Fällen abweichende installation benötigt, sollte das in einer beiliegenden Text-Datei beschrieben sein.

    Peinlich, da habe ich doch glatt ein -de- in deinstalieren übersehen

    Gruß
    Klaus
     
    #4 klaus#, 05.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.10
  5. the_force

    the_force Ribston Pepping

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    294
    Na und?

    Ich sehe da bei Anwendungen kein Problem drin. Vielleicht möchte man das Programm ja später einmal wieder installieren, ohne es neu konfigurieren zu müssen.

    Bei Treibern und Diensten sieht das natürlich anders aus. Allerdings liegen hier in der Regel auch keine Programmbestandteile sichtbar vor, die man in den Papierkorb ziehen könnte.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Bei Benutzung von AppDelete et al können durchaus auch Reste zurückbleiben, diese Programme suchen nämlich im Allgemeinen auch nur nach Dateien mit dem Programm- oder Herstellernamen.
    Bei Programmen, die mit Installer installiert wurden, liegt eine Paketquittung in /Receipts, darin steht u.a. was alles wo installiert wurde.
    Aber das Thema wurde doch schon hundertmal durchgekaut - ist die Suchfunktion kaputt?
     
  7. H1ves

    H1ves Carola

    Dabei seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    108
    Ich habe mich jetzt für das Programm uApp (http://uapp.softonic.de/mac) entschieden, da ich aus den Rezensionen auf der Seite des Links entnommen hab, dass AppDelete Programme übersieht!

    Okay! Tut mir leid, ich habe mich in der Überschrift verschrieben :p
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    So kann man’s natürlich auch sehen. :-D

    Du hast gesehen, dass der Autor das Programm seit 2007 nicht mehr weiter entwickelt, hoffe ich.
     
  9. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Ich sehe das auch so. In den meisten Fällen sind es eh nur kleine Preference-Files die auf der Festplatte nicht weh tun. Bei Programmen die einen riesigen Cache anlegen, ist das natürlich etwas anderes.
     
  10. the_force

    the_force Ribston Pepping

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    294
    Ich habe es relativiert und auf Anwendungsprogramme bezogen.

    Möchte nicht wissen, was passiert, wenn man z.B. bei einem Dienst oder Treiber Teilkomponenten löscht (z.B. die dazugehörigen Konfigurationsprogramme).

    Mit dem "Tunnelblick" hatte ich seinerzeit nämlich viel Spaß bei der Deinstallation :-D
     
  11. H1ves

    H1ves Carola

    Dabei seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    108
    Also meinst, dass AppDelete besser ist, als uApp ?
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Da ich keinen Vergleich habe, kann ich nicht sagen, welches der beiden Programme „besser“ ist, sondern lediglich dass uApp seit Februar 2007 nicht mehr weiter entwickelt wurde.

    Welches De-Installationsprogramm letztlich für Dich in Frage kommt, sollte mittels simplem Ausprobieren festzustellen sein.
     
  13. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
  14. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Gehe in die Threadübersicht und mache einen Doppelklick neben deinen Thread - dann kannst du den Titel bearbeiten. Damit die Suche richtige Ergebnisse liefert...
     
  15. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.690
  16. JackV

    JackV Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.08.08
    Beiträge:
    292
    Ich benutze Amnesia (wenn ich dran denke) und Hazel (weils automatisch läuft). AppZapper ist jetzt neu raus und scheint ne Menge zusätzliche Sachen zu bieten.

    Innovativ ist auch http://www.synium.de/products/cleanapp/index.html Cleanapp.

    Wenn du nicht so viel Geld auf der Kante hast würde ich zu Hazel raten. Das ist in erster Linie zwar kein Uninstaller aber sonst einfach ein wunderbares tool!
    http://www.noodlesoft.com/
     

Diese Seite empfehlen