• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Wie das iPad meiner Schwiegermutter aus der Ferne warten/zurücksetzen?

Andreas_1963

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
257
Frage an die Experten unter Euch:

Habe für meine noch jung gebliebene Schwiegermutter ein gebrauchtes iPad2 (3G, 16GB) ersteigert. Sie möchte damit lediglich ein wenig surfen, mailen und ggf. facetimen. Werde das Teil (sobald ich es habe) zuerst mal in den Auslieferungszustand zurücksetzen, iOS 6 draufsrncen und neben meinem iPad und iPhone in mein iTunes am MacBook Pro als neues Gerät aufnehmen. Danach kommt eine gratis-Internet-SIM-Karte rein und los gehts, siehe: http://www.drei.at/portal/de/privat/aktionen/Initiative100.html

Allerdings wohnt meine Schwiegermutter 200km von uns entfernt. Falls es zu Problemen kommt (z.B. nichts geht mehr, oder Schwiegermama "verirrt" sich hoffnungslos, etc.) würde ich nun gerne remote auf das iPad zugreifen können. Oder das Teil zumindest aus der Ferne zurücksetzen/rebooten können sodass es "wieder funktioniert" (bzw. Schwiedermama damit wieder zurecht kommt).

Welche Möglichkeiten stehen mir da zur Verfügung?

Besten Dank und Grüße

Andreas
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.312
Es gibt keine Möglichkeit, per Remote-Verbindung auf das iPad zuzugreifen. Zumindest mit Sicherheit nicht ohne Jailbreak, und das würde ich deiner Schwiegermutter schon gar nicht empfehlen. Hat deine Schwiegermutter denn auch einen Computer oder würde sie lediglich das iPad verwenden?
 

Andreas_1963

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
257
Danke Martin. Hab ich befürchtet.

Nein, sie hatte bis jetzt keinen Computer. Deswegen auch das iPad ... quasi als erster Kontakt mit der neuen Technologie

Möchte Ihr das Teil lediglich einrichten und dann zur Benützung aushändigen. Ich weiß aber jetzt schon dass es "Probleme" geben wird. Deswegen auch meine Frage nach einer Möglichkeit "BeendeAllesSetzAllesZurückUndFahrDasDingHinunterStarteAnschließendJungfräulichNeu". Lediglich wichtige Einstellungen für Email, Kontakte, iMessage und Lesezeichen sollen erhalten bleiben.

Irgendeine Idee?

Danke und Grüße

Andreas
 

Yanwes

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
04.07.09
Beiträge
238
Es ist erst mal ziemlich schwer das Ding zu sprengen. Erklär ihr wie man es aus und wieder anmacht und die meisten Probleme lösen sich. Ansonsten kennst du nicht jemanden in der Nachbarschaft zu dem sie zur Not gehen kann? Das ist zwar nicht die Antwort auf das Remote Problem, könnte aber auch eine Lösung darstellen.
 

Andreas_1963

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
257
Erklär ihr wie man es aus und wieder anmacht und die meisten Probleme lösen sich.
Du meinst also den Sleep/Powerbutton und den Home-Button beide gleichzeitig mehrere Sekunden lang gedrückt halten bis das Teil rebootet?

Danke und Grüße

Andreas


 

Yanwes

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
04.07.09
Beiträge
238
Ja genau. Aber Sleep/Powerlange drücken reicht. Mit Sleep und Home gleichzeitig machst du einen Screenshoot.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.312
Da werden grad zwei Dinge zusammengewürfelt:

Powerbutton lange drücken: Es erscheint der Slider zum Auschalten.
Power- und Homebutton gemeinsam lange drücken: Es wird ein Reset durchgeführt und das iPad startet neu (ganz selten kommt es vor, dass das iPad auf nichts mehr reagiert, dann ist der Befehl hilfreich).
Power- und Homebutton gemeinsam kurz drücken: Screenshot

Generell sollte das iPad recht stabil laufen, zu Problemen kommt es in der normalen Anwendung eher selten. Besonders dann nicht, wenn man nicht ständig irgendwelche Apps installiert, iOS updatet oder das Gerät überhaupt jailbreakt.
 

Yanwes

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
04.07.09
Beiträge
238
Aber wenn ich es mittels Powerbutton lange drücken ausschalte, und danach wieder anmache, wird doch auch ein Reset durchgeführt oder nicht?!
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.312
Nein, das ist glaube ich nicht dasselbe. Außerdem kann es passieren, dass das iPad auf die normale Eingabe nicht reagiert. Dann bleibt einem nichts anderes über als ein Reset.
 
  • Like
Wertungen: Yanwes

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.169
Eigentlich kann man bei iOS nicht viel zerschießen.
Wenn auf dem Homebildschiirm nur die notwendigen Apps liegen (den Rest einfach nach ganz hinten verlagern, das dauert, bis sie die findet :p), sollte eigentlich alles laufen.
 

Andreas_1963

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
257
Beipackzettel für den Notfall

Vielen Dank für die Tipps!

Werde ihr folgendes auf einem Blatt Papier ausdrucken und dem iPad beilegen:

1.) Home-Button (unten in der Mitte) einmal kurz drücken ==> App (Programm) "schlafen legen" und zurück zum Hauptbildschirm (Normalfall)

2.) Home-Button zweimal kurz hintereinander drücken ==> App erscheint unten in der Taskleiste (die Taskleiste lässt sich seitlich mit dem Finger verschieben). Das entsprechende Icon suchen und so lange mit dem Finger draufdrücken bis es zu "tanzen" anfängt. Danach links oben kurz auf das runde rote "Einbahnzeichen" tippen bis die App (sprich das Programm) aus der Taskleiste verschwindet (Programm beenden/killen).

3.) Sleep/Powertaste rechts oben kurz drücken ==> iPad legt sich "schlafen" (verbraucht dabei minimal Strom)

4.) Sleep/Powertaste rechts oben lange drücken ==> iPad lässt sich mit dem Slider und einem Fingerwisch komplett ausschalten (stromlos machen)

5.) Home-Button und Sleep/Powertaste gemeinsam lange drücken ==> Es wird ein "Reset" durchgeführt, iPad schaltet sich aus und startet ggf. neu (im Notfall wenn gar nichts mehr geht)

Damit sollten sich die meisten Probleme meistern lassen

Hab ich was falsch beschrieben/vergessen?

Danke und Grüße

Andreas
 

Yanwes

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
04.07.09
Beiträge
238
Bei 3.) würde ich ergänzen, dass dies der Normalfall ist, wenn man das iPad nicht nutzt, ich kenne es von meiner Mutter, die immer alles wirklich aus machen will, was ja nicht im Sinne der Apple iDevices ist.
Ansonsten finde ich es gut.
 

Andreas_1963

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
257
Danke, ok, hier also ein korrigierter/erweiteter "Beipackzettel" zum iPad

Bedienung iPad (Grundlagen)

1.) Sleep/Powertaste (rechts oben) oder Home-Button (unten in der Mitte) einmal kurz drücken ==> iPad schaltet sich ein (aus dem Schlafmodus)

2.) Sleep/Powertaste (rechts oben) lange drücken ==> iPad schaltet sich ein (aus dem stromlosen Modus)

3.) Home-Button (unten in der Mitte) einmal kurz drücken ==> App (Programm) "schlafen legen" und zurück zum Hauptbildschirm

4.) Home-Button zweimal kurz hintereinander drücken ==> App erscheint unten in der Taskleiste (die Taskleiste lässt sich seitlich mit dem Finger verschieben). Das entsprechende Icon suchen und so lange mit dem Finger draufdrücken bis es zu "tanzen" anfängt. Danach links oben kurz auf das runde rote "Einbahnzeichen" tippen bis die App (sprich das Programm) aus der Taskleiste verschwindet (Programm beenden/killen).

5.) Sleep/Powertaste rechts oben kurz drücken ==> iPad legt sich "schlafen" (verbraucht dabei minimal Strom, Normalfall)

6.) Sleep/Powertaste rechts oben lange drücken ==> iPad lässt sich mit dem Slider und einem Fingerwisch komplett ausschalten (stromlos machen)

7.) Home-Button und Sleep/Powertaste gemeinsam lange drücken ==> Es wird ein "Reset" durchgeführt, iPad schaltet sich aus und startet ggf. neu (im Notfall wenn gar nichts mehr geht)
 

Yanwes

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
04.07.09
Beiträge
238
Wenn du es ihr dann nochmal kurz erklärst sollte damit das meinste möglich sein. Dem nutzen des iPads steht also nichts mehr im Weg.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.312
Beim 4. Punkt würde ich auch noch ergänzen, dass das im Normalfall nicht notwendig ist (zum App schließen einfach Homebutton drücken und gut ist). Nur ganz selten, wenn ein Programm mal den Geist aufgibt und auch ein nochmaliges Öffnen vom Homescreen nichts bringt, muss man das App aus der Taskleiste löschen.
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.169
Ich würde eine schematische Zeichnung des iPads dazu packen mit Beschriftung der Tasten/Knöpfe.
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
 

paul.mbp

Vollbrechts Borsdorfer
Mitglied seit
20.06.09
Beiträge
4.523
nimm Dir einwenig Zeit für Deine Mutter, erklär ihr das iPad und dann lass sie mal machen... das bekommt sie auch ohne Zettel hin.

Ich hab Eltern und Schwiegereltern mit iPads ausgestattet, das hat keinen halben Tag gedauert das zu verstehen. Probleme? Nix was man nicht am Telefon klären konnte... ganz im Gegenteil, die haben ihren Freundeskreis auch mit iPads infiziert ;)

lass sie mal machen
 

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.112
Für alle die meinen man kann kaum was falsch machen an einem Iphone oder Ipad sage ich lediglich: denkt daren und bitte nehmt es nicht persönlich es gibt DAU's. Man kann alles versemmeln......


OT:
Und es ist schon ein Kreuz mit den SchwierigenMüttern ;)