1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WhatSize zeigt fasche Festplattenkapazität an?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von vilas, 21.03.07.

  1. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    Geehrte Apfeltalker,
    habe gerade das Phänomen, dass mir WhatSize eine Liste anzeigt, nach der meine Festplatte eine Belegung von
    23.5 GB Users
    10.5 GB Library
    4.65 GB App
    1,76 GB System
    1,11 GB private
    angibt, der Rest bewegt sich in MBs, also nicht mehr viel Masse. Also Summa summarum ungefähr 40 GB.
    Insgesamt wird für meine Festplatte allerdings eine Belegung von knapp 63 GB angezeigt. Hat jemand eine Idee, wie diese Differenz zustande kommt? Vielleicht eine Fragmentierung? Dagegen spricht allerdings, dass das Backup dieser Platte (vor ein paar Tagen ganz frisch mit rsync angelegt) dieselbe Grösse aufweist. Bin etwas ratlos... hat jemand eine Idee?
    nur das Beste wünscht
    Vilas
     
  2. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Hallo Vilas,

    ich habe seit heute das gleiche Problem (MacBook), keine Ahnung, wie das zustande kommt. habe schon alles versucht (ausser Neuinstallation :)), alles nix geholfen. Vielleicht ist Disk Inventory etwas, was dir weiterhilft, den Speicherfresser zu entlarven. Läut aber nur auf PPC (soweit ich weiß), kein Intel.
    Ich habe es deshalb auf dem macBook noch nicht ausprobiert, muß nach anderen Lösungen suchen.
    Hatt mich heute schon genug Nerven und Zeit gekostet, jeder Lösungsvorschlag wird daher dankend angenommen. :-D

    gruß
    cybo
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Mehrere Benutzer auf dem Rechner, Whatsize zeigt nicht alle Daten der anderen Benutzer
     
  4. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    im Root Account schon. Da habe ich als erstes gechaut wegen gelöschten Benutzer o.ä. Was mir noch einfällt ist eine in die Leere alufender psync Routine. Aber da müßte ja auch iregndwas zu finden sein, was darauf hinweist.
    hmmm....

    habe auch mal übers terminal mit sudo du -chsx /{*,.??*} gecheckt....selbes Ergebnis

    all best
    Vilas
     
  5. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    p.s.: mir fällt gerade ein ungewöhnliches Verhalten von gestern morgen auf. Urplötzlich schrieb der Rechner bis zu einem Neustart ohne Ende Nullen in alle verfügbaren Textbereiche....., konntest Du auch so etwas beobachten, Cybo?
    all best
    Vilas
     
  6. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    schon wieder ich....mit einem interessanten Zwischenergebnis:

    900K /AppleShare PDS
    4.7G /Applications
    4.0K /Benutzerhandbücher und Informationen
    0B /Desktop
    16K /Desktop DB
    60K /Desktop DF
    0B /Desktop Folder
    939M /Developer
    11G /Library
    2.0K /Network
    1.8G /System
    0B /TheVolumeSettingsFolder
    25G /Users
    16G /Volumes
    1.0K /automount
    6.7M /bin
    0B /cores
    2.0K /dev
    4.0K /etc
    0B /install
    66M /installer
    4.0K /mach
    604K /mach.sym
    8.2M /mach_kernel
    1.1G /private
    0B /rsync --delete
    4.4M /sbin
    4.0K /tmp
    851M /usr
    4.0K /var
    16K /.DS_Store
    153M /.Spotlight-V100
    0B /.Trashes
    384K /.hotfiles.btree
    1.5K /.vol
    62G total


    Das sieht dann schon anders aus als in whatsize. Und besonders fällt da natürlich der /Volumes Ordner ins Auge. Schätze, da liegt das Problem begraben. Werde mal ein bisschen stöbern, wenn Euch was dazu einfällt, bin ich über Hinweise sehr froh :)

    all best
    Vilas
     
  7. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    Scheint so, als ob ich den Übeltäter habe: in den /Volumes liegt tatsächlich ein halb angefangenes Back Up herum. Die Idee mit dem in die Leere laufenden psync war anscheinend einigermasssen in die richtige Richtung gedacht. Wenn Cybo jetzt noch bestätigen kann, dass er eine BackUp Routine laufen hat und die externe Festplatte entweder im laufenden Prozess entfernt hat oder überhaupt während der Backup Zeit nicht am Rechner hatte, dann könnte das der Fehler sein.
    all best
    Vilas
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Ich hab wirklich keine Ahnung, schieße jetzt in die Luft, gibt ja Treffer manchmal,
    File Vault aktiviert, denn 16GB ist bannig viel
     
  9. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    War auf jeden Fall ein interessanter Versuch, dieser Schuss, wars aber zumindest bei mir nicht, verwende kein FileVault.
    all best
    Vilas
     
  10. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    ich wünschte, es wäre so und könnte das bestätigen. Leider kann ich es nicht. Keinerlei Backup am laufen oder laufen gehabt. Aber Glückwunsch zu deiner Lösung, wenigstens hast du dein Problem beseitigen können. :)
    Vielleicht übersehe ich auch nur irgendeine Banalität, wo ich dann denke: Du Depp...
    Ich probier morgen weiter.

    gruß
    cybo

    p.s.: ich auch kein FileVault.
     
  11. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    okay, probiere dann doch mal im Terminal den Befehl
    sudo du -chsx /{*,.??*}
    aus. Dann siehst Du sehr genau, wie voll welche Directory ist. Genauer als bei Whatsize auf jeden Fall. Und dann schau doch mal, ob ausserhalb Deines Benutzers dicke Datenpakete rumliegen, die da nicht hingehören. Damit hast Du zwar noch nicht die Ursache, kannst aber immerhin die Symptome bekämpfen.
    viel Glück
    Vilas
     
  12. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Danke für den Tipp, werde es morgen gleich mal probieren.

    gruß
    cybo
     
  13. vilas

    vilas Elstar

    Dabei seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    72
    Sooo, nun lüftet sich der langsam der Schleier der unbekannten Speicherbelegung. Allem Anschein nach handelt es sich um Daten, die von einem extern angeschlossenen Speichermedium entfernt wurden. Also z.B. von einer FireWire, einer USB 2.0 Platte oder einem Netzwerkvolume. Erstaunlicherweise legt OSX davon eine Kopie in einem versteckten Ordner an. Warum das so ist, kann ich mir zu so später Stunde nicht erklären, veilleicht komme ich morgen drauf, vielleicht weiss hier jemand mehr...
    Es gibt zwei Möglichkeiten, den ganzen Zinnober in den Papierkorb zu befördern:
    1. per Terminal
    2. per invisibles.app (zu finden unter www.versiontracker.com) die versteckten Dateien sichtbar machen und dann per drag und drop in den Papierkorb befördern
    Wichtig ist nur, vorher die unnötige Datenschleuder exakt ausfindig zu machen, um nicht einen dringend benötigten Ordner in den Orkus zu befördern. Also zur Sicherheit im Zweifelsfall erst ein BackUp machen ;)
    nur das Beste wünscht
    Vilas
     

Diese Seite empfehlen