1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werbeartikel-Katalog ohne Preise

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Gokoana, 14.04.09.

  1. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Liebe Apfeltalk-User,

    immer wieder werde ich von Kunden nach Werbegeschenken, Give aways usw. gefragt.

    Praktisch wäre ein Werbeartikel-Versand, der die Produkte individuell veredeln kann, z.B. mit einem Aufdruck, einer Gravur, Ätzung usw., der einen Katalog ohne Preise hat, den ich meinen Kunden zeigen könnte oder ein Katalog mit Preisen, bei denen eine Agentur-Provision bereits eingerechnet ist.

    Gibt es solche Werbeartikel-Versender?

    Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Tipps!
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ja, eigentlich jeden. Ich würde keinen der ganz Großen nehmen ( wie Schneider ) sondern einen etwas kleineren. Diese haben auch meistens Sonderprospekte mit ausgewählten Produkten.
    ich würde mich mal mit ein paar in deiner Nähe in Verbindung setzen und mich beraten lassen.
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Klar! Leider hat keiner von denen, die ich gefunden habe, einen Katalog ohne Preise, bzw. mit Agenturpreisen.
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Kennt tatsächlich niemand hier einen solchen Werbeartikel-Versand?
     
  5. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Also ich hätte dir jetzt Kataloge wie Conrad oder Schneider empfohlen...
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Auch in diesen sind Preise abgedruckt, was ich vermeiden möchte.
     
  7. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Ich denke jedoch, dass du auf Grund der Preisangabenverordnung auch keinen anderen Katalog finden wirst...
    lasse mich aber jederzeit von etwas besseren belehren...
     
  8. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Jepp, so ist es. Deswegen sagte ich ja auch, du sollst nach einem Sonderkatalog fragen. Es gibt auch die Möglichkeit, die Preise in einer Liste beizulegen. Und diese Kataloge geben die ungern raus. Ansonsten erstell dir einfach selbst einen. Die bei einer Online Druckerei machen zu lassen kostet nicht die Welt.
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Dann gäbe es ja eventuell noch diese Möglichkeit, nach der ich gefragt habe:

    Diese könnte dann bei Rechnungsstellung des Werbeartikel-Händlers vom Rechnungsbetrag abgezogen werden.

    Ich habe bereits bei mehreren Werbeartikel-Händlern nach einem solchen Sonderkatalog gefragt, was bei allen verneint wurde.

    Deshalb habe ich meine Frage ja letztendlich hier gestellt, in der Hoffnung man könnte sie beantworten.

    Der Punkt „selber machen” entfällt auf Grund der großen Auswahl unterschiedlichster Schreibgeräte und dem dadurch sehr großen Umfang eines solchen Kataloges sowie dem Urheberrecht der jeweiligen Produktfotos.

    Letzten Endes sollte das Ganze auch nicht auf Schreibgeräte beschränkt sein, sondern ganz allgemein Werbeartikel beinhalten, bei denen ich für meine Kunden sozusagen als Zwischenhändler fungiere.

    Ich möchte kein neues Unternehmen gründen, das mit Werbeartikeln handelt, sondern meinen Kunden lediglich eine zusätzliche Leistung anbieten, die immer wieder gebraucht wird.

    Seltsam, dass es solche Kataloge anscheindend für Werbeartikel nicht gibt. Bei einem Unternehmen, bei dem ich Stickereien anfertigen lasse, war das kein Problem: Der Katalog enthält keine Preisangaben und kann somit problemlos an den Endkunde gegeben werden. Dieser sucht seine Favoriten raus und ich errechne ihm auf Grundlage der Preisliste „seinen” Preis.
     
  10. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Was für Produkte sollen es denn sein?

    Ich habe hier einen Katalog von einem Anbieter der USB-Sticks und MP3 Player mit Branding anbietet. (ich hätte nie gedacht das es so viele verschiedene USB-Sticks gibt)
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Kugelschreiber, Feuerzeuge (für die verbliebenen Raucher ;)), Eiskratzer, Caps, Flaschenöffner usw., usw. – sämtliches Werbeartikel-Gedöns wie es z.B. bei Hach, Schneider und Co. zu finden ist, nur eben ohne Preisangabe neben den Produktfotos im Katalog.
     
  12. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Ich schaue mal in unserem Katalogstapel nach.
     
  13. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Wir haben immer die Kataloge von Hach und Schneider hier in der Praxis herumliegen. Sollen sich die Kunden bei dir dann die Giveaways aussuchen und du bestellst sie dann da oder warum die Sache mit dem Katalog ohne Preise? Gerade bei so kleinen Produkten macht ja meist die Menge den Preis...
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Exakt!

    Genau aus dem Grund soll der Preis nicht im Katalog sein, denn schließlich soll auch noch was dabei rüber kommen, in Form einer Provision z.B.

    Insofern wäre es gut, einen „preislosen” Katalog zu haben, um auf die Händlerpreise noch einen Aufschlag daraufpacken zu können oder eben Preise, die bereits eine Agenturprovision enthalten.

    So wie es bisher aussieht, muss der Kunde sich wohl selbst um seine Kugelschreiber usw. kümmern …

    Schade. :(
     
  15. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
    Ich schätze mal das er auf die Preise für sich noch was aufschlägt.
     
  16. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    @Gokoana: Das hier könnte was für Dich sein.

    Gruß vom Zweiblum
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    So ist es! Das Verständnis des Kunden für eine so genannte „Aufwandsentschädigung”*ist selbstverständlich da, aber er muss ja deren Höhe nicht wissen.

    Schließlich wissen auch nur ganz wenige Kunden, wieviel der Autohändler um die Ecke am Objekt unseres Begehrens verdient.
     
  18. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ah, jetzt verstehe ich das. Ich hab das so verstanden dass du von Kunden nach Giveaways von deiner Firma gefragt wirst und nicht nach Giveaways für ihre Firma. Hätte ja sein können dass du irgendwo im Aussendienst tätig bist. Ich hab mir das sehr lustig vorgestellt...

    Kunde: "Haben Sie auch so Kugelschreiber oder Feuerzeuge mit Firmenlogo? Ich hab meins gerade verlegt..."
    Gokoana: "Sicherlich, hier ist der Katalog, suchen Sie sich was raus!"
    Kunde: "Also ich hätte gerne den Druckkugelschreiber "Odysseus", das Elektrofeuerzeug "Birma" und den Flaschenöffner "Atlantis".
    Gokoana: "Super! Ist notiert, ich bring ihnen die Sachen dann nächsten Monat nach der Sammelbestellung vorbei!"

    :D
     
  19. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Also ich könnte dir z.B. Papier Liebl aus Regensburg nennen, die zwar im normalen Katalog auch Preise abgedruckt haben, aber z.B. für unsere Firma einen Sonderkatalog erstellt haben. Also geh ich einfach mal davon aus, dass die das für dich auch machen würden, wenn du mit denen verhandelst. Und lass dich vom Namen nicht täuschen, die haben nicht nur Papier ;) Allerdings weiß ich jetzt gerade leider nicht, ob die Gravuren usw. auch machen... aber fragen kostet ja nix :)

    Oder mal hier nachfragen, die machen meines Wissens auch Sonderkataloge.
     
  20. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Leider nicht! Ein Anruf hat ergeben, dass auch dort kein Katalog existiert, in dem keine Preise mitgedruckt werden.

    Nicht ganz! ;)

    Kunde: Sagen Sie, machen Sie auch Kugelschreiber mit meinem Logo oder so?

    Ich: Selbstverständlich!

    Kunde: Was kost’n das und wie seh’n die denn aus? Gibt’s ’n Katalog, den ich mal ansehen kann?

    Und genau an dieser Stelle taucht das Problem auf: Der Kunde sieht den Katalog, sucht sich seinen Kugelschreiber-Favorit raus und stellt fest, was 1.000 Stück mit seinem Logo drauf kosten.

    Wenn ich ihm nun ein Angebot dafür erstelle mit dem „Service-Aufschlag”, den wir für den Aufwand in Rechnung stellen müssen, sagt der so ganannte „Durchschnittskunde” zu sich selbst: „Dann mach’ ich’s selber!”, was für mich als Dienstleister aber nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann.

    Bei den bestickten Artikeln geht’s schließlich auch.

    Kunde: Machen Sie eigentlich auch T-Shirts?

    Ich: Selbstverständlich! Bedruckt oder lieber bestickt?

    Kunde: Wo ist der Unterschied?

    Ich: Die weitaus hochwertigere Methode ist das Besticken und das sieht letztlich auch besser aus und ist sehr viel haltbarer. Bedruckte T-Shirts sind günstiger, aber eben nicht ganz so haltbar und wenn nach dem zehnten Mal waschen der Druck ein wenig leidet, ist der Werbeeffekt leider dahin …

    Kunde: Gut, dann lasse ich sie besticken. Wo kann ich mir den Schnitt und die Farbe der Shirts raussuchen? Gibt’s ’n Katalog?

    Der Kunde sieht sich den Katalog an, sucht sich „sein” T-Shirt raus und teilt mir Farbe und Menge mit. Mit diesen Angaben und dem zu stickenden Motiv kann ich ihm ein Angebot schreiben, da der Katalog keine Preise enthält.
     

Diese Seite empfehlen