1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer war Sigmund Freud für euch?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Hallo, 09.04.07.

  1. Hallo

    Hallo Gast

    ich lese hier immer wieder die zahlreichen Diskussionen über Jesus und die Religionen. Nun frage ich mich, wer ist für euch hier Sigmund Freud, der ja ein strenger Atheist war.
    Dabei bitte ich zu bedenken, dass der von ihm entwickelten Psychoanalyse ja oft ein sektiererisches Verhalten nachgesagt wird.
    Hat er bei den strengen Anhängern nicht nur eine neue Religion geschaffen?
     
  2. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Also ich bitte dich, zu so nem Thread gehört ne anständige Mehrfachauswahl-Umfrage mit mindestens einer Antwort, die mit Karma zutun hat :p
     
  3. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Wer war er?

    Ein Kokainabhängiger, der aber im Gegensatz zu Steiner besser damit umgehen konnte...
     
  4. Hallo

    Hallo Gast

    Freud hatte seit 1922 Gaumenkrebs. Das Koks diente auch als Schmerzmittel um weiter arbeiten zu können.
     
  5. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Mit Herrn Freud wurde ich als Schüler noch gequält. Ich habe dennoch nie verstanden, warum man den heutzutage noch komplett ernst nimmt.
    Insofern: Ja, Parallelen zu Jesus sind vorhanden...
     
  6. Zareyja

    Zareyja Idared

    Dabei seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    27
    Freud war einer, der verdammte Probleme mit Frauen hatte schätze ich mal :-D
     
  7. Hallo

    Hallo Gast

    Wiso? Der hatte doch eine Frau und immerhin sechs Kinder.
     
  8. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Er ist einer meiner Chefs, da ich Behinderten- und Kriminalpsychologie studiere kommt man um seine Psychoanalyse nicht herum..
     
  9. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Er hatte auch was mit seiner Schwester oder Tante
     
  10. Hallo

    Hallo Gast

    Dann ist er doch nicht einer Deiner Chefs.
    Wo studiert man den Behinderten- und Kriminalpsychologie?
     
  11. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Uni Würzburg und Stockholm, also in Würzburg Kriminalpsychologie und in Stockhom Behindertenpsychologie
     
  12. cdek

    cdek Granny Smith

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    12
    Ich finde Freud ehrlich gesagt auch etwas merkwürdig. Seine Penisneidgeschichten klingen doch eher unwahrscheinlich. Ich denke er hatte auch irgendwelche psychischen Probleme.^^
     
  13. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    und
    DAS ist ja nun mal gar kein Widerspruch ;)

    Fuer mich ... tut's am Besten ein Vergleich:

    Freud ist fuer die Psychologie so wie Lorenz fuer die Verhaltensforschung. Und meinetwegen wie Hellinger fuer die Familienaufstellungen oder oder oder ... vielleicht Bandler/Grinder fuer das NLP ...

    Haben alle jeweils in ihrem Gebiet Grosses geleistet, Neuland erobert, viele Dinge aus heutiger Sicht falsch interpretiert, manch Einem sind irgendwann aus Erfolgs- oder anderen Gruenden die Synapsen durchgeknallt, zwar bauen heutige Foschungen und Erkenntnisse auf ihnen auf, aber manches muss man bitte bitte hinter sich lassen und voranschreiten.

    Kopernikus, Newton, Einstein etc., in der Physik ist's aehnlich. Und letztlich wird's in den Religionen ebenso sein, schliesslich sind die meisten grossen Religionen Abspaltungen von anderen, aelteren Religionen.


    Mh, angesichts der Tatsache, dass "mehr" in unserer Gesellschaft ein grosser Wert ist, kann ich mir vorstellen, dass die aeusserliche Sichtbarkeit der Fortpflanzungsorgane schon eine Rolle spielen kann ... aber dann muesste es in spaeterem Alter sicherlich auch einen "Multiplen-Orgasmus-Neid" oder aehnliche Dinge geben, vielleicht auch Brustneid oder was. Natuerlich war Freud gepraegt vom Patriarchat, wo Maenner eh mehr gelten als Frauen.

    Ha, wer hat die denn nicht ... wer sagt, er habe keine, dem entgegne ich: "Du leugnest!". Und wenn er dann "nee" sagt, sage ich: "Siehste? Du leugnest!" :-D
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Wobei man Lorenz auch schön übertragen kann und umgekehrt.
    Anders ausgedrückt. Manchmal steht mir Lorenz mit seinen klaren Regeln näher.;)
     

Diese Seite empfehlen