1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wer sein Fahrrad liebt...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von hbex, 22.04.07.

  1. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    ... der schiebt es!

    So wie ich heute. Die letzten zwei Kilometer meiner kurzen 20km-Runde waren mir nicht mehr vergönnt.

    Beim Hinfahren auf eine Kreuzung nicht aufgepasst (mit einer Hand am MP3-Player gespielt), mit dem rechten Fuß in das Vorderrad->Überschlag (der erste in dieser Saison).

    Mir gehts gut, was man von meinem Shimano WH-R500-Vorderrad nicht sagen kann. :(

    Seht selbst...
     

    Anhänge:

  2. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Schön hinbekommen.
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Oh Gott!
    Ich kann mich noch zu gut an meine Stürze erinnern!
     
  4. cdek

    cdek Granny Smith

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    12
    Naja, ich würd' sagen: Freu dich, dass du dir nichts getan hast und es nur noch zwei Kilometer nach Hause waren. Reifen kann man neue kaufen, Knochen nicht ;)
     
  5. luettmatten

    luettmatten Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    404
    Hast du etwa keine klickies? Dann rutscht man auch nicht einfach so ab.
    Hauptsache dir icht nicht viel passiert. Wenn du Glück hast, reicht eine neue Speiche. Wenn du pech hast, sind die anderen speichen auch hinüber und du musst komplett neu einspeichen lassen.
     
  6. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    bei b*k*24.net gibt es den kompletten Laufradsatz für 80 Euro. ich würde so ein Rad nicht mehr unbedingt fahren wollen nach einem Sturz.
     
  7. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    wie kommst du mit deinem fuß ins rad? keine klick pedale?
     
  8. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Nein, die mag ich nicht:p

    Werd morgen mal hier in Gießen nach Radwerkstätten Ausschau halten. Wenns Neueinspeichen zu teuer wird, dann wird wohl eine neue Felge fällig werden:(
     
  9. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Bei diesen Systemlaufrädern mit geringer Speichenzahl wird die Reparatur schnell teuer. Es dürfte auch gar nicht so leicht sein, Ersatzteile zu finden. Wenn die Laufräder nicht sehr teuer sind, wird eine Neuanschaffung günstiger als die Reparatur sein.
     
  10. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Nja, immerhin haste dir nichts getan ;) Aber schade um das schöne Rad. Wenn man sein Rad liebt, dann ist man immer bestürtzt. Gute Besserung^^

    Stalefish
     
  11. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Schöne Nachrichten... Und vor zwei Wochen war erst Komplettkundendienst mt neuer Kette und diversem Krimskrams...
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Ich habe zwar auch mehrer Systemlaufradsätze (Mavic, Rolf, FIR, …), aber keinen von Shimano. Wenn ich das so richtig im Kopf habe, liegt der Witz bei dem Shimano-Satz aber gerade darin, das normale Speichen verwendet werden, nur halt anders herum eingespannt. Dann sollte es also auch nicht teuer werden. Evtl. ist die Farbe dann anders, oder die Dicke weicht etwas ab, aber damit kann man (ich) leben.


    Gruss KayHH


    Nachtrag: Vergiss was ich geschrieben habe, ich sehe gerade das ist ja ein ganz normaler Satz. Dann ist es eh billig und halb so wild.
     
  13. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ich hab mich vor einem knappen Monat auch überschlagen, weil sich eine S-Bahn Schiene in meinem Vorderrad verbissen hat. Ich hab eine klassische Gesichtsbremse gemacht, die ich allerdings mit meinem linken Arm entschärfen konnte. Dummerweise hatte ich in der linken Innentasche meiner Jacke mein Handy und hab mir daran eine Rippe gebrochen.
     
  14. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Der Abend ist gerettet! :-D
     
  15. KayHH

    KayHH Gast

    Kauf Dir 'ne Speiche (2D) für ca. 60 ct und einen guten Speichenschlüssel (Park Tool nicht billig, hält aber ein Leben lang und vergniedelt nicht die Speichennippel) und mach das selbst. Dabei kannst Du nur lernen. So schwierig ist das mit dem Einspeichen nicht. Bei radialer Speichung eh nicht. Das wichtigste ist, extrem behutsam die Spannung zu erhöhen. Und nach jedem kleinen Dreh den Seiten- und (evtl. auch Höhenschlag) checken.


    Gruss KayHH
     
  16. luettmatten

    luettmatten Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    404
    Oha! Mit selbsteinspeichen begibt man sich als laie aber auf glatteis. Ersten bekommt man die Felge mit entsprechende Werkzeug nicht austariert (dazu reicht kein Speichenschlüssel) und zweitens besteht immer noch die Gefahr, dass die anderen Speichen auch ein Ding weghaben.
    Mir ist damals eine Speiche gerissen, und habe nur diese auswechseln lassen. Innerhalb von einem Monat kamen zwei Speichen hinterher. Das war mir zu blöd und ich lies einmal komplett neu einspeichen.
    Bei einem Normalen City-Bike würde ich selbst eine Speiche wechseln, aber nicht bei Hochleistungs-Rennmaschinen. :)
     
  17. Adams

    Adams Gast

    Autsch! Mein Freund hat letzte Woche auchn Bauchflatscher gemacht. Bordstein hoch und schön hingelatzt. Schön mit der rechten Körperhälfte gebremst. Sah gut aus...
    Nächsten Tach hatte er auch noch einen Platten...
    Manchmal kömmts echt knüppeldick!
     
  18. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Heute war ich bei so einem Fahrraddandler in der Umgebung, rentiert sich ja nicht, daß man wegen der Speichenreparatur 500km zum heimischen Fachhändler fährt.

    Morgen solls fertig sein, Mittwoch werde ich meine Felge erst wieder holen, da bis 19:00 Uhr Vorlesungen sind.

    Mal schauen, wie gut die hessischen Fahrradmechaniker sind...
     
  19. KayHH

    KayHH Gast

    Die kriegen das bestimmt hin. Berichte doch mal, was der Schrauber dafür haben wollte. Hier in Hamburg habe ich schon abenteuerliche Preisschwankungen bei solchen Reparaturen erlebt.

    Na, dann kann die Radsaison morgen ja wieder starten. Hoffentlich dann mit beiden Händen am Lenker.


    Gruss KayHH
     
  20. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Statistik oder: Aller guten Dinge sind drei und ein Unglück kommt selten allein

    Heute , 16:30 Uhr nach den Vorlesungen: Voller Vorfreude zur Fahrradwerkstatt *** in Gießen, Felge abgeholt, machte gar kein so schlechtes Bild in der Werkstatt. Kostenpunkt: 20,20 Euro, also fast 40 gute alte Deutsche Mark, wovon ein Euro für die neue Speiche entfiel, der Rest war "Arbeitslohn". Nunja, einen neuen Felgensatz gibts ab 70 Euro aufwärts...

    Daheim hab ich erst noch ein paar diverse Sachen erledigt, ehe ich um viertel nach sieben zu einer kurzen Testrunde starten wollte, die endete aber bereits bevor sie begonnen hatte:

    Fahrrad aus der Fahrradbox geholt, Rad drauf, Schnellspanner zu, Bremsbacken dran und.... dreht sich als ob ich die Bremse drücke.

    Ein Blick zwischen Gabel und Reifen offenbart die Tragödie: total schepps, Reifen streifte über große Strecken an einem Holm. Also wieder runter, Rad in die Wohnung und den alten Felgenschlüssel herausgeholt und behutsam und geduldig versucht, das alles auszudengeln, was angesichts meines "Superwerkzeuges" und dem Zustand der Felge und der Speichen wohl mindestens ein Gesellenstück geworden ist - immerhin bin ich Elektriker und habs mit der Feinmechanik nicht sooo. Die Streckgrenze von mancher Speiche könnte leicht überschritten sein...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Nach einer dreiviertel Stunde drehte sich das Rad frei, obgleich nach wie vor ein kleines Stück dabei ist, daß sich hartnäckig allen Reparaturversuchen widersetzt.

    Mittlerweile war die Sonne doch schon arg weit unten, als Licht gesucht und drangeklipst, da fiel mein Blick noch auf den Geber für den Tacho, der auf den Speichen verrutscht war - schon seit ich das Rad abgeholt hatte war der auf dieser Position. Das war noch nicht alles. In der Plastikhalterung fehlte der kleine Magnet, der induktiv das Signal am Empfänger an der Gabel weitergibt.

    "Okay" dachte ich mir, "das soll wohl heute nicht sein mit der Radtour".

    Jetzt sitze ich wieder am Schreibtisch, gerade ist mir durch einen Geistesblitz eingefallen, wo der Magnet ist: am Felgenschlüssel "klebte" der...

    Jetzt erst einmal tief durchatmen, duschen, noch einen Happen essen, aufräumen, meine komplexe Partialbruchzerlegung fertig machen und nie, nie wieder in Gießen mein Radl oder Teile davon zur Reparatur bringen - und demnächst kaufe ich mir einen neuen Felgensatz*grummel*
     

Diese Seite empfehlen