1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer möchte eine Wuala-Einladung?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von mds, 15.10.07.

  1. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    «Wuala» ist ein neuer Dienst um Daten online zu speichern und mit anderen zu Teilen.

    Momentan ist «Wuala» noch Alpha und man benötigt für die Nutzung eine Einladung. Wer eine solche Einladung möchte, kann sich gerne bei mir melden.

    Bitte beachten: «Wuala» ist Alpha und zwar im ursprünglichen Sinn, das heisst Software funktioniert noch nicht perfekt. Ausserdem basiert «Wuala» auf JAVA, verwendet Verschlüsselung und transferiert Dateien, das heisst man sollte über ein leistungsfähiges System verfügen. Ebenso ist eine halbwegs schnelle Verbindung ins Internet notwendig.

    Weitere Informationen findet man auf der «Wuala»-Website: http://wua.la/de/home.html

    Martin
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Hallo macmacken.

    Online Dienste, die Daten speichern und mit anderen teilen, gibt es doch wie Sand am Meer, oder?

    Was ist besonders an Wuala? Noch dazu sieht es etwas seltsam aus, wenn dein erster Beitrag gleich Werbung für etwas ist.
     
  3. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Deine Frage ist legitim, wobei ich aber betonen möchte, dass ich nicht für «Wuala» werbe, sondern schlicht und einfach anderen Interessierten ermöglichen möchte, «Wuala» ebenfalls auszuprobieren.

    IMHO ist neu an «Wuala», dass die «Online-Festplatte» per P2P umgesetzt wird – quasi BitTorrent, aber mit Privatsphäre und garantiertem «Seed». Einerseits erhält jeder Benutzer ein GB Speicherplatz, mehr kann/muss man sich dazu verdienen, indem man Speicherplatz und Bandbreite zur Verfügung stellt und damit ausreichend häufig online ist.

    Gibt es «Wuala»-ähnliche Dienste, die Du empfehlen kannst?

    Martin
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Dass Wuala auf P2P basiert, wusste ich nicht. Ich habe [post=487683]hier[/post] mal ein paar Online-Dienste aufgelistet. Allerdings sind das „normale“ Online-Festplatten.
     
  5. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Warum muss man online sein und welchen Speicherplatz bzw. Bandbreite von was stellt man da zur Verfügung?
     
  6. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Man stellt seinen eigenen Speicherplatz und seine eigene Bandbreite zur Verfügung, wie üblich bei P2P. Und man muss online sein, weil «Wuala» diesen Speicherplatz ansonsten gar nicht nutzen und anderen Benutzern zur Verfügung stellen kann – so jedenfalls meine Erklärung.

    Wer mit 1 GB Speicherplatz zufrieden ist, kann «Wuala» nutzen ohne eigenen Speicher für andere Benutzer zur Verfügung zu stellen.

    Martin
     
  7. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    ich will! :D
     
  8. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Dazu benötige ich Deine E-Mail-Adresse; könntest Du Sie mir bitte senden/mailen?

    Martin
     
  9. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    dankeschön! :)
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich hab heute bei Golem zum ersten Mal davon gehört und ich hätte sehr gern eine Einladung. Kann mir noch jemand eine geben?
    Was sagen die, die es schon probiert haben? Ist es gut? :)

    Danke schonmal!


    Der Golem-Artikel ist btw recht lesenswert, um ein wenig über die Funktionsweise und Besonderheiten von Wuala zu erfahren: Interview: Wuala speichert eigene Dateien im P2P-Netz - Golem.de
     
  11. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Gern … sende mir bitte Deine E-Mail-Adresse oder hinterlasse einen Kommentar im entsprechenden MacMacken-Blogeintrag.

    Martin
     
  12. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Wie seiht es aus bezüglich Datensicherheit? Also ich möchte nicht meine Daten irgend in einem P2P-Netz haben...
     
  13. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Die Daten werden durch Wuala verschlüsselt (siehe Wuala: Wie funktioniert es?). Dennoch ist es natürlich empfehlenswert, die Daten selbst auch zu verschlüsseln – jedenfalls dann, wenn man Wuala nur für sich selbst nutzen möchte und beispielsweise nicht, um Daten mit anderen zu teilen.

    Martin
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Man sollte am Besten bei sowas davon ausgehen, dass die Daten so öffentlich sind, wie wenn man sie auf einem Webserver hochlädt und die URLs verteilt.. dann hat man auch kein Problem, sollte irgendwann mal das Anbieter-eigene Sicherheitssystem versagen. Also entweder selbst verschlüsseln oder eben keine öffentlichen Daten drauf speichern.

    Vielen Dank für die Einladung!
     
  15. MACbeth_

    MACbeth_ Gast

    hätte auch gerne eine ;)

    Danke!
     
    #15 MACbeth_, 10.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.12.07
  16. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    Ich hab auch welche zu vergeben :) Also wer eine will: PN
     
  17. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Das ist das interessante daran, scheinbar ist die Tatsache das der Service kostenlos ist anreiz genug Teile seiner Daten auf fremden Festplatten zu parken. o_O
     
  18. leo

    leo Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    392
    1 GB ist ja "dabei " sozusagen. Ist dieser auch schon bei anderen auf der Platte?
    Ich habe das so verstanden, das das 1 GB bei Wuala gespeichert wird, nur wer mehr Speicher will muss Platz von seiner Platte freigeben...

    Was ich ein bisschen vermisse ist, dass man nur über das Programm Zugriff auf die Daten hat. Ein reiner Web-Zugriff wäre besser. Die meisten Rechner an denen ich sowas richtig nutzen könnte sind in der Uni und im Büro, oder mal im Urlaub im Inet-Café und da kann ich leider nicht Wuala installieren.
     
  19. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Genau, so funktioniert «Wuala»; möchte man mehr als 1 GB Speicher nutzen, muss man sich den zusätzlichen Speicherplatz verdienen.
    Stimmt … aber für den Zugriff per Web stellen sich vermutlich insbesondere bei der Verschlüsselung gewisse Probleme – iDisk lässt grüssen! :x

    Martin
     
  20. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    hallo community,

    ich möchte das thema nochmal aufgreifen.

    wie golem.de >>hier<< heute morgen berichtet hat, scheint das thema wuala ja wieder interessant zu sein. "damals" habe ich das nicht so konkret wahrgenommen, muss aber sagen, dass es sich sehr interessant anhört.

    habt ihr erfahrungen mit dem dienst gesammelt?
     

Diese Seite empfehlen