1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Programm sollte ich nutzen?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Judith, 11.08.08.

  1. Judith

    Judith Erdapfel

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    1
    Hallo an ALLE die mir helfen könnten.
    Bin neu in dem Forum kenne mich noch nicht gut aus.
    Habe einen Mac 10.5 aber noch nicht sehr viel Erfahrung in punkto Computer.
    Nun mein Problem:
    Habe eine Menge Familienfotos, die liegen unbeachtet in einem Karton.
    Nun möchte ich etwas daraus machen. so eine Art Foto-Album mit Beschriftung und einigen
    Ausschmückungen. O.K. ich könnte die Fotos scannen (muss mir aber erst einen Scanner kaufen)
    Aber dann wie geht es weiter? Habe schon an das Programm Power Point gedacht.
    Oder hat jemand eine andere Idee?
    Ich wäre ALLEN dankbar,die mir weiter helfen könnten.
    Grüsse Judith
     
  2. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    Also, wenn da noch mehr Bilder kommen und du etwas besseres haben willst zu Verwaltung gibt es eigentlich nur 2 Programme:

    Apples Aperture

    Adobe Lightroom
     
  3. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Also bei den Macs, die mit 10.4 ausgeliefert worden sind, war immer ein Programm namens "Comic Life" vorinstalliert. Damit kann man den Photos Texte, Sprechblasen usw. zufügen. Keine Ahnung, ob das bei den neuen Macs noch mit dabei ist.

    Für die Verwaltung der Photos kann man entweder iPhoto nehmen oder auch die zuvor genannten Programme (Aperture, Lightroom). Letztere sind allerdings schon semi-professionelle Tools, die u. a. zur Weiterverarbeitung von RAW-Daten aus Digicams gedacht sind. Für das Verwalten von ein paar eingescannten Fotos IMO ein Overkill.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    WIe lange ist das denn schon her? Mein MBP vom Herbst '07 wurde mit 10.4 ausgeliefert und da war definitv kein Comic Life installiert.

    BTW: ist Comic life Shareware. Eine Demoversion kann man sich jedoch direkt beim Hersteller runterladen.
     
  5. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, also bei meinem MacBook (Core Duo) wars drauf, bei meinem iMac (gekauft Sommer 07) auch. Habs mir allerdings nie genauer angeschaut... daher keine Ahnung, in wie weit das Programm eingeschränkt war (wg. Shareware). Hab's auf meinem iMac gleich gelöscht da ich es eh nicht brauche ;)
     
  6. urmeli-hd

    urmeli-hd Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    261
    hallo Judith,

    für deine Zwecke bietet sich doch iPhoto an. Damit kannst du deine Fotos einwandfrei und einfachst verwalten und sogar einfachere Bildbearbeitung machen (glaub mir, das reicht in den allermeisten Fällen). Aus iPhoto heraus lassen sich verschiedene Möglichkeiten, ein Album zu erstellen nutzen - auch das mit wenigen Klicks. Allerdings sind die gestalterischen Möglichkeiten relativ eingeschränkt.

    Als Alternative für weiter gehende Gestaltungen bietet sich iWork mit Pages und Keynote an. Pages ist ohnehin eine Art Kombination aus Layout- und Textverarbeitungsprogramm und du könntest dein gestaltetes Album nachher als PDF exportieren. PowerPoint ist sicher ein möglicher Weg, aber deutlich umständlicher zu handhaben, für Layoutarbeiten ist es eher weniger geeignet - und wenn schon Präsentationsprogramm, dann nimm lieber Keynote (ansonsten layoutest du dich in PowerPoint zu Tode)
     
    #6 urmeli-hd, 11.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.08
  7. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    Ich mag iPhoto nicht, weil es alle Bilder 3 mal speichert. Und auf meinem MacBook1,1 mit CoreDuo war eine Vollversion von Comic Life drauf.
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei mir auch. Lightroom oder Aperture ist Quatsch ...
    Pages oder iPhoto passt schon. Von iWork (also Pages) gibts ne Demo
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du eine Slideshow basteln willst empfehle ich statt Powerpoint/Keynote Fotomagico. Das kann ich uneingeschränkt empfehlen. Damit macht es irre viel Spaß Slideshows zu basteln und man hat in Nullkommanichts ein ansprechendes Ergebnis. Auch ein Export ins Web, als Bildschirmschoner oder auf eine DVD sind damit ein Kinderspiel.
     
  10. Homer J.

    Homer J. Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    987
    Meine Frage passt hier ganz gut zum Thema. Ich nutze seit Anfang an iPhoto und hatte damit noch keine Probleme. Mittlerweile habe ich mir mal Aperture 2 geladen. Ich finde beide gut. Das eine ist "kostenlose" Beigabe, das andere hat eine Menge Funktionen (vielleicht zu viele). Was würdet Ihr empfehlen? Mit iPhoto weitermachen? Oder auf Aperture switchen?
     
  11. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    Also, ich gugg mal in meine Glaskugel und sehe, dass du eigentlich iPhoto nicht professionell benutzt und deswegen nicht auf Aperture umsteigen musst.
     
  12. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524

    wer suchet der findet ;). comic life! ist definitiv dabei:cool:
     
  13. Homer J.

    Homer J. Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    987
    Hatte gerade nochmal etwas damit rum gespielt.. ich brauch es tatsächlich nicht. Obwohl es einige gute Features hat.

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen