1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Programm benutzt was?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pacocap, 05.11.08.

  1. Pacocap

    Pacocap Cox Orange

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    99
    Hoi, wo kann ich nachgucken welches Programm welche Dateien benutzt?

    Beispiel: Ich möchte meinen USB Stick "auswerfen" aber OS X sagt, dass er von einem Programm benutzt wird obwohl kein Programm (was ich sehen kann) geöffnet ist.

    Liene Grüße apco
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Schnellste Möglichkeit: lsof im Terminal eingeben. Man könnte da auch mit grep usw. nach bestimmten Pfaden usw. suchen.
     
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Jetzt musst du nur noch erklären wie man sowas ausließt ;) !
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Manchmal hilft es, den Papierkorb sicher zu entleeren (Alt-Taste drücken beim Entleeren). Oder halt
    Code:
    lsof|grep NamederDatei
    im Terminal, siehe oben.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Oder einfach nach dem Volume zu suchen
    Code:
    lsof | grep /Volume
    Prozessname  737 User   20r     REG      14,5   8815681      3626 /Volumes/Externe Daten/
    
     
    MacAlzenau gefällt das.
  6. Pacocap

    Pacocap Cox Orange

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    99
    Hey mir fällt grade ein das mit dem Papierkorb könnte durchaus das "Problem" gewesen sien. :oops:)

    Aber auch danke an euch anderen.
     
  7. Pacocap

    Pacocap Cox Orange

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    99
    was mir noch einfällt wie mache ich eigentlich diesen graden Strich?
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Alt-7 drücken ergibt das Pipe-Symbol. Oder den Befehl von weiter oben kopieren und einfügen. ;)
     
  9. Pacocap

    Pacocap Cox Orange

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    99
    Danke und das auch noch so fix :) Ich bin beeindruckt. |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
    Und wie man sieht ich habe gelernt.

    Kann man nicht auch irgendwie "grafisch" nachsehen?

    Und was mich auch noch mla interessieren würde ist, was kann man mit dem Terminal machen was man "so" nicht machen kann? Und gibt es irgendwo eine gute Terminal "einsteigerhilfe" weil mich retzt es ja schon mal so ien bisschen herumzutippen;)
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Was kann man mit dem Terminal machen? man SOLLTE NICHT ein sudo cat /dev/urandom > /dev/rdisks0 machen *G*
    Du kannst sehr viel machen, aber auch sehr viel zerstören (rm -rf heisst nicht read mail -really fast *G*)
    Es gibt hier irgendwo eine Anleitung fürs Terminal. Du kannst auch einfach bei google nach einer Anleitung für die bash/zsh suchen. Dazu dann dir einmal Unix Einführungen antun. Unter der Oberfläche werkelt ein BSD.
     
  11. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    "udo cat /dev/urandom > /dev/rdisks0 machen *G* "
    Was passiert da?
    Sonst muss ichs mal ausprobieren!
     
  12. Pacocap

    Pacocap Cox Orange

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    99
    Ah okay, aber gibt es jetzt irgendwelche "speziellen" Anwendungen die man NUR damit machen kann?

    Ich weiß das is jetzt ein Anderes Thema ;)
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Weiß nicht.
    http://www.apfeltalk.de/forum/helper-terminal-unix-t118204.html
     
  14. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Es feht das s für udo :) Hey, eigene Gefahr und ich hoffe du hast ein Backup :) Viel Spass beim neu aufsetzen ist böse gemeint oder?
    Unterbindet OSX eigentlich den Zugriff direkt auf rdisks0 ohne Partitionsangabe?
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich sags mal so: "/dev/rdisk0" ist Dynamit und "sudo cat /dev/urandom >" ist ein Kind mit Streichhölzern :)

    Der Befehl überschreibt übrigens Deine Platte mit Zufallswerten und zerstört dadurch die kompletten Daten auf der Festplatte.

    @drlecter:
    Code:
    crw-r-----  1 root  operator   14,   0  2 Nov 23:40 /dev/rdisk0
    
    Ohne Root-PW geht da wohl nichts.
     
  16. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das vor einem Tanklaster mit Kerosin steht und was auslaufen sieht *G*
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
  18. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ist doch so. Es knallt auf beide Arten :)

    Hey, die erstis glaubten uns damals auch das man mittels rm -fr .* * (vorher ein unalias rm) alle Mails viel schneller angezeigt bekam als unter Motif.
    Man hat dann selbstverständlich geholfen den Account wieder herzurichten (und der Hardlink bzw. die .rhost viel auch nicht mehr auf *G*).
    Also muss ich ja vorsichtig sein, was ich hier sage und immer erwähnen: Auf eigene Verantwortung *G*
     
  19. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Du bist aber ganz schön böööse, warste damals im legendären "rm -fr *"-Thread im Root-Forum auch mit von der Partie?
     

Diese Seite empfehlen