1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches NAS kaufen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von darkCarpet, 04.09.08.

  1. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Hallo,

    ich suche ein NAS. Auf der Suche danach bin ich auf das My Book von WD gestoßen, dieses NAS kommt jedoch wegen der Registrieung nicht in Frage. Buffalo scheint eine bekanntere Marke zu sein und in Tests relativ gut abzuschneiden, hat jemand Erfahrung damit?

    Vorraussetzungen wären 1TB Speicher, Zugriff von überall, Preis 100-200€ und möglichst leise.

    Wenn jemand ne Empfehlung hat und Erfahrungen damit, danke vorab!
     
  2. olihaeg

    olihaeg Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    78
    Hallo,

    hast du dich schon mal bei www.synology.com umgesehen?
    Die haben in den unterschiedlichsten Preissegmenten was im Angebot.
    Ich bin mit meiner CS407 sehr zufrieden.
    Ein deutscher Händler wäre z.B. CTN Systeme

    Grüße

    Oli
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit Synology Produkten habe ich sehr, sehr, sehr extrem schlechte Erfahrungen gemacht, un dsogar ganz konkret mit den CS407. Von den beworbenen Features waren ein Teil völlig unbrauchbar. Ich greif Synology nie wieder an, wenn man sowas im März geliefert bekommt und bis heute kein funktionierendes NAS hat ist das nicht lustig.

    Generell ist ein NAS mit 1TB um 100,- € nicht zu bekommen. Auch nicht um 200,- €. In der Dimension 1TB kauf Dir doch einfach 2 Platten, eine für die Daten und eine 2. fürs Backup, und dann bau Dir aus einem kleinen Linux Rechner selbst was.

    Ich kenne momentan am Markt kein NAS welches ich für annähernd real einsetzbar halte. Ganz besonders nicht wenn man einen Mac verwendet.
    Gruß Pepi
     
  4. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Nunja, es gibt einige Hersteller und Modelle in dieser Preisklasse, auch mit 1TB, jedoch ist die Auswahl etwas verwirrend. Ich kenne die meisten Hersteller und Produktreihen nicht. Von Synology werd ich dann wohl die Finger weglassen!

    Evtl hat ja jemand noch einen Tipp :)
     
  5. SvenSation

    SvenSation Auralia

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    200
    hi


    also ich hatte vor meiner Time Capsule dieses NAS:

    http://www.macpower.com.tw/files/manual/tauruslan_de.pdf

    Das hat sogar usb für Drucker, Hubs etc

    War sehr zu frieden...hatte 2 x 500er Platten verbaut und dann im Raid 1 laufen lassen.
    Evtl kommt das ja in frage.

    130€ fürs Gehäuse und dann 2 mal 50€ für die Samsung Platten...

    Vielleicht hilft dir das ja.
     
  6. olihaeg

    olihaeg Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    78
    Hallo,

    so macht jeder seine Erfahrungen.
    Meine CS407 läuft seit einem Jahr perfekt und zwei weitere DS107+ bei Bekannten sowie die CS407e eines Kollegen laufen perfekt und verbinden in einigen Fällen die Welten von Windows und Mac.
    Aber ich kann das schon verstehen. Wenn man mal ein Montagsgerät hatte, ist man nicht mehr so gut auf den Hersteller zu sprechen.
    Ich habe gerade den iMac im Auge - warte nur noch den September ab, ob sich was tut. Hoffentlich bekomme ich da keine Montagsproduktion ;)

    Grüße

    Oli
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das hat nicht nur was mit Montagsgerät zu tun. Wenn man ein halbes Jahr nach dem Kauf noch immer kein Gerät hat, aber um den Kaufpreis erleichtert ist, geht da auch einiges vom Hersteller bis zum Endkunden schief und das spricht in dem Fall für mich Bände.
    Hinzu kommt, daß die Firmware von Synology Features verspricht die in Realität nicht funktionieren. Beispielsweise simple Dinge wie Zugriffsrechte, Backup & Restore sowie AFP. Das frustriert gehörig.
    Gruß Pepi
     
  8. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    Welche Registrierung meinst du? Also ich hatte bis letzten Jahres ein My Book Pro Edition II (glaube ich - welches aber keine NAS ist) und da musste ich nichts registrieren!
     
  9. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    ...darf ich fragen, was Du mit der NAS vorhast/Einsatzzweck? Und brauchst Du wirklich Zugriff von überall zur gleichen Zeit in der Praxis oder ist das nur ein Flexibilitätswunsch? Hintergrund: ich habe auch meine Erfahrungen gemacht und bin wieder zu einer 1 TB externen HD zurückgekommen für Backup. Die ganze Stöpselei mal USB, mal Netzwerk, mal FW war irgendwann plötzlich zu umständlich, vor allem, wenn man mal einen Weg gefunden hat, dann erübrigen sich oft die anderen Features von selbst...
     
  10. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    @ robertmk Wenn du Fernzugriff auf dein My Book World haben willst, musst du eine extra Software benutzten und dich dort registrieren um auf dein NAS zugreifen zu können. Das ist jedoch ziemlich umständlich, wenn mehrere Leute drauf zugreifen wollen.

    @ Holly Das NAS soll als Backupmöglichkeit und als Ablage allerlei für mehrere Benutzer gleichzeitig erreichbar sein (Heimnetzwerk halt). Es wäre auch praktisch, wenn ich aus der Schule mit meinem Laptop auf das NAS zugreifen könnte. Röhren sollte das Teil auch nicht, da es vermutlich in die Küche zu stehen kommt, neben den Router
     
  11. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    Ah wusste ich nicht. Wo steht das? Kann das bei WD nirgends finden.

    Zugreifen von überall ist mit jedem NAS unproblematisch, solange dein Router richtig konfiguriert ist. Besser wäre natürlich VPN.

    Ich denke du meinst die Lautstärke! Na das kannst du dir abschminken. Ich habe noch kein NAS gesehen, dass absolut nicht zu hören ist!

    Habe hier ein TaurusLAN und man hört es schon, aber es ist auch nicht übermäßig laut. Ein MacPro ist etwas lauter. Ein MacBook ist dagegen nicht zu hören.
     
  12. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    mh, dann schau dir das mal an http://www.wdc.com/de/library/usb/2079-701081.pdf

    Ansonsten ist die WD Wolrd Edition ja nicht schlecht, nur hat mich das mit der Registrierung abgeschreckt... Aber du sagtest ja, dass man das nicht braucht und lediglich den Router richtig konfigurieren muss.
     
    #12 darkCarpet, 05.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.08
  13. robertmk

    robertmk Normande

    Dabei seit:
    04.09.07
    Beiträge:
    583
    mhh ok ... musst du mal im Netz gucken, ob das eventuell auch ohne dieser Software läuft. Muss ja Erfahrungsberichte dazu geben ... Ich persönlich kann die MacPower Gehäuse sehr empfehlen. Schau sie dir mal an, bei mir läuft der Taurus LAN einwandfrei.

    http://www.macpower.com.tw/products/nas/
     
  14. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Mh.. Okay, ich hatte eig nicht vor Laufwerk und Gehäuse einzeln zu kaufen. Ich schau mich mal weiter um, trotzdem danke! Wenn jemandem nochwas einfällt kann er es ja posten.
     
  15. kakimoto

    kakimoto Granny Smith

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    16
  16. xthomasx

    xthomasx Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    166
    Wie auch in deinem anderen Thread zu dem Thema schon gesagt. Es geht auch ohne und dann per SSH als Fernzugriff, was eh dich sicherere Variante ist.
     
  17. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Die TrekStor Platte sieht interessant aus, allerdings sind das "nur" 500 GB ...

    Eine andere Platte von TrekStore: DataStation Sungoo LAN
    Sieht nicht schlecht aus, vor allem günstig =)
     
  18. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Drollig. Seit 2004 steht bei mir ein Synology DS 101 und funktioniert seither klaglos. In meinem persönlichen Bekanntenkreis tummeln sich mittlerweile über 30 Synologys und keiner klagt. In mehreren Foren habe ich einiges über Synologys gelesen und geschrieben, es wurde noch nie ein Problem erwähnt.

    Mir scheint, dass Du ein Gerät erwischt hast welches vor der Auslieferung aus dem Gestell gefallen war, oder aber es liegt was noch kurioseres an.


    Tust Du? Da stehst Du allerdings sehr, sehr, sehr extrem alleine da.
     
  19. olihaeg

    olihaeg Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    78
    Hallo markthenerd,

    schön dass sich doch noch jemand gemeldet hat, der die Synologys nicht so übel findet. Ich finde auch, dass die Geräte in ihrer Funktionsvielfalt unschlagbar sind.
    Auch die Synologys, die ich kenne liefen von Anfang an problemlos und tun dies schon über einen längeren Zeitraum. Nachdem aber sofort der "Schlag ins Genick" für die Synologys kam, habe ich mich gar nicht mehr getraut zu berichten, dass mit einem einfachen Klick auf "Appletalk aktivieren" die Kommunikation mit den Synology Produkten in meinen Fällen sofort funktionierte.
    Die Erreichbarkeit von aussen lässt dank FTP-Server inkl. SSL keine Wünsche offen.
    Bilder lassen sich mit der Photo Station ganz einfach ins Netz stellen und wenn ich in Urlaub bin, passt die Surveillance Station auf unser Haus auf.
    Vielleicht lohnt ein Blick auf die Synologys doch noch ;)

    Grüße

    Oli
     
  20. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Hallo.

    Ich grabe diesen Thread nochmal aus, da das Einrichten des Netzwerks nun kurz bevor steht, nach dem Umbau des Büros.

    Mein Problem: Ich muss 2 Drucker an das Netzwerk anschließen und 1TB Speicher-> auf den ich vom Heimnetzwerk, aber auch von anderen Netzwerken zugreifen möchte.


    Habe mich etwas umgeschaut und bin auf das hier gestoßen:

    http://www.silexeurope.com/de/home/produkte/usb-device-server3/sx-2000wg.html


    Nun meine Fragen:

    1 - Hat jemand Erfahrung mit so einem Wireless USB-Device-Server ?

    2 - Klappt das dort mit dem Fernzugriff auf die WD My Book World Edition II ? ( Per MAC und PC )

    3 - Ist die WD My Book World Edition II immernoch empfehlenswert oder hat jemand ne bessere Alternative ?

    4 - Hat jemand Verbesserungsvorschläge ?


    Danke für eure Hilfe!
     
    #20 darkCarpet, 27.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.08

Diese Seite empfehlen