1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welches ist besser als 2te Betriebssystem XP SP2/3 oder Vista ????

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Glaenzi, 16.07.08.

  1. Glaenzi

    Glaenzi Jonathan

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    82
    Ja weiss zwar nicht ob es dieses Thema schon gibt aber ich hab mal ne frage, welches Betriebsystem auf dem mac book pro als 2tes betriebssystem besser ist xp sp2 bzw. sp3 oder halt vista???

    danke für alle Antworten

    Gruß
    glänzi-)
     
  2. teh alex

    teh alex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    252
    win xp pro sp2 - stabiles (gekonnter umgang vorrausgesetz), solides os
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Als zweites System?
    Linux.
     
  4. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859
    Oje - diese Frage gibt es schon 100x und mehr!

    Wenn du die Suchfunktion benutzt oder einfach die letzten Seiten hier durchblätterst, kannst du nächtelang lesen ......... ;)

    Zusammengefasst kann ich dir verraten, dass hier relativ eindeutig XP favorisiert wird.

    Ich bin aber sehr zufriedener Vista-User ...... :)


    möma
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das SP3 solltest du schon nehmen bei XP. Vista ist weniger zu empfehlen, da scheint es viele Probleme mit BootCamp zu geben.

    Je nach dem, für was du Windows brauchst, kannst du auch Parallels oder VMware nehmen und Windows nur virtuell betreiben, da sparst du dir das neu Booten.
     
  6. Glaenzi

    Glaenzi Jonathan

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    82
    Ja mir wurde von einem freundlichen fravis mitarbeiter gesagt das man wenn man spielen will nit VMware oder parallels nehmen kann, stimmt das nicht?

    da ich windows nur zu zocken nehmen würde, das alle andere höchst wahrscheinlich besser mit leopard geht
     
  7. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Doch. Ein nativ laufendes BS ist selbstverständlich deutlich flotter unterwegs...
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Wenn du "ernsthaft" spielst, wird das ja nichts mal kurz für ein paar Minuten zwischendrin sein ... da sollte es sich schon lohnen, über BootCamp zu installieren und nativ zu spielen. Jedenfalls bei neueren, grafikintensiven Spielen.
     
  9. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Juhu, wieder ein XP/Vista- Vergleichs-Thread :p

    A: "XP ist viel stabiler und etablierter."
    B: "Vista ist einfach neuer und moderner."
    A: "Quatsch, Vista braucht doch nur mehr Ressourcen."
    B: "Ach, wer XP nutzt, hat doch nur Angst vor Änderungen."
    A: "Vista ist ein Reinfall, schreiben doch überall alle."
    B: "Nein, Vista ist sicherer."
    A: "Blödsinn, das ständige Nachfragen von Vista nervt doch nur."
    B: "Du bist doof, ich habe Recht."
    A: "Du bist zweimal mehr doof wie ich."
    B: ...

    Meine unqualifizierte Meinung zu diesem Thema: Egal! Beide Systeme sind gut und unterscheiden sich inzwischen nur noch marginal voneinander. Es zählt also rein der persönliche Geschmack. Dabei fällt mir ein: Was soll ich heute Abend essen? Bohnen- oder Linsensuppe? Hm ... o_O

    @Glaenzi: Nicht böse sein, aber auf deine Frage gibt es einfach keine qualifizierte Antwort. Auch wenn so viele Leute überall in Foren und Zeitschriften und sonst wo anscheinend wissen, was denn nun wirklich besser ist ;) Für Spiele aber auf jeden Fall Bootcamp, wegen der nativen Nutzung der Hardware - DAS kann man wirklich beantworten.
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Naja, ich glaube man kann es als Tatsache erachten, dass XP deutlich weniger Ressourcen benötigt. Vistra bringt dafür einige optisch Aufbesserungen und "tolle" Neuerung wie Gadgets etc. mit.

    In meinen Augen ist XP das flottere System und ich werde wohl auch weiterhin Vista meiden. Aber natürlich hast du an sich recht - beide System sind "ok" und irgendwie ist das auch eine Sache des persönlichen Geschmackes...
     
  11. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Aktuelles Angebot eines Apple-Händlers

    hier!

    Der nimmt XP. Evtl. hilft Dir das ja weiter ...
     
  12. Wetterstation

    Wetterstation Granny Smith

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    13
    Hi!

    Da bei mir unter Bootcamp/Win XP die wireless Mighty Mouse nicht funktioniert (meine wireless Tastatur geht hingegen !), hier nun meine Frage:

    Hätte ich unter Vista eine größere Chance, dass die Mighty Mouse erkannt wird ??


    Danke
    Gregor
     
  13. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Also soweit ich gelesen habe, möchtest du Windows hauptsächlich zum Zocken nutzen. Fürs Arbeiten (Spezialprogramme, etc.) würde ich eher zu XP tendieren, da ich der Meinung bin, dass es stabiler läuft, ausgereifter ist und weniger Resourcen braucht. Aller ich würde in die Überlegung mit einfließen lassen, dass vor allem neue Spiele DirectX10 benötigen und das auf XP nicht mehr unterstützt wird. Von daher wäre langfristig für dich wohl Vista besser.
     
  14. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Kann das vielleicht irgendjemand mal belegen? Ich lese dieses Argument irgendwie ständig in Foren, was eher darauf hindeutet, dass die Änderungen von Vista gar nicht verstanden wurden. Vista braucht erst mal gefühlt mehr Ressourcen, was einerseits zwar an der grafischen Oberfläche liegt (die man auch auf XP-Niveau schalten kann), vor allem aber daran, dass das RAM-Management völlig anders - nämlich besser - arbeitet, indem es den Arbeitsspeicher nicht leer lässt, sondern "vorbefüllt". Es geht also nur anders mit den Ressourcen um als XP, nicht schlechter.

    Der einzige wirkliche Vorteil von XP zu Vista sind die Jahre, die das System haben reifen lassen. Alles andere entstammt doch mehr dem "Hörensagen", Bild-Niveau-Zeitschriften wie PC-Welt und Chip und persönlichen Eindrücken - die oftmals aber trügerisch sind, weil z.B. der träge Start von Vista auch einen guten Grund hat.

    Ich benutze zwar auch XP als Spieleplattform, aber nur aus Gewohnheitsgründen - andere gibt es nämlich nicht.
     
  15. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Also zumindest beim Vergleich der Mindestanforderungen beider Systeme drängt sich diese Vermutung auf, gefühlt bestätigen sie sich auch. Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung.

    Aber vielleicht hilft dir dieser Link weiter bei der Entscheidungsfindung.
     
  16. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ich dacht ich hatte gestern schon in dem Thread geantworten.. wie dem auch sei.
    Was magst du für Spiele spielen? Was für eine DirectX Version brauchen die?
    Wenn du das weist ist deine Frage beantwortet.
     
  17. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Linux [post=1539013]Pepi hat Recht[/post]
     
    #17 Skeeve, 17.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.08
  18. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Neben meinen eigenen Erfahrungen aus diverser Vorlesungen/Seminare gibt es dafür natürlich auch andere Quellen, die dies "behaupten".

    Eine davon nannte ja Chezar schon:
    Das mag für dich ja soweit zutreffen. Ich hingegen kann von mir durchaus behaupten, dass ich so ziemlich alle gängigen Betriebssysteme am laufen hatte und mich neben OS X auf meinem MacBook nunmal für Windows XP auf meinem PC entschieden haben.

    Die Gründe liegen primär in der Schnelligkeit des Systems. Aber natürlich ist sowas wie Ausgereiftheit und Treiberkompatibilität auch sehr wichtig. Und auch da kann Vista mich nicht überzeugen - denn ich würde beispielsweise gerne meine Soundkarte weiternutzen. Das ist unter Vista nicht möglich.

    Gruß
    Kwoth
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    OpenSolaris
    Gruß Pepi
     
  20. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Ich glaube er braucht ein OS mit welchem er Windows Anwendungen benützen kann,also fällt OpenSolaris mal weg,Pepi ;)

    Ich habe am PC Windows Vista,welches im Gegensatz zum XP (damals SP2),deutlich stabiler läuft.
    Vista kenne ich zwar erst seit SP1 und damit läuft es sehr stabil,ich hatte erst einen Absturz, mit XP waren es locker 5 am Tag.
    Natürlich braucht es viel RAM,aber dein MBP hat sowieso 2GB,deswegen sollte das kein Problem sein.
    Alle Programme die ich früher benützt habe,funktionieren auch unter Vista.
    Und seien wir uns erlich,wenn das OS gut aussieht,macht es auch mehr Spaß damit zu arbeiten ^^

    Also ich werde auf meinen baldigen MacBook Pro,sicher nicht Windows XP installieren,sondern Vista.
    Aber das ist nur meine persönliche Erfahrung,also hol dir noch ein paar andere Meinungen ein.
     

Diese Seite empfehlen