1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Betriebssystem für altes Notebook

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von mmmh, 19.12.07.

  1. mmmh

    mmmh Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    151
    Hi,
    Ich schreibe diesen Beitrag mal ins cafe da ich nicht wusste wohin damit. Ich habe zuhause noch ein altes Notebook mit folgenden Daten:

    Intel Pentium MMX 200Mhz
    64 MB Ram
    2GB Festplatte

    Ich suche ein Betriebssystem dass stabil und auch noch gut auf dem Notebook läuft. Ich will das Notebook nur zum surfen. In der sache welches Betriebssystem bin ich flexibel also Linux würde ich auch nutzen.

    Wist ihr eins?

    Danke für eure Antworten
     
  2. Oswald

    Oswald Gast

    Da bist du ja im "richtigen" Forum :-D
    Suse Linux. Ist deine einzige reele Chance. Da gibts auch minimal Installationen. Ich hatte das sogar auf einem Gerät mit 10 MB Ram laufen. Für Internet ist´s auch noch ganz ok. Aber alles andere....huiiii da wirst du ganz alt beim zusehen.

    Gruss Oswald
     
  3. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
  4. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
  5. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ich würde dir Xubuntu empfehlen, habe es gerade auf einem alten 500Mhz Schleppi laufen

    /sehe gerade: ich glaube da reicht der RAM nicht bei dir, sry
     
  6. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Ich hätte da ja auch gleich auf eine LinuxDistribution oder für experimentierfreudige ein OS wie QNX, das mal auf nur einer Diskette lief. Diese DSL-Distri scheint mir noch recht interessant. Danke auch von mir.
     
  7. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Auch wenn ich jetzt gesteinigt werde:

    Windows 98 SE wäre auch möglich. Der Nachteil ist, daß es von MS nicht mehr supportet wird, d. h. man muss sich erstmal alle wichtigen Updates von Hand bei MS runterladen. Aber sonst sollte es ohne Probleme auf der Hardware laufen - evtl. muß man noch ein paar Kleinigkeiten einstellen, damit es richtig "flutscht".

    Linux ginge natürlich auch, das hat den Vorteil, das es legal kostenlos ist. Allerdings kann es evtl. schwierig werden, Treiber für die eine oder andere Hardware-Komponente zu bekommen, grade für alte Notebooks.
     
  8. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
  9. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Windows 98 SE wär' schon möglich, ist aber nicht gerade umwerfend stabil. Versuch zuerst mal openSUSE 10.3 und wähle während der Installation, wenn du gefragt wirst 'GNOME oder KDE?' stattdessen 'Andere' und anschließend 'Minimalinstallation'.

    Edit: Vergiss es; ich habe es gerade mit einer virtuellen Maschine ausprobiert, und 64 MB RAM sind für den Installer selbst im Textmodus noch zu wenig. Vielleicht doch DSL?
     
    #9 eet, 19.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.07
  10. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ich habe einen ähnlich konfigurierten Laptop, und WIn ME läuft relativ gut, wenn auch langsam…
     

Diese Seite empfehlen