Welcher Switch?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von peters1, 25.01.16.

Schlagworte:
  1. peters1

    peters1 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    637
    Hallo,

    nachdem sich im Haushalt mehr und mehr Geräte mit Netzwerkzugang ansammeln, brauche ich einen größeren Switch. Welchen könnt ihr bei >=10 Anschlüssen empfehlen? Ich habe derzeit 1-GB-Netz mit AVM-Router.
    Bei meinem letzten Switch mit 4 Ports musste ich schon genau hinschauen, dass sich nicht mit jedem zusätzlich genutzten Port die Leistung verringert. Was es alles gibt! :rolleyes:

    Natürlich sollte er möglichst energiesparend sein, da er in einer Komode untergebracht wird und wenig Abwärme erzeugen sollte. Zur Not geht auch ein 8-Port, da auch der AVM-Router 4 Ports hat.
     
  2. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Ich greife sehr gerne zu Level one.
    Besonders die lüfterlosen Modelle sind im Privatbereich von Vorteil.

    Leistung haben die Dinger überreichlich.
    Oder eben die üblichen Verdächtigen von HP oder Cisco. Auch wenn die meist einen Höllenlärm veranstalten.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Netgear GS116E

    Lüfterlos, Gigabit, Günstig, Zuverlässig, 60 Mt. Herstellergarantie.

    Ich habe so einen.
     
  4. fchk

    fchk Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.07.11
    Beiträge:
    865
    HP Procurve 1810-24G V2 (J9803A). Hat alles, was man so brauchen könnte, inkl VLANs und Managementfähigkeit, lüfterlos, funktioniert einfach.

    Ich sehe gerade: Es gibt einen Nachfolger: HP Procurve 1820-24G (J9980A)
     
  5. -ApeX-

    -ApeX- Querina

    Dabei seit:
    16.02.13
    Beiträge:
    185
    nomos, markthenerd und peters1 gefällt das.
  6. peters1

    peters1 Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    637
    Die TP-LINK sehen gut aus, mein Alter ist auch einer.
    Beim HP zu 800,-- habe ich mich auch gefragt, ob ich mich etwas missverständlich ausgedrückt habe. :D

    Da ich mit TP-LINK immer zufrieden war, bleibe ich wohl dabei. Vielen Dank für den Hinweis. (BTW: Der Nachfolger meines TP-LINK war derjenige dessen Performance mit zusätzlich belegten Ports in die Knie ging. Daher bin ich da etwas vorsichtig.)
     
  7. nomos

    nomos Goldrenette von Peasgood

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.672
    Habe hier auch einen Level-One 24er mit PoE.

    Die Geräte sind meiner Meinung nach wertiger, als die TP-Link. Ist aber nur meine persönliche Meinung.