1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher I-Pod Nano würdet Ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sanktmichael66, 30.11.08.

  1. sanktmichael66

    sanktmichael66 Erdapfel

    Dabei seit:
    30.11.08
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    meine beiden Kids wünschen sich zu Weihnachten einen I-Pod Nano.
    Da ich von diesem Teil keine Ahnung habe und es die ja in verschiedenen Speichergrößen gibt, weiss ich nicht welcher da sinnvoll wäre.
    Bei MM hatte ich mal nachgefragt bzw. nach dem Preis geschaut. Der Verkäufer meinte bevor ich 129,- für 4GB ausgebe sollte ich 20,- drauflegen und für 149,- den mit 8GB nehmen.
    Gerade habe ich aber im Werbeprospekt (MM) gesehen gibt es den 4GB nächste Woche für 99,-, das sind bei zwei Stück dann schon satte 100 Euronen an Einsparung (vielleicht für ein zweites kleines Weihnachtsgeschenk;)).
    Reichen die 4GB fürs eintreten ins I-Pod-Leben denn nicht aus.

    Könnt einem unerfahrenen Vater ja mal einen Tipp geben:-[

    Gruß Sanktmichael66
     
  2. macminiTomy

    macminiTomy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    1.132
    ja das reicht aus, wenn man nicht viele filme ect. hat
     
  3. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Wenn du deine Kinder als Kids bezeichnest, tippe ich mal, dass sie noch relativ jung sind, vielleicht 13? Hören die beiden denn wirklich viel Musik,kannst du das beurteilen?
    Also ich würde denen auch die kleineren iPods kaufen, reichen für den Nano vollkommen...
     
  4. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    ich denke auch dass der 4GB nano zum einstieg reicht, kommt halt darauf an wieviel mucke bzw. filme deine kids haben? und bedenke auch dass man sich, wenn man einen iPod kauft praktisch an die software iTunes bindet mit der nicht alle leute zurecht kommen.
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich nehme an dass es die ersten iPods deiner Kinder sein werden, da reicht der Nano mit 4 GB völlig. Wenn sie Gefallen daran finden, können sie sich ja in zwei oder drei Jahren einen größeren kaufen oder wünschen.
     
  6. simso

    simso Starking

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    216
    Daaaaamals... haben wir viel kleiner angefangen :) Mein Nano aus erster Generation, hatte 2GB Speicher und wenn man nicht mehr hatte, MUSSTE es halt reichen ;) Eine gut gepflegte Musikdatenbank sei dank..
    4GB Speicher reichen ja laut apple.de-Rechnung für 1000 Songs. Kann also unterstreichen, was meine Vorredner bereits bestätigen konnten.
     
  7. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Stimmt ich habe auch mit 2Gb angefangen das reicht auf jedenfall. Wenn du dadurch 100€ bei beiden einsparen kannst, dann würde ich ihnen passend dazu Hüllen kaufen, gibt günstige und Gute Silicon Hüllen;)
     
  8. seminarius

    seminarius Querina

    Dabei seit:
    06.06.07
    Beiträge:
    181
    Oh ja, 4 GB reichen dicke aus... Selbst bei längeren Fahrten lass ich meinen touch mit 8GB oftmals daheim, weil der nano einfach kleiner und leichter ist.
    Außerdem, können sich Deine beiden noch immer später ein größeres Modell leisten, falls sie es sich leisten können ;)
    Und die 100 Euronen Ersparnis sind ja auch was wert..!
     
  9. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Mir persönlich reichen 4GB noch immer bei weitem aus. Wer seine Mediathek halbwegs gut im Griff hat, der/die sollte auch keine Probleme bei häufigen Anpassungen des Medien auf seinem Gerät bekommen.

    Sollte allerdings auch Videokonsum eine Rolle spielen, so wäre die Aufzahlung für ein Gerät mit etwas mehr Kapazität unter Umständen vielleicht doch eine Überlegung wert. Bei meinem (Musik)Konsumverhalten würden wahrscheinlich auch 1,5 GB noch "locker" reichen.
     
  10. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Wie alt sind denn deine Kinder? Ich hab mir mit 16 einen iPod Nano mit 4 GB geholt und das war eindeutig zu wenig! Die 80GB meines Classic sind da schon deutlich bequemer.

    Wenn sich deine Kinder viel mit Musik beschäftigen, sind 4GB ganz klar zu wenig, aber wenn sie nur ihre paar Lieblingsbands auf dem iPod haben wollen, dann reichts dicke!
     
  11. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Da muss ich dir total recht geben, bin zwar 17 statt 16, aber ich muss sagen mein iPod nano 3G 4 GB ist mir schon ein wenig zu klein, sobald ich nen eigenen rechner ( natürlich einen Apfel ;) ) habe und nicht mehr den Mac meiner Eltern nutzen muss, werde mir auch ne Neuanschaffung zum Thema iPod mit mehr Speicherplatz überlegen ;) Aber meiner Meinung sollte auch ein iPod 4 GB zum Einstieg in die Welt der iPods ausreichen, habe damals selbst mit nem iPod shuffle 512 MB begonnen :-D
     
  12. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    512MB ist doch noch ganz anständig;) Ich fand es mit 14 oder so total cool, über mein Handy Musik zu hören. Deshalb musste ein Motorola E398 mit krassen 64MB her, das von der Bedienung auch dermaßen miserabel war, dass ich froh war, als ich es nach einem Monat wieder verkauft habe^^
     
  13. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Hallo,

    ich habe mit 12 meinen ersten iPod bekommen (im Winter '07) (iPod Nano 3G 8GB).
    Mit dem Speicherbedarf hatte ich nie Probleme!

    Also ich finde, dass für Leute unter 14/15 Jahren eigentlich 4GB - 8GB völlig ausreicht.
    Ein 16GB iPod, würde ich jedenfalls nicht für Kinder unter dem 10. Lebensjahr kaufen.

    Vorallem 16GB Musik auf dem PC, welche gekauftist, wird sich warscheinlich sowieso kein
    Kind unter 10 Jahren leisten können. Vermutlich auch niemand in der Altersklasse von 10-15 Jahren.

    Also von mir: Ein iPod Nano mit 4GB oder 8GB wäre in deinem Fall völlig angemessen und ausreichend!

    Liebe Grüße
    Jannis M.
     
    #13 Jannis M., 02.12.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.13
  14. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    also ich bin ein paar jahre aelter als ihr, hab eine musikbibliothek die auf keinen ipod passen wuerde aber hgabe trotzdem nur 8 gb speicher.
    es reicht vollkommens aus, denn man braucht definitiv nie alles unterwegs. 8 gb reichen hinsichtlich dessen vollkommens aus.

    *edit*
    jetzt sprech ich auch schon so ein assideutsch.

    ich bin einige jahre aelter als ihr und besitze eine musikbibliothek die auf keinen der ipods passen wuerde.
    mir reichen dennoch 8 gb speicher im ipod vollkommens aus, denn man benötigt unterwegs nicht mehr als 4-8gb.
    oftmals ist es nur die faulheit des ein oder anderen von zeit zu zeit die nicht mehr gehörte musik vom pod zu löschen.
    der ein oder andere meint auch damit posieren zu müssen, aber dass lassen wir jetzt einfach mal aussen vor.
     
  15. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Und es ist dir nicht zu nervig, da ständig was anderes draufspielen zu müssen?
    Ich brauche durch meinen Nebenjob beim Radio viel Musik, habe aber nur die auf dem Computer/iPod, die ich wirklich brauche/mag. Das macht ca. 60GB.
    Und ich finde es sehr angenehm, dass mein iPod sich automatisch mit meiner iTunes-Bibliothek synchronisiert:)

    Allerdings brauche ich bald einen möglichst neuwertigen 160GB-iPod, da sich meine Festplattenkapazität dem Ende neigt:(
     
  16. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ich denke mit dem Alter hat die benötigte Kapazität nicht viel zu tun. Es soll auch 10 Jährige geben, die sich lange Klassikstücke oder die Schallplattensammlung (sehr flache Autoreifen mit kleinerem Durchmesser und seltsamen Riefen ;) ) der Eltern auf den iPod ziehen. Mancher Erwachsener schiebt sich jeden Tag ein neues Hörbuch auf den Pod, wo evtl auch bequem 4GB reichen.
    Man sollte nicht anhand so pauschaler Aspekte wie dem Alter entscheiden was man benötigt, sondern an handfesteren, wie z.B. wie viel Musik habe ich eigtl. oder wie viel Muik höre ich davon wirklich regelmäßig, Wie ist der Zuwachs, etc.
     
  17. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Du meinst Slicks?:p

    Lang lebe Vinyl!
     
  18. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Jaja, dass mit Musik hören auf den Handys kenne ich, aber nicht das ich das mache ;) aber kenne ein paar jugendliche die sich ein handy für 300 EUR kaufen, nur um dann cool musik hören und dumme videos zu drehen ;) hat sich dabei nicht viel verändert ;) Aber 64 MB waren wohl schon bisschen wenig für musik, da freue ich mich tatsächlich das ich mit 512 MB angefangen habe ;) :D War übrigens ein iPod shuffle 1G der immer noch beim Sport betreiben treue Dienste leistest und seit neustem nen sprung im gehäuse hat, da er mir aus der tasche gerutscht ist und auf den asphalt geknallt ist, funzt aber noch :D
     
  19. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    die musik welche ich fuer meine sendungen gebraucht hatte hab ich mir meist auf ne cd geschmissen und dann aus der CART laufen lassen. meine musik wuerde komplett auch nicht auf einen 160Gb ipod passen. aber jetzt mal zurueck zum kontext. nein es nervt mich wirklich nicht umzusortieren.

    ich hab immer ein paar meiner persönlichen evergreen alben dabei, zeugs dass ich immer und ueberall hören kann, und dann meist 3-4 neue alben welche ich grade auf meiner musikhausaufgabenliste hab. die mischung reicht vollkommens aus.


    Genau das wollte ich damit sagen :)
     
  20. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    4 GB reichen vollkommen.
    Ich habe meinen ersten iPod mit 13/14 bekommen, damals ein iPod Shuffle 1g mit 512mb (!), ich war damal stolz wie sonst was, dass ich ein iPod bekommen habe. Er hat damals auch gut gereicht, da ich mir damals nicht soviel Musik in iTunes leisten konnte. Das Synchronisieren hat auch nicht gestört, man hat halt im Moment nur die Musik dabei, die man gerade mag.
    Danach hatte ich einen Mini mit 4gb der hat immer gereicht, da waren immer nur 2-3gb belegt.
    Nun habe ich ein iPhone 2g 8gb und einen Nano mit 8gb (gratis zum iMac). Auf meinem iPhone sind 1,7gb Musik drauf, auf dem Nano 4gb Musik.

    Unterm Strich: Wenn sich deine Kinder Musik kaufen reichen locker 4GB und die 100€ Ersparnis sind schon eine Menge.
    Wenn es doch ein 8GB Modell wird, würde ich ihn bei Apple kaufen. Denn die Gravur ist echt toll. Ich habe meiner Mutter einen shuffle mit Gravur zum Geburtstag geschenkt und sie hat sich richtig gefreut, da es mit der Gravur viel persönlicher wird und man sich auch ein paar Gedanken mehr gemacht hat, anstatt "Welchen Mp3-Player"

    Gruß Tobi
     

Diese Seite empfehlen