1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Welchen Aktenvernichter/ Papiershredder? (Privatgebrauch)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Karud, 25.01.10.

  1. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Hi, ich suche zur Zeit einen guten und funktionellen Aktenvernichter für den
    Privatgebrauch. Prinzipiell muss er nur Papier zerkleinern können und zwar mindestens
    fünf Blätter auf einmal. Er sollte nicht nach drei Monaten kaputt gehen und keine
    700€ kosten. Wenn er CDs und Bankkarten auch zerstören kann ist das eine
    nette Dreingabe, aber nicht primär wichtig.

    Welche Geräte benutzt ihr?
    Hattet ihr mit denen schon Probleme?


    Danke für eure Antworten.
     
  2. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Ich empfehle einen Kamin.

    Ansonsten kann man für den gelegentlichen Privatgebrauch nicht viel falsch machen. Hama hat viele Geräte um 50 Euro.
     
  3. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Die Geräte von Hama haben aber auch oft durchgewachsene Bewertungen, deswegen bin ich mir bei der Firma nicht so sicher.
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Ich hab einen von ALDI oder LIDL, der hat so um die 30€ gekostet und ist mittlerweile drei Jahre alt. Der hat zwar nicht sooo viel zu tun, aber so an die 100 Seiten pro Monat muss er bestimmt zerkleinern. Er kann zwar keine Datenträger, aber die neuen, die ab und an bei den Discountern angeboten werden können das.

    74er
     
  5. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Das kommt auch immer etwas auf die Erwartungshaltung an. Wenn man erwartet, dass nur weil ein "Markenname" drauf steht, man besonders hochwertige Qualität für den täglichen exzessiven Gebrauch bekommt, der hat sich geschnitten.

    aber wie gesagt: Bei privater, gelegentlicher benutzung... Da würde ich fast mehr auf die Optik achten als auf alles andere.
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Bei mir tut schon seit längerem ein "GBC Shredmaster 75X Cross Cut" (Cross Cut weil dies Schnitzel und keine Streifen produziert) seine Dienste. Allerdings ist er nicht für 5 Blätter aufs Mal gedacht, hierfür sind entschieden teurere Modelle geeignet.

    Und Bankkarten als auch CD/DVDs mute ich ihm auch nicht zu, hierfür habe ich eine kräftige Haushaltschere. Solches fällt bei mir nämlich nur wenige Male jährlich an.
     

Diese Seite empfehlen