1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche RAID-Platte mit 2 Laufwerken (RAID 0 oder 1)?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von donw, 06.10.09.

  1. donw

    donw Gloster

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    63
    Da ich an meinem MacMini MediaCenter dringend eine größere Festplatte brauche, habe ich mir eine RAID-Platte mit 2 Laufwerken ins Auge gefasst.

    Da ich viele Video und Audio-Daten dort lagere, möchte ich die Daten nun auf ein RAID 1-Laufwerk ablegen, dass sie auch "gesichert" sind. Ja, ich weiss, das ist kein 100% Backup, doch besser als keines.

    Größe 2x1TB oder 2x2TB gespiegelt sollte es sein.
    Ich habe folgende Kandidaten herausgesucht:

    1.) LaCie 2big
    http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=11140
    2.) WD My Book Studio Edition II
    http://www.wdc.com/de/products/products.asp?DriveID=621
    3.) WD My Book Mirror Edition
    http://www.wdc.com/de/products/products.asp?driveid=466
    4.) Onnto DataTale 2-Bay
    http://www.onnto.de/product.asp?sys_sysno=19

    Zu 1.): Vorteile bei der LaCie; sie hat keinen Lüfter. Die Wärme wird ducht die Alu-Bauweise abgeleitet. Die Platten lassen sich leicht (im Betrieb) tauschen.
    Zu 2.): Laut Hersteller soll das Laufwerk auch leise sein. Platten lassen sich wohl auch leicht tauschen. Vorteil WD, sie verwenden die Green-Platten mit variabler Geschwindigkeit (das ist gut für den Spromvergrauch und die Geräuschentwicklung).

    Wie sieht es mit Euch aus? Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Platten? Gibt es eventuell günstigere Alternativen als LaCie 2Big?

    Gruss & Danke
    Don
     
  2. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.155
    nachdem ich 2mal die MyBook getauscht hatte ist es jetzt ein Netgear ReadyNAS geworden... kein Kabelkram mehr, dafür aber langsamere Datenübertragung über WLAN. Stört mich aber nicht da auf dem macBook jetzt genug Platz für die aktuellen Arbeitsdaten ist. Alles was länger nicht gebrauht wird schaufle ich eben über WLAN aufs NAS oder zieh es mir runter wenn es gebraucht wird...
    für mich prima
     
  3. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Also Lacie ist generell nur ein Hersteller der alles zusammensammelt und dann zusammenbaut. Ich würde dir dazu raten das Gehäuse nebst den Festplatten einzeln zu kaufen. Für das Gehäuse habe ich hier D-Link im Einsatz. Bei den Festplatten rate ich zu speziell für einen 24/7-Einsatz ausgelegte Western Digital-Platten. Damit fahre ich derzeit sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen