1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechsel zum MacPro

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von swick, 22.02.10.

  1. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Hallo Leute,

    ich bin mit der Leistung meines MacBookPros (2,4 GHz C2D, 3 GB RAM (mehr geht nicht), RadeonX1600 265 MB, auf Hauptplatte 25 GB frei, Caches geleert, Dienstprogramme/Maintance rüberlaufen lassen) in diesen Hinsichten unzufrieden:

    - lange Rechenzeiten und Programmabstürze in InDesign (auch bei 20 MB Dateien)
    - schlechte Spieleperformance (in Counterstrike nur 15 FPS), auch native Games laufen schlecht
    - kleiner Bildschirm (obwohl sich das durch einen externen Monitor beheben ließe)
    - wenn Wine/Parallels zwecks IE rennen lahmt der ganze PC


    Glaubt ihr, dass sich diese Probleme durch einen gebrauchten MacPro (2x2,66GHz Dual Core Intel Xeon, ATI Radeon X1900 XT 512 MB) einigermaßen zukunftssicher beheben lassen? Für einen neuen Power-iMac oder MacPro fehlt das Geld. Auch möchte ich für das Release von Diablo 3 vorsorgen :p



    Grüße
    Stefan
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Deine Probleme dürften sich mit diesem Kauf lösen lassen. InDesign sollte aber auf deinem Book ohne Probleme laufen. Und die 15FPS bei Counterstrike scheinen mir für dieses Book auch etwas zu wenig. Und Parallels sollte eigentlich (nur mit IE am laufen) richtig konfiguriert auch keine Probleme bereiten. Ein externes Display brauchst du aber beim MacPro auch, also dieses müsstest du dann so oder so kaufen.

    74er
     
  3. maz_ab

    maz_ab Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    1.695
    Dürfte völlig ausreichend sein.

    Verwende auch einen MacPro 1.1 für prof. Videoschnitt/bearbeitung und das teil läuft hervorragend.
    Bin bisher sehr zufrieden.
     
  4. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Meiner Meinung nach löst Du damit Deine Probleme.

    Ich kenne InDesign nicht gut genug, aber selbst wenn ich unter Parallels/Win eine Cad/Cam Anwendung laufen lasse, läuft mein Book noch einigermassen flüssig (ab zusätzlichem 21" Zöller wirds dann aber langsam eng :p). Dabei ist mein Book Deinem eindeutig unterlegen. Zieht ID so viele Ressourcen?
     

Diese Seite empfehlen