1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Webseite beschützen

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von mschoening, 09.01.08.

  1. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    ich habe leider ein sehr hirnrissiges Anliegen. Ein Kunde möchte, dass ich *original worte*: "Was mache damit man die Webseite nicht kopieren kann.". Wie wir ja alle wissen sind Quelltext Jammer und andere Spielereien einfach nur grauenhaft und wirklich "schützen" kann man eine Webseite auch nicht. Ich habe ein paar Vorschläge und würde bei einem gerne wissen wie ich ihn durchführe. Bei den meisten weiss ich wie es geht...

    1. Print screen disablen *schon gemacht* (aber nur unter Windows).
    2. Right click disablen *schon gemacht*
    3. Copy und paste disablen *schon gemacht*
    4. Ein transparentes GIF über die Bilder legen *ich brauche ein Skript*

    Es muss jetzt keiner ankommen und mir sagen, dass das alles nichts bringt und es sowieso alles s*****e ist. Das ist mir durchaus bewusst aber der Kunde ist König und "Ich bin doch nicht blöd!"...

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    kunde ist könig ... keine frage ... fully agreed!

    ABER

    wenn einer kommt und nach einer eielegenden wollmilchsau fragt, bzw einen brezel käfer kaufen will der mind 800ps hat, nebenbei aber auch amphibisch und flugtauglich/-fähig sein soll und das quad muss in den kofferraum ... tja dann liegt es an der beratung dem kunden klar zu machen, dass sowas eben nicht möglich ist.

    sorry my2cents
    dahui
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    du kannst die Website schützen indem sie du geschlossen machst... also nur mit login betretbar, jedoch auch dann nur bedingt schützbar. Google z.b. braucht zugriff auf den Quelltext und die Metadaten um die Website zu listen in den suchabfragen.

    Also wenn du die website ganz schützen willst, nimm sie vom netz und lass sie lokal laufen.
     
  4. Gastone

    Gastone Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    145
    Da fällt mir folgender Witz ein:

    Kunde ruft beim Dienstleister (DL) an:

    Kunde: Sie erstellen Web-Seiten?
    DL: Ja!
    Kunde: Kann man die Web-Seite denn dann weltweit abrufen?
    DL: Ja!
    Kunde: Ich bin aber nur regional tätig. Ich will, dass die Seite nur in dieser Region abrufbar ist. Sonst bekomme ich eventuell aus anderen Regionen Anfragen.
    DL: Das geht nicht. Das Internet ist immer weltweit abrufbar.
    Kunde: Sie können ja gar nichts! (Kunde legt auf)

    Was lernen wir aus dem Witz? dahui hat Recht: Erkläre Deinem Kunden, was geht und was nicht geht. Ein Kunde hat dafür in der Regel Verständnis und ist wesentlich sicherer wenn er die Pros und Kons selber abwägen kann. Hat der Kunde dafür kein Verständnis, dann kannst Du den Kunden in der Regel auch in die Tonne hauen, da er mehr Aufwand macht, als Ertrag bringt.

    Das Blind-GIF ist ehrlich gesagt Quatsch.
     
  5. cloots

    cloots Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    145
    Wenn ich als totaler Laie die Seite unbedingt irgendwie "kopieren" will, werde ich mit meiner digitalen Kamera auf den Bildschirm draufhalten, wenn Du mir einen Screenshot verbietest... Dein Kunde sollte recht schnell einsehen, dass es immer irgendwie selbst für Luschen wie mich geht und für Profis erst recht.
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    sehe ich auch so

    beispiel:

    browser firefox - apfel+I für Seiteninformationen - tab medien - und schon werden auch die images unter den blind gifs angezeigt, samt pfad und downloadbar.

    dazu denke ich auch, dass es arg schwierig wird eine cross- plattform/browser kompatiblen code zu generieren

    ansonsten kann ich gastone nur zustimmen, kunden die sich nicht über derartige charakteristika des www belehren lassen bringen in der regel mehr aufwand als ertrag.

    dahui
     
  7. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Wie immer dürfte der goldene Weg in der Mitte liegen :).

    Was genau soll den geschützt werden? Quelltext? Medien? Texte?

    Das gilt es zuerst einmal zu ermitteln, um danach nach evt. Schutzmöglichkeiten Ausschau zu halten und diese zu implementieren (DRM als Beispiel für Audio/Video-Medien). Texte könnten zB. in Flash zur Darstellung kommen. Benutzerverwaltung mit kaskadierten Zugriffsrechten ist schon genannt worden.

    Quelltext oder Layouts zu schützen ist und bleibt allerdings unmöglich.
     
  8. Sigrid

    Sigrid Gast

    Inhaltlich stimme ich mit den Vorgängern überein. Und wenn man Studi ist und etwas Geld verdienen will, kann ich auch nachvollziehen, dass man nicht nein sagt.

    Mal von der anderen Seite betrachtet
    Wenn man eine solche Leistung als Profi erbringt, gehört dazu eine ordentliche Beratung, was die Maßnahmen leisten können und was nicht. Ich würde dem Kunden die o.g. Leistungen nur empfehlen, wenn er das Kopieren erschweren will.
    Es muss aber klar gesagt werden, dass alles, was veröffentlich wird, auch kopiert werden kann. Das gilt für den Webbereich, als auch für Print.
    Meine Erfahrung: Anstatt auf "Halblösungen" zu bestehen ist es - meistens! - angebrachter, in Inhalte, Struktur und Serviceleistungen der Website zu investieren. Das wäre auch für den User eine vernünftige Investition. So kann man aber auch als Studi argumentieren ;O)
     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Man kann die Seite natürlich so scheiße aussehen lassen, daß sie keiner kopieren WILL!
     
    dahui gefällt das.
  10. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    ... nur auch der Kunde dann nicht mehr. Hungertuch ich komme? :)

    Wasserzeichen für Fotos/Bilder hatte ich noch vergessen.

    Als Argumentationshilfe für den "Unsinn" oder die Unmöglichkeit mit "normalen Mitteln" eine gesamte WebSite zu schützen gegenüber dem Kunden, bediene ich mich meist folgendem:

    Ich nehme meinen Mac zum nächsten Kundengespräch mit und bitte den Kunden mir 1-3 WebSites von denen er der Meinung ist, sie seinen in der Art geschützt wie er es selbst wünscht zu nennen ... Dann greife ich mittels Firefox oder auch Safari die Assetes der Seite ab, fertige ein oder zwei Screenshots einer Seite an und exportiere weitere zwei Seiten als PDF --- das überzeugt meistens :). Wenn nicht, kann man auch mal 'n "Webdownloader" auf eine Site ansetzen (aber sparsam) und einen Teil ihrer Struktur herunterladen. Noch deutlicher geht's kaum.

    Das sind noch keine Argumente, sondern für die meisten technisches Voodoozeugs, aber als Basis für eine Evaluation wie und vor allem was gesichert werden muss, ist eine solche "Hacker"-Vorführung nach meiner Erfahrung durchaus gut geeignet.
     
  11. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Webseiten als PDF generieren und die Schützen. Oder den Kunden aufklären wie das mit dem Internet so ist.
     
  12. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    vielen Dank für die Antworten. Sie haben mir sehr weitergeholfen.

    Thanks,
    Max
     
  13. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich hab die Lösung:
    Die Seite nicht ins Internet stellen und schon kann man auch nichts mehr kopieren.

    Das ist die einzige funktionierende Lösung für das gestellte Problem.
     
  14. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Genau das solltest... musst du tun. Alles andere ist falsch und unprofessionell.
     
  15. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Ja sicher ist es das. Ich denke nur nicht das ihr diese Art von Kunden schon gehabt habt :-D. Solche Lösungen wie hier im Thread sind nicht wirklich sehr hilfreich zudem ich Persönlich dieses "Webseite schützen" selbst lächerlich finde. Ich werde jetzt lediglich ein 1px GIF overlay über die Bilder setzen. Den Rest hoffe ich kann ich verwerfen...

    Hier mal eine sehr Krasse Lösung für die ganzen Leute die hier so nette Antworten hinterlassen haben. Ihr könnt euch weiter darüber aufregen wie falsch das doch ist. Tatsache ist trotzdem was der Kunde möchte, bekommt er so gut wie es geht.

    P.S: *Aufklärung*Die Lösung im Anhang ist nur als Witz gedacht.*Ende Aufklärung*

    Code:
        document.oncontextmenu = function() {
            return false;
        }
    
        if ( document.layers ) {
            window.captureEvents(Event.MOUSEDOWN);
    
            window.onmousedown = function(e) {
                  if ( e.target == document ) return false;
            }
        }
    
        else {
            document.onmousedown = function() {
                return false;
            }
        }
    
    Wie ein anderes AT Mitglied jetzt sagen würde *duck und weg*...
     
  16. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Es steht jedem frei, JavaScript zu deaktivieren.
     
  17. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ich sach dazu auch noch mal, firefox -> seiteninfos -> und dann geht alles prima auch wenn JS nicht ausgeschlatet ist

    sorry m.schoening, aber die antwort ist schlichteg 'was dein kunde will geht nicht' ... mach die seite fertig und sende einen link, dann posten wir dir alle was wir doch ziehen konnten ;)

    dahui
     
  18. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    .holger hat's erfasst! Ich hätte demjenigen auch eiskalt gesagt "Sie wollen, dass keiner ihre Seite kopieren kann? Stellen sie keine Seite ins Netz."
     
  19. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Die Seite "so gut schützen wie es geht" ist kein praktikabler Ansatz!
    1. Du weißt selbst, daß das Humbug ist.
    2. Du mußt womöglich nachher dafür geradestehen, wenn doch kopiert wurde.
    Willst Du das?
     
  20. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Endlich mal jemand der Threads wirklich ließt. Thanks, das zweite Argument stimmt leider. Ich werde versuchen den Kunden zu überreden überzeugen...
     

Diese Seite empfehlen