1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Webseite als PDF speichern - Problem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Littlehonk, 06.01.09.

  1. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem abspeichern einer Internet-Seite als PDF in dem anschließenden kopieren des Textes inerhalb des PDFs.
    Ich mache Folgendes: Ich gehe im Webbrowser auf Datei->Drucken. Danach auf "In Vorschau öffnen". Im so in Vorschau geöffneten Dokument markiere ich den gewünschten Text und beschneide den Rest mit +K. Dieses nun "bereinigte" Dokument speichere ich ab.
    Wenn ich nun aus der eben erstellten Datei einen Bereich rauskopieren will und meinetwegen in Pages einfügen wil, dann wird der ganze Ramsch, den ich eigentlich mal weggeschnitten habe, mit rauskopiert. Kann man das abstellen? Oder umgehen?

    Pfühlen Dank!

    Gruß
    Heiko
     
  2. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Beim Tiger 10.4.11:
    - Ablage
    - Drucken
    - PDF
    - als PDF sichern

    Edit:
    Dann den Text markieren, herauskopieren und z.B. in Pages einfügen. o_O
     
    #2 RedCloud, 06.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.09
  3. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Ja schon, nur will ich doch ein sauberes Dokument, möchte also überflüssiges Zeugs, eben uninteressante Textstellen rausschneiden. Das funktioniert zwar optisch im PDF, nicht aber dann, wenn ich aus diesem Dokument rauskopiere. Weißt du was ich meine?
     
  4. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Antwort zum Edit: Ja, so gehts, aber nachträglich aus der sauberen, also schon beschnittenen Datei nicht, oder bei dir?
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe es gerade ausprobiert:

    Wenn das PDF zugeschnitten ist, muß man es mit "Speichern unter" ablegen. Das neue Dokument enthält dann nur die ausgewählten Bereiche. Texte lassen sich dann kopieren und in Pages einsetzen.
     
  6. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Das geht bei mir nicht, versuch mal bitte folgende Seite: http://www.holidaycheck.de/hotelbew...el+sowie+Menschen-ch_hb-id_1228584.html?typ=1
    Dann mal bitte nur den wirklichen Text beschneiden und danach den "Hotel"-Abschnitt in Pages kopieren. Da kommt bei mir immer der Bereich rechts daneben mit ins Dokument, ohne dass es optisch im PDF auftaucht...
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    So weit ich weiß, speichert Vorschau/Preview beim Beschneiden immer das gesamte Original sowie eine Information über den davon sichtbaren Bereich.
    Dann gibt es noch den Bug, dass beim Einfügen einer so beschnittenen PDF in iWork das ganze PDF eingefügt wird und die Information über den beschnittenen bzw. sichtbaren Bereich ignoriert wird.

    Da hilft wohl nur, die Beschneidung mit einem anderen Tool als Vorschau vorzunehmen, das wirklich beschneidet. Auf die Schnelle habe ich aber keines parat.
     
    Littlehonk gefällt das.
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Die Sache hat tatsächlich eine Haken. Zitat aus der Vorschau-Hilfe
     
  9. Littlehonk

    Littlehonk Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    247
    Hmm, ok, vielen Dank! Kennt vielleicht jemand ein Tool zum beschneiden, mal abgesehen von Acrobat?

    Gruß
    Heiko
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Dass nicht wirklich alles andere weggeschnitten wird (beim Beschneiden mit Vorschau) wäre ja nicht mal so tragisch, wenn iWork nicht diesen dämlichen Bug hätte:
    Es wird ein Objekt mit den Abmessungen der beschnittenen PDF erzeugt, aber darin dann (über die Objekt-Bereichsgrenzen hinweg) das unbeschnittene PDF angezeigt. Das ist ganz eindeutig ein Programmierfehler, denn hier werden Informationen von Original und beschnittenem Dokument vermischt.
    Ob iWork '09 diesen Bug nicht wohl mehr hat? Man könnte es ja mit der Demoversion mal ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen