1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Web 2.0 - Fotos...

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Moriarty, 16.08.07.

  1. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    ...Hi There!

    Irgendwie frage ich mich schon lange, wie man diesen plastischen, klinisch reinen Photo-Stil hinbekommt... Apple hat auch manchmal so Fotos, da denkt man, das sind 3D-Modelle, so messerscharf und "künstlich" wirken die...
    Hier ein Beispiel:
    [​IMG]

    Gibts da PS-Tutorials? Ich meine, die Voraussetzungen kenne ich, Studiobedingungen, vernünftige Kamera, etc. Habe alles schonmal nachgestellt mit Top-Objektiv@Nikon, Beleuchtung, Hintergrund, etc.

    Aber in solchen Pix muss sicherlich noch ne Menge EBV drinstecken, und das interessiert mich!

    Gruß
    Dennis
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Die Bilder sind einfach super gerade fotografiert und frei gestellt.
     
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Apple wird es sich eben leisten können, richtig gute, teure Fotografen einzustellen.

    :innocent:
     
  4. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    [​IMG][​IMG]

    OK, das MacMini-Beispiel war schlecht... aber ich finde, die Fotos sind nicht einfach nur aufwändig fotografiert und 1zu1 ins Web gestellt. Das ist so ein bestimmter Stil, dass die Gegenstände wie Modelle wirken, total unecht und doch sehr detailliert...

    Vielleicht ist der iPod oben ein besseres Beispiel... da muss noch eine Menge Bildbearbeitung drinstecken, aber ich weiss nicht, wie die das machen... wenn man z.B. obigen iPod fotografiert, egal wie gut ausgeleuchtet und wie steril die umgebung ist, sind doch immer irgendwelche Strukturen und ein anderer Lichtverlauf zu erkennen... die Fotos sind mir ein bisschen zu "perfekt" um noch echte Fotos zu sein...
     
  5. Stefo

    Stefo Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    285
    Stimmt: die Fotos sehen wirklich arg steril aus, aber was hat das Ganze mit Web 2.0 zu tun?

    mfG
    Stefan
     
  6. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Ich bin mir nicht sicher, ob Apple das wirklich fotografiert. Der Glaseffekt beim neuen iMac oder eben beim iPod ist sicher mit Photoshop gemacht. Die legen einfach einen Verlauf auf die Grafik, da denkt man dann eben beim iPod, dass von oben Licht draufscheint.
    Das sind typische Web 2.0 Bilder, die man leicht mit Photoshop machen kann!

    Gruß Tobi
     
  7. Madcap676

    Madcap676 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.06.05
    Beiträge:
    738
    Hallo ihr Fachsimpler!
    Ein kurze Frage am Rande:

    Was haben Apple's Fotos mit Web 2.0 zutun? Schnall ich den Zusammenhang nicht? Ist da überhaupt einer? Steht Web 2.0 nur da, dass mehr Leute drauf klicken?
    Ein Aufklärer wird gebraucht!

    mcp
     
  8. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Die Bilder im sogenannten Web 2.0 sind immer mit irgendso einem Glas- oder Spiegeleffekt. Das hat dann irgendeiner Web 2.0 genannt, dabei sind es einfach nur die typischen Effekte, die im Moment am meisten bei den Bildern anzutreffen sind.
     
  9. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    :p Meinst Du, der Begriff würde sooo viele locken???

    Nee, im Ernst, ich musste der Sache ja irgendeine Bezeichnung geben, und Web 2.0 passt ja momentan auf alles, was irgendwie z.Zt. im Web im Trend liegt. Eben auch so sterile, künstliche "Plastik"-Gegenstände...

    Gruß
    Dennis
     
  10. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Wie gesagt, die Bilder sind gut fotografiert und sauber ausgeleuchtet.

    Ich behaupte, dass sind alles wirklich Fotos, welche natürlich noch bearbeitet wurden. Mittlerweile verlässt so gut wie kein einziges Bild das Fotostudio/die Agentur/... ohne vorher bearbeitet worden zu sein.

    In meiner letzten Firma hatten wir ein digitales Fotostudio (nicht nur ne kleine Digitalkamera, sondern Großformat). Und da ist jedes (!) Bild immer (!) bearbeitet worden: Schärfen, Beleuchtung, Staub entfernen, Oberflächen glätten, Hintergrund entfernen, ...
     
  11. samson

    samson Gast

    @ Die Bilder im sogenannten Web 2.0 sind immer mit irgendso einem Glas- oder Spiegeleffekt. Das hat dann irgendeiner Web 2.0 genannt,

    eine bescheidenere definition hab ich ja noch nie gehoert, so ein bloedsinn
     
  12. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    <-- Auf wen/was bezieht sich das?

    eine bescheidenere definition hab ich ja noch nie gehoert, so ein bloedsinn[/quote]<-- Auf was bezeiht sich das?
     
  13. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Ich bin zwar nicht der Samson und distanziere mich auch von jedlichem Inhalt der Aussage, aber ich wollte dann doch mal erwähnen, dass sich Samsons Zitat wohl auf die Aussage von Tobsch.com bezieht. :innocent:

    Gruß,

    GByte
     

Diese Seite empfehlen