• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

watchOS 4: Zugriff auf Musikbibliothek eingeschränkt

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.535
watchOS 4: Zugriff auf Musikbibliothek eingeschränkt



Mit watchOS 4 ändert Apple den bisherigen Umgang mit Musik auf der Apple Watch erheblich. Damit ist nicht die neue Apple Music und Streaming Funktion gemeint, vielmehr wird der Zugriff auf die lokale Musikbibliothek auf dem verbundenen iOS Gerät massiv eingeschränkt.

Bis zum Release von watchOS 4 zeigte die Musik App auf der Apple Watch alle Songs des verbundenen Geräts an. Jetzt werden nur noch Lieder angezeigt, die mit der Uhr synchronisiert wurden. Sofern keine Musik übertragen wurde, bleibt die App leer. Damit verliert die Musikbibliothek eine wichtige Funktion. Neu hingegen ist die Möglichkeit, häufig gespielte Songs automatisch zu synchronisieren.
Series 3 mit LTE bekommt Zugriff auf Apple Music Musikbibliothek


Anders sieht es natürlich bei einer Apple Watch Series 3 mit LTE aus. Sofern ein bezahltes Apple Music Abo vorliegt, kann auf die komplette Musikbibliothek des Streamingdienstes zugegriffen werden. Den passenden Vertrag vorausgesetzt, kann dies auch autonom - ohne verbundenes iOS Gerät - erfolgen. Wie diese Funktion genau aussehen wird, muss sich aber noch zeigen. Diese wird erst im Laufe des Herbsts nachgerüstet.
 

alabama1968

Erdapfel
Mitglied seit
08.01.13
Beiträge
5
Ist dann die Apple Watch ein autonomer ipod Player wenn die Songs synchronisiert werden müssen?
 

Basteidel

Golden Delicious
Mitglied seit
22.02.13
Beiträge
6
Verstehe ich das richtig?

Ich habe bisher meine Apple Watch dafür genutzt, um die Musik, die ich mit Bluetooth Kopfhören auf meinen iPhone höre, zu steuern. Also als Fernbedienung. Oder auch mal um schnell nachzusehen, welcher Song gerade läuft, ohne mein Handy aus der Tasche zu kramen.

Geht das mit dem 4er nicht mehr? Das wäre in der Tat Tat die totale *zensiert*!!!!!

Und noch eine Frage: Wenn ich auf der Uhr als Quelle das iPhone auswähle, über welches Gerät höre ich dann eigentlich die Musik? Womit sind dann meine Kopfhörer verbunden. Mit der Uhr oder mit der iPhone?

Basteidel
 

Joel_Shinoda

Gloster
Mitglied seit
04.08.14
Beiträge
65
@Besteidel Doch, es geht noch jedoch anders und kannst die Musik vom iPhone nicht mehr sehen.
Auf dem iPhone in der Watch App in den Einstellungen nachsiehst wann die Uhr was anzeigen soll kann man jetzt aktivieren dass es beim abspielen von Medien passieren soll.
Dann werden automatisch Steuerung und Musik Titel auf der Watch angezeigt.
 

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.115
Also über die Aktueller Titel Funktion lässt sich die Wiedergabe steuern. In der Musik App kann ich meine Playlisten sehen aber nicht abspielen. Den Sinn verstehe ich nicht meine Musik Sammlung passt niemals auf die Watch.
 

rogermexico

Meraner
Mitglied seit
24.07.15
Beiträge
227
Das ist schon äußerst frech, eine Funktion einfach wegzugnehmen. Habe das immer genutzt. Klar, auf der Watch Series 0 war diese nicht ganz so performant. Doch diese einfach zu entfernen und dann noch ohne jegliche Ankündigung, das ist echt daneben.
 

seventh

Celler Dickstiel
Mitglied seit
03.01.13
Beiträge
809
Also ich sehe wohl einen Unterschied in der Darstellung, kann allerdings diverse PL zufügen, welche ich zuvor nicht nutzte. „Häufig gespielt „ macht in der Tat wenig Sinne, alles andere lässt sich doch ebenfalls hinzufügen.
 

rogermexico

Meraner
Mitglied seit
24.07.15
Beiträge
227
Hinzufügen, also Titel auf die Watch laden geht ja nach wie vor, aber eben nicht mehr die gesamte Mediathek auf dem iPhone fernsteuern und abspielen. Diese Funktion wurde einfach weggenommen.
 

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.115
Anscheinend werden zuwenig Apple Music Abos verkauft.
 
  • Like
Wertungen: JeepMatze

JeepMatze

Adams Apfel
Mitglied seit
02.02.13
Beiträge
523
Der Gedanke kam mir auch gleich... :rolleyes:

Ich nutze diese Funktion zwar aktuell nicht mit meiner Watch, fand es aber sehr gut, dass es geht.
Das war für mich auch immer ein Pro-Apple Argument, dass die Geräte eben so gut zusammenarbeiten und sich ergänzen.

Irgendwie habe ich momentan aber das Gefühl, dass sich die Geräte wieder ein wenig voneinander entfernen... Zuerst das Entfernen des iOS-AppStore aus iTunes (was mich wirklich sehr ärgert, das habe ich regelmäßig genutzt) und nun das hier. Das haut in die gleiche Kerbe.
Find' ich nicht gut... :mad:
 

Der.Shorty

Fießers Erstling
Mitglied seit
25.07.16
Beiträge
130
Wie ich’s mir gedacht habe.
https://www.apfeltalk.de/community/threads/watchos-4-sammelthread.516360/page-6#post-5115622

Würde damals noch als Bedienungsfehler abgetan. *schmunzel*


Ganz so wild ist es dann doch nicht.
Jedenfalls habe ich folgendes festgestellt:
Man überträgt einfach ein paar Lieder auf die Watch -egal welche-, und dann kann man Mit der Watch auch wieder auf die iPhone Bibliothek zugreifen.
Sogar Apple Musik. Das ganze ist dann (nur) über „Hey Siri“ ansprechbar.
In der lokalen Musik App will die Watch weiterhin nur die lokalen Songs und einen Bluetooth Lautsprecher haben.

Also:
1,2 ABBA Songs auf die Watch übertragen und anschließend ansprechen mit „Hey Siri, spiel ein Lied von den Toten Hosen“ or what ever.
-> Die Watch spielt dann, wie früher, entweder auf den iPhone Lautsprechern, oder wenn das iPhone mit einem Lautsprecher verbunden ist, davon. - Oldschool.

Gleiches ist, wenn man die Musik auf die iPhone (!) startet. Auch dann ist die Apple Watch mit Hey Siri wieder in der Lage die Bibliothek und Apple Music zu durchsuchen.

Bin zufällig im Auto darauf gestoßen, da ich das alte Feeling noch zu sehr intus habe..