iOS und DevicesNews

watchOS 4: Zugriff auf Musikbibliothek eingeschränkt



Mit watchOS 4 ändert Apple den bisherigen Umgang mit Musik auf der Apple Watch erheblich. Damit ist nicht die neue Apple Music und Streaming Funktion gemeint, vielmehr wird der Zugriff auf die lokale Musikbibliothek auf dem verbundenen iOS Gerät massiv eingeschränkt. 

Bis zum Release von watchOS 4 zeigte die Musik App auf der Apple Watch alle Songs des verbundenen Geräts an. Jetzt werden nur noch Lieder angezeigt, die mit der Uhr synchronisiert wurden. Sofern keine Musik übertragen wurde, bleibt die App leer. Damit verliert die Musikbibliothek eine wichtige Funktion. Neu hingegen ist die Möglichkeit, häufig gespielte Songs automatisch zu synchronisieren.

Series 3 mit LTE bekommt Zugriff auf Apple Music Musikbibliothek

Anders sieht es natürlich bei einer Apple Watch Series 3 mit LTE aus. Sofern ein bezahltes Apple Music Abo vorliegt, kann auf die komplette Musikbibliothek des Streamingdienstes zugegriffen werden. Den passenden Vertrag vorausgesetzt, kann dies auch autonom – ohne verbundenes iOS Gerät – erfolgen. Wie diese Funktion genau aussehen wird, muss sich aber noch zeigen. Diese wird erst im Laufe des Herbsts nachgerüstet.




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü