1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wasser über Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von KittyKat, 20.06.08.

  1. KittyKat

    KittyKat Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    7
    Hey,
    ich habe heute Mittag aus versehen ein bisschen Wasser über mein neues mb geschüttet...
    Ich hatte es in Betrieb und es hat sich dann automatisch runter und wieder hochgefahren. Danach hab ich es ausgeschaltet.
    Hab es dann getrocknet und geföhnt sowie den Akku rausgenommen und wollte es jetzt nach 8 Stunden trocknen wieder einschalten um zu testen ob es noch geht, nur es tut sich gar nichts mehr. Die Festplattenleuchte leuchtet nicht, das Gerät gibt keinerlei Geräusch von sich. Könnte es sein, dass der Anschaltknopf was abbekommen hat?
    Der Akku geht noch, dass hab ich mit dem Knopf am Akku selbst getestet.
    Danke für eure Hilfe
    mfg KittyKat
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    ich würde sagen du hast was neues für ebay o_O
     
  3. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Akku nochmal raus und ein paar Tage stehen lassen. Fönen war meiner Meinung nach doof, so läuft das Wasser nur noch mehr rein.

    Wenn dann immernoch nichts gut, hast du Pech, fürchte ich. :(
     
  4. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    ich kenne das von 2 ibm thinkpads

    das einer kollegin hatte einen halben liter kaffee abbekommen,
    da ein buch aus einem regal auf die tasse gefallen ist ...
    (während abwesenheit) und ist halt dadurch auch ausgegangen

    wurde dann probiert, nach einem tag trocknen anzuschalten,
    tat sich aber nichts ... nach gut 3 wochen dann der nächste versuch
    und schwups - es läuft seit dem wieder (gut ein jahr ist das her)

    ich durfte es dann mal sauber machen...
    man glaubt gar nicht, wo flüssigkeit überall hinläuft :-D


    dann kenne ich das noch von meinem thinkpad,
    welches mal ein glas cola schlucken durfte

    so schnell war der schlepp meinerseits noch nie aus *gg*
    hab es abgewischt und halt bissel abgetrocknet
    und es tut immer noch seinen dienst (das ist 2 1/2 jahre her)


    bei beiden wäre ein kompletter ausfall echt sehr schlecht gewesen,
    da die thinkpads grad mal 1/2 jahr alt waren ... also eine nachgereichte taufe *kicher


    ----> also:
    ----> abwarten und trocknen lassen und dabei kaffee trinken
    UND
    KEINE OFFENEN GETRÄNKE IN DER NÄHE VON TECHNIK
    (wobei ich mich nach 3 wochen auch nicht mehr dran gehalten habe :D)
    -> sind halt alles nur arbeitsgeräte ... auch wenn es weh tut, wenn sowas passiert


    ben
     
  5. moc2001

    moc2001 Boskop

    Dabei seit:
    27.03.07
    Beiträge:
    208
    Ja einfach mehrere Tage trocken lassen, bis auch das letzte Tröpfchen getrocknet sein muss. und dann einfach Daumen drücken.
    Hoffe aber für dich das es nichts ernstes ist.
    Sowas ist immer blöd.
     
  6. heiko1991

    heiko1991 Empire

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    89
    @KittyKat:

    Das ist bitter.
    Ist mir mal bei einem Toshiba Notebook passiert, das war dann auch kaputt.
    Tut mir Leid für dich und dein MacBook.
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Auch von mir der Tipp, aufgrund von Erfahrungen als Reparaturknecht des Freundeskreises: Lass es einige Tage stehen, nicht zu warm, also keine direkte Sonne.
    Nach ca. einer Woche kannst du einen neuen Startversuch wagen.
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Offene Getränke sollten halt nunmal nicht in der Nähe von Notebooks /PC stehen, wann kapiert das die Menschheit endlich?? Es tut mir auch Leid und hoffe für dich, dass dir das eine Lehre war und dein Mac wieder aufersteht.
     
  9. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Ach wieder die alten Tischmanieren einführen.. Nichts trinken während man isst *lol* Also den Schusseln würde ich eher zu diesen Baby nuckelfläschen raten aber lass dein Macbook lieber ein bissel "trocknen" aber nicht mit dem Fön weil das könnte der Hardware schaden. Probiers in ein paar tagen nochmal
     
  10. KittyKat

    KittyKat Golden Delicious

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    7
    Also erstmal danke ich euch für eure Beitrage und er geht wieder! Ich bin echt glücklich und hätte nicht damit gerechnet dass er nach einem tag wieder geht...
    liebe grüße
     
  11. DarkBraveman

    DarkBraveman Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    128
    Oha, das hört sich aber gar net so gut an. Aber denke auch, gib dem Äppelchen bißchen mehr Zeit zum trocknen. Und am besten täglich "Alles wird gut" 100 mal runterleiern. Drück Dir die Daumen...
    Gruß DB
     
  12. *coernel

    *coernel Empire

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    85
    wird schon alles gut denk ich :) und hab mal gehört dass apple da recht kulant ist.
    kA obs stimmt, da werden sich andere leute besser mit auskennen.

    beste grüße!
     
  13. BuckyBoo

    BuckyBoo Jonathan

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    82
    Ehrlich gesagt würde ich Dir raten das Book noch mindestens eine Woche ohne Akku stehen zu lassen. Auch wenn es jetzt "geht" könnte es sein, dass sich im Innern noch Flüssigkeit befindet und durch die Spannung ein Kurzschluss entsteht. :eek:
     
  14. mike65

    mike65 Empire

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    89

Diese Seite empfehlen