• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Was muss ich beim Kauf eines Surfsticks beachten (Desktop)?

Birnenmost

James Grieve
Mitglied seit
11.10.09
Beiträge
132
Hallo,

worauf muss ich achten? Verbaute Hardware oder so?

Gerne auch gebraucht.

Ich suche eigentlich einen, wo man die SIM-Karte austauschen kann, sodass man immer mal wieder bei Aktionen teilnehmen kann und dort dann kostenloses Datenvolumen abgreifen kann.

Vielen Dank!
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.111
Wohl die meisten Surfsticks mit einlegbarer SIM-Karte für den Mac kommen von der Fa. Huawei. Für die SIM-Karte musst du dich sowieso an einen Internet-Provider wenden und in der Regel bekommst du dann auch den Stick beim Abschluss des Vertrags dazu. Welche Mindestvoraussetzung am Betriebssystem der Stick benötigt sollte in den mitgelieferten Unterlagen stehen, aber das aktuelle System dürfte auf jeden Fall geeignet sein. Das einrichten einer Internetverbindung per Surfstick ist ziemlich easy, da sich die Treiber-Software auf dem Stick befindet und in der Regel automatisch startet.

MACaerer
 

4rm1n

Pferdeapfel
Mitglied seit
01.12.11
Beiträge
80
Je nachdem welchen Vertrag (z.B. LTE) würde ich empfehlen zu prüfen, ob der Surfstick auch diese Funktechnik unterstützt. Aus meiner Erfahrung rate ich noch dazu ein USB-Verlängerungskabel dazuzukaufen um eine gute Empfangs-Position für den Stick nutzen zu können.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Ich bin von solchen Sticks nicht wirklich begeistert. Vor allem in Kombination mit einem Mac. Die Treiber verstehen sich zumeist nicht mit dem OS X.

Empfehlenswerter finde ich da eine WLAN Lösung. Der Vorteil, du kannst parallel weitere Geräte nutzen.

Ein gebrauchtes Handy funktioniert da auch super, wenn es als Hotspot genutzt wird.
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.111
Empfehlenswerter finde ich da eine WLAN Lösung. Der Vorteil, du kannst parallel weitere Geräte nutzen.
Das begrenzt aber den Einsatzbereich auf das heimische WLAN oder die wenigen Hotspots unterwegs. Wenn man unterwegs autark sein will geht das eben nicht.
Ein gebrauchtes Handy funktioniert da auch super, wenn es als Hotspot genutzt wird.
Hast du das schon mal ausprobiert? Das ist allenfalls ein Notlösung, so richtig prickelnd funktioniert das nicht.

MACaerer
 

lessthanmore

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
31.01.09
Beiträge
2.523
Das begrenzt aber den Einsatzbereich auf das heimische WLAN oder die wenigen Hotspots unterwegs. Wenn man unterwegs autark sein will geht das eben nicht.
Hast du das schon mal ausprobiert? Das ist allenfalls ein Notlösung, so richtig prickelnd funktioniert das nicht.

MACaerer
Es gibt aber auch mobile Hotspots, die ich hier auch eher empfehlen würde.
Mit Sticks (bspw. Speedstick LTE III der Telekom) verursacht hier und da Probleme mit El Capitan. Ein mobiler Hotspot mit SIM kann dann irgendwo im Raum mit gutem Empfang aufgestellt werden und ist per WLAN mit dem iMac verbunden.

Aus meiner Erfahrung raus die bislang bessere Lösung.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Das begrenzt aber den Einsatzbereich auf das heimische WLAN oder die wenigen Hotspots unterwegs. Wenn man unterwegs autark sein will geht das eben nicht.
Hast du das schon mal ausprobiert? Das ist allenfalls ein Notlösung, so richtig prickelnd funktioniert das nicht.

MACaerer
Echt jetzt? Hast du das iPhone mal als Hotspot genutzt? Das funktioniert tadellos. Das Windows Phone funktionierte ebenso tadellos.

Das ganze funktioniert mit einer reinen Daten SIM Karte wie auch mit einer normalen SIM Karte.

Auf dem Land ist diese Variante sogar viel schneller wie der DSL Anschluss.

Mit WLAN meinte ich einen Hotspot, den man aber selbst herstellt. Mit einem Handy.

Wo das Handy ist, ist dann Wurst. Das geht zuhause wie auch unterwegs.
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.111
Na ja, ich finde es reichlich umständlich immer mit zwei Geräten zu hantieren. Aber das ist wohl Geschmackssache. Kostenmäßig kommt es eh aufs Gleiche raus, den Stick bekommt man in der Regel kostenlos und einen Vertrag braucht man auch.

MACaerer
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
Das stimmt. Ein Stück ist aber auch ein Gerät ;)

Mir würde die extra Treiber Geschichte mehr Bauchschmerzen machen. Zumindest wenn man die Probleme anderer User sieht. Zumindest im etrecheck Thread kam das Thema immer wieder auf.
Dieses Jahr zwar nicht mehr so aber die Sticks sind wohl auch eher Rückläufig. Zumindest kenne ich keinen im privaten Umfeld, der so einen Stick nutzt.

Ich selbst nutze das iPhone ab und an auch als Hotspot, wenn ich unterwegs am Mac Internet benötige.

Das Handy ist eh immer bei.

Da kommt es dann aber eher auf die vertraglichen Gegebenheiten an.
 

Birnenmost

James Grieve
Mitglied seit
11.10.09
Beiträge
132
Ich wollte mich mal bedanken für eure Beiträge! Sorry, dass ich so lange nicht nachgeschaut habe.