Was ist passiert mit dem einst sichersten und schnellsten BS?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hhzapfel, 01.04.15.

  1. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.881
    Der ladebalken hat unter Yosemite das Windrad ersetzt, steht denn etwas im log zum Start, wo er lange pausierte? Programme/Dienstprogramme/Konsole, dort "Alle Meldungen" Startzeitpunkt suchen und 'abarbeiten'.
     
  2. wolf1210

    wolf1210 Roter Stettiner

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    968
    fangen wir mal mit den einfachsten an: hast Du mal die Rechte repariert,die Platte gecheckt ? (Festplattendienstprogramm)
     
  3. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.752
    Bildschirmfoto 2015-04-02 um 13.13.25.PNG
    Deinen Artikel kannst Du bearbeiten und die entsprechenden Code-Tags vor und nach dem EtreCheck Protokoll hinzufügen.

    Gruß,

    GByte
     
    Nathea gefällt das.
  4. orydz

    orydz Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.291
    Unter Yosemite normal...
     
  5. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.047
    Da gebe ich dir vollkomen recht. Nur darf man von einem Macuser der seit 4 Jahren hier angemeldet ist, auch erwarten, dass er minimum die Code-Tags bei dem Logfile wie empfohlen nutzt.

    Zudem mal einen sicheren Systemstart durchführt, danach das EtreCheck Protokoll nochmals seinstellt. ;)
     
    gbyte gefällt das.
  6. iCoco

    iCoco Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    733
    Ich hatte hier kürzlich am iMac meiner Frau (Early 2008) ein ähnliches Problem, dass alles unendlich langsam lief. Nachdem Zugriffsrechte reparieren nichts geändert hat, habe ich einen "System Controller Reset" gemacht. Hört sich schlimmer an als es ist:
    • Mac runterfahren/ausschalten
    • Stromkabel abziehen
    • Bis 15 zählen
    • Stromkabel wieder anschließen
    • Fünf Sekunden warten, dann den Power-Knopf drücken, um den Mac wieder einzuschalten
    Quelle: http://support.apple.com/en-us/HT201295

    Seither läuft er wieder spürbar schneller. :)
     
    sternenstaub, hhzapfel und wolf1210 gefällt das.
  7. wolf1210

    wolf1210 Roter Stettiner

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    968
    fangen wir mal mit den einfachsten an: hast Du mal die Rechte repariert,die Platte gecheckt ? (Festplattendienstprogramm)
    Also ganz ehrlich,selbst auf die Gefahr hin mich jetzt lächerlich zu machen,aber ich bin seit dem Jahr 2000 MacUser und habe von Code-Tags und EtreCheck Protokoll noch nix gehört vorher geschweige denn damit schonmal zu tun gehabt *grins

    Du siehst - für alles gibts ein erstes Mal :)
     
  8. wolf1210

    wolf1210 Roter Stettiner

    Dabei seit:
    02.02.04
    Beiträge:
    968
    Und auch davon habe ich bis heute nichts gewusst,ich kannte bis jetzt allenfalls das zurücksetzen des PRAM... :)
    Man lernt eben nie aus (Lebenslanges Lernen)
     
  9. raven

    raven Golden Noble

    Dabei seit:
    12.05.12
    Beiträge:
    19.047
    Das hat ja auch nichts mit Mac-User zu tun sondern hier im Forum angemeldet. Und @gbyte hat es noch bebildert.
    Du soltest den Beitrag richtig lesen. ;)
    Ja sicher,
     
  10. hhzapfel

    hhzapfel Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    15.02.10
    Beiträge:
    909
    Ich habe gerade den Vorschlag von iCoco durchgeführt, und siehe da, die Startzeit liegt mit 41 Sekunden deutlich besser als 1 Minute und 10 Sekunden. Safari musste auch nur 3 mal hüpfen, um zu erscheinen. Also ein voller Erfolg! Danke.
    Zum Thema Code-Tags: Was man nie gebraucht hat, muss man nicht unbedingt kennen. Und nur weil man 4 Jahre hier dabei ist, muss man nicht zwangsläufig in einer Situation gewesen sein, die das Wissen darum erforderlich gemacht hat.
     
    iCoco gefällt das.
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.648
    Reibt euch mal nicht an Nebenkriegsschauplätzen auf, konzentriert euch auf das Problem und Lösungen.
    Klar denkt man (auch ich) sich als regelmäßiger Mitleser erstmal, daß bei fünf Jahren Angemeldet-sein irgendwelche Kenntnisse zu erwarten wären und bei hundert Jahren Mac-Benutzung tiefere Systemkenntnisse, aber das muß halt nicht sein, reine Nur-Benutzer ohne spezifischen Wissensdrang hinsichtlich der "Innereien" leben jahrelang problemlos mit wenig Wissen, das ist ja das schöne am Mac und an den Apple-Systemen.
     
    hhzapfel gefällt das.