1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ich mir für iTunes wünsche

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von AgentSmith, 11.11.07.

  1. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nein, der Thread soll nicht im Rauschen der "Wie hacke ich meinen Touch?" u.ä. Threads in einem der OS-getrennten iPod-Foren untergehen, die Thematik ist OS-unabhängig und außerdem ja auch keine Frage. Also hier bei sonstiger Software. [noparse]:)[/noparse]


    iTunes ist super. Ich denke, im Wesentliche sind wir uns da alle einig. Perfekt ist es aber bei Weitem nicht, auch darüber gibt es meinem Eindruck nach einen breiten Konsens. Je länger und intensiver man iTunes benutzt, desto mehr Dinge fallen einem auf/ein, die man gerne anders hätte, oder die man gerne überhaupt hätte.
    Da sich vor allem über die Dinge, die man "überhaupt gerne hätte" - sprich: Neue Features - oft sehr hitzige Diskussionen entwickeln, bitte ich darum, zu beachten, wie der Thread heißt: Ich wünsche mir das, ich fände es praktisch/gut. Ich sage nicht: Das MUSS iTunes bekommen.

    So, jetzt aber genug, los geht's:


    Ich fände es klasse, wenn iTunes nicht nur zählen und speichern würde, wie oft ein Lied gespielt wurde und wann es zuletzt gespielt worden ist, sondern tatsächlich zu jedem einzelnen Anhören eines Tracks speichern würde, wann es geschehen ist. Bevor ich ausführe was das bringen würde, setze ich lieber gleich mal dem "Das verschwendet ja endlosen Speicherplatz!!l!eins!!elf!!" entgegen: ;)
    Ein Datumswert, wie iTunes ihn bei allen anderen Gelegenheiten ("Last Played", "Last Skipped", "Date Added"..) speichert, benötigt grob überschlagen 80 Byte. Runden wir mal großzügigst auf 128 auf, damit rechnet es sich schöner. Meine iTunes-Installation, bestehend aus gut 6500 Tracks und im zählenden Betrieb seit 10/2006, verzeichnet wenn ich es komplett zusammenzähle insgesamt 9200 "Plays". Mal eben den Taschenrechner zur Hand genommen: 9200 Plays mal 128 Byte macht 1.177.600 Byte. Das geteilt durch 1024 macht 1.150 KiloByte.
    Das ist gerade mal ein gutes MegaByte! Wohlgemerkt, auf's Jahr gerechnet! Intensivere Hörer als ich kommen auf ein Jahr vielleicht auch auf zehn MegaByte.. also dem Speicherplatzgegenwert von einer Maxi-CD mit B-Seite(n).
    Das ist definitiv nicht zuviel Platz für die Möglichkeiten, die durch die zusätzlichen Informationen entstehen würden.

    Denn plötzlich wäre es möglich, dass iTunes akkurate, persönliche Wochen-, Monats- und Jahrescharts von den eigenen Hörgewohnheiten erstellt. Genial, für mich als Statistikfreak - ich gebs ja zu. Last.fm-User wissen, was ich meine, und stimmen mir sicher zu, dass das ein sehr geniales Feature wäre.
    Auch weitergehende Spielereien ("Welches Genre höre ich an Sonntagen am häufigsten?", "Was für ein Interpret läuft bei mir meistens, wenn ich mal zwischen Mitternacht und 4 Uhr früh noch Musik höre?") sind so einfach realisierbar.
    Auch für intelligente Wiedergabelisten ergeben sich ganz neue Möglichkeiten:
    Mach mir eine Liste mit allen Songs, die ich im vorangegangenen Monat mehr als 10 mal gehört habe, die ich aber in den letzten 5 Tagen noch nicht öfter als 3 mal gehört habe. Das ist jetzt kein besonders sinnvolles oder praktisches Beispiel, aber es zeigt die Möglichkeiten.

    Es würde ein paar Grenzen, die iTunes der Kreativität momentan setzt, sprengen und ich bin sicher, dass vielen Leuten tolle Ideen kommen würden, was man damit noch alles anstellen könnte.

    Und jetzt kommt noch ein bisschen Mitmachfaktor, total Web 2.0, Alter!
    Wer nämlich unbedingt selbst rausfinden will, wieviel Platz nach obiger Rechnung bei ihm für die Speicherung etwa benötigt würde, der folge dem Link und lade dort dann seine "iTunes Music Library.xml" hoch. Keine Sorge, wird nicht gespeichert, sofort nach der Berechnung wird sie wieder gelöscht.


    Was haltet ihr von der Idee? :)
    Ich bin auf Meinungen und Anregungen gespannt!
    Und ja, ich weiß, dass ich vermutlich nicht der erste/einzige mit der Idee bin. Ich stelle sie nur hier zur Diskussion!
     
  2. Xjs

    Xjs Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    547
    Ich finde die Idee super, aber ob Apple das machen wird? Man könnte aber vielleicht einen kleinen Serverprozess laufen haben, der das für einen macht. Ich merk mir die Idee mal für ruhigere Zeiten ;^)
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Freut mich, dass dir die Idee gefällt! :)
    Problem: Der Serverprozess wird vermutlich nicht auf dem iPod laufen. ;) Das sollte natürlich dann auch wie sonst alles auf dem iPod ebenfalls gespeichert und beim nächsten Sync an iTunes übermittelt werden. Da ist der springende Punkt, an dem man ohne Apple-Eingriff nicht weiterkommt. Ob sie es jemals einbauen? Wer weiß, ich finde es eigentlich relativ sinnig und quasi einen logischen nächsten Schritt.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Immer diese Statistikfreaks ;)

    Gesamt 7094 Tracks!
    Platzbedarf zur Speicherung der Datumswerte von
    insgesamt 10870 Abspielvorgängen wäre ca. 1358 KB / 1.33 MB.

    Idee ist gut. Umsetzung sicher nicht so leicht, da man die Software aller iPod Modelle anpassen müsste, damit diese den Wert in der Datenbank speichern (anhängen) können und nicht nur den "zuletzt gespielt" Wert überschreiben....
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Klar, die Umsetzung ist nicht direkt trivial, da wäre sicher ein gewisser Schnitt zu verzeichnen. Aber das "Last Skipped" und wie oft ein Track gesamt übersprungen wurde, das unterstützen die ganz alten iPods auch nicht mehr, oder? Und das erste Funktionsupdate, das nicht mehr über alle Generationen hinweg unterstützt ist, wäre es ja auch nicht. Ich könnte mir z.B. gut vorstellen, das Feature beim nächsten Rundum-Update der iPods so wie es vorigen Monat geschehen ist, eingeführt zu sehen und für die aktuelle Generation dann noch per SW-Update. Sooo aufwendig wäre das auch nicht. Lasst mich an den Sourcecode ran, und ich übernehm die Arbeit ;)
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    ich bin jetzt nicht gerade der, der sowas braucht, aber die idee ist super!
    was ich mir jedoch wuenschen wuerde, ist eine wirklich perfekte Anbindung des iPod. Bis jetzt hatte ich nur Probleme damit, v. a. unter PPc- Macs.
     
  7. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Ich begrüße deine Idee ebenfalls, AgentSmith. Besonders die einer noch intelligenteren Wiedergabe-Liste. Ich würde mir das so vorstellen, dass wenn ich auf die Liste doppelklicke, wird mir in der rechten Seite angezeigt, welche Lieder ich überhaupt gehört habe. Dann aber sollte man kein Lied auswählen können, die Liste sollte einfach basierend auf den Statistiken, die du ja auch vorgeschlagen hast, Genre, Interpret etc. zur richtigen Uhrzeit abspielen.

    Einge geniale Idee, könnte man nicht wieder so eine Art Feedback-Welle an Apple schreiben (ganz viele Leute mit dieser Idee von AgentSmith)!?



    Schönen Tag noch!
     
    #7 JohnnyAppleseed, 11.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.08
  8. getno

    getno Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    43
    Die Idee ist nett. Haut mich jetzt nicht vom Hocker, doch in Anbetracht der Festplattenpreise (im freien Rutsch) finde ich ein paar MB für Statistikfreunde schon ok.

    Was mich abartig bei iTunes freuen würde, wäre eine Funktion, die es ermöglicht, individuelle Übergänge und früheres Ausblenden (bzw. späteres Einblenden) von einzelnen Lieder in einer Playlist (und nur in dieser!) zu machen. Und - jetzt kommts - das auch auf CD brennen zu können! Meine Freundin (Yogalehrerin) z. B. kauft massig CDs mit Musik, um sich Sampler für Ihre Yogastunden zusammen zu stellen. Hier wäre das besonders nett. Aber ich finds schon im Auto ne Zumutung, dass es nicht geht. Und selbst wenn ich das mitm iPod lösen würde, kann ich doch die Übergänge nur insgesamt angeben - nicht Playlistenspezifisch - oder hab ich da was verpasst?
    Gruß!
     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ohne mir das jetzt genau angesehen zu haben: Unter Mac OS sollte sich sowas mit einem Applescript lösen lassen.

    Ich stelle mir das ungefähr so vor, daß man sich zunächst die Playlist anlegt und die Zeiten in den einzelnen Stücken einstellt.

    Wenn das zur Zufriedenheit erledigt ist, ruft man das Script auf um die Zeiten in das Info Feld der Stücke zu übernehmen.

    So sammelt man dann für jede Playlist die Zeiten im Info Feld.

    Vor jedem Starten einer Playlist müßte man dann wieder ein Script aufrufen, das die Zeiten aus dem Infofeld wieder zurück in das Stück setzt.

    Nur ein Workaround, aber eventuell brauchbar.
     
  10. Ich wünsche mir von iTunes (Deutschland), dass man endlich Filme leihen oder kaufen kann.

    Stelle mir das so vor:

    Ich sitze vor meinem TV, an welchem mein MacMini angeschlossen ist, schaue mit FrontRow mögliche Filme an die ich leihen oder kaufen kann.
    Mit iTunes würde ich diese dann verwalten wollen.
     
  11. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    Also für mich wäre es wohl am besten wenn iTunes mal richtig stabil und schnell läuft (7.5 unter Leopard startete ja bei mir gar nicht...), eine Last.Fm-Integration, eine iTunes Linux-Version, schnelleres Syncen, iTunes als Verwaltungsbasis für FrontRow, Application Tab für iTouch/iPhone, iTunes Movie/Serien Store.
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Anregung: Wenn es Dir nur darauf ankommt, welche Lieder Du an welchem Tag wie oft gehört hast, würde es vielleicht ein cron-job tun, der täglich Deine itunes Bibliothek durchforstet und die Daten in einer Datnebank Deiner Wahl ablegt. Du müßtest dann natürlich auch Deinen iPod täglich synchronisieren, damit die Daten übertragen werden.
     
  13. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Was bei mir nicht der Fall ist, und auch nie sein wird ;) Ist mir mit zwei iPods einfach zu doof, wäre es auch schon mit einem, und wenn ich mal über ein WE woanders bin, habe ich inkonsistente Daten? Mhm, ne.. ;)
    Dass es solche Möglichkeiten gibt, ist mir schon klar, sowohl deinen Vorschlag als auch Xjs Idee hatte ich durchaus vorher schon selbst im Kopf durchgespielt.
    Aber eine wirklich saubere, einfache Lösung, die auch die volle oben beschriebene Tragweite hat, gibts wie schon gesagt leider nicht ohne dass Apple Hand anlegt.

    Trotzdem Danke für die Anregung und auch generell für das viele Feedback!
     
  14. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ne echt gute Idee, da ließe sich wirklich viel draus machen !

    Was ich toll fände:
    Ein klick auf "Eine Audio-CD brennen" und dann öffnet sich eine leere Liste, in welche ich Songs ziehen kann und an der unten ein Statusbalken ist, der mir anzeigt, wieviel Platz ich noch habe.
    Ich weiß, dass in einer Playlist die Gesammtdauer angezeigt wird, aber es wär was für die Übersichtlichkeit und technisch weniger versierte Menschen wissen evt. nicht immer, wieviele Minuten Musik auf eine Audio-CD passen.
     
  15. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Sagen wir so: Nur, wenn Du in der Zeit ein Stück mehrfach gehört hast. Da iTunes ja (meine ich) speichert, wann Du zuletzt gehört hast, sollte das in Ordnung gehen.
     
  16. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das ist richtig, wobei dann wieder dagegen spricht, dass ich meistens Stücke mehr als einmal höre, und das schon wenn ich nur tagsüber unterwegs bin und außerdem müsste ja der CronJob dann wirklich clever sein, und nicht nur wenn er in der Nacht von Sonntag auf Montag läuft bei allen PlayCount-erhöhten Tracks speichern, dass diese am Sonntag gespielt wurden, sondern zusätzlich gucken, wann sie Zuletzt gespielt wurden und dieses Datum speichern.
    Sicher, mit genügend Aufand und Komplexität bekommt man sicher eine halbwegs ordentliche Eigenversion vom Daten speichern zusammen. Die Auswertung müsste man dann allerdings auch noch selbst vornehmen. Das ist mir viel zu umständlich ;)
    Das soll alles iTunes für mich machen, genauso einfach und ohne dass ich einen Gedanken dran verschwenden muss, wie eben auch mit den Zählerständen etc.
     
  17. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Dann wirst Du als Statistikfreak Deiner Leidenschaft halt noch lange nicht frönen können. Ich hätte mich bereit erklärt, mit Dir zusammen so ein Script zu entwickeln. Aber: Wer nicht will der hat nicht und muß warten ;)
     
  18. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Und in der Zwischenzeit kann man immerhin schon mal den Super Analyzer laufen lassen

    Gruss
     
  19. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    ich fänds auch gut, wenn unten neben dem normalen Button zum Brennen einer Audio-CD sofort ein weiterer wär, damit man sofort mp3s brennen kann. Man muss momentan ja leider noch immer in den Einstellungen wechseln, mit 1 oder 2(mp3+daten) Buttons mehr wärs einfach und schnell...
     
  20. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Die oben gewünschte Last.FM Iintegration kann man via CoverSutra erschlagen. Der "original" Last.FM Client ist ja n nett gemeinter Witz..
    Was ich mir wirklich wünsche ist eine vernünftige Vorschlagsfunktion im Shop,
    diese "für Sie" Vorschläge sind ein Witz. Nur weil ich Gwen Stefani höre, höre ich
    noch lange nicht Britney.. iTunes soll doch bitte meine Mediathek durchforsten
    und darauf und aufgrund der Playcounts Vorschläge machen..
     

Diese Seite empfehlen