Was für ein Displayanschluss ist das?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Birnenmost, 04.04.18.

  1. Birnenmost

    Birnenmost James Grieve

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    132
    Könnt ihr mir sagen, was für ein Displayanschluss das ist?

    War glaube ich am MacBook Air. Aber wie nennt man den nochmal?

    Also das sind die Enden von zwei Adaptrn. Am anderen Ende ist so ein großer DVI-Stecker für PC-Monitore.

    Bildschirmfoto 2018-04-04 um 22.23.29.png
     
  2. wir43

    wir43 Jakob Lebel

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    4.852
    Ohne Bild schwierig ;)

    Aber das MacBook Air hat eigentlich nur einen Mini DisplayPort Anschluss.

    2CB9086A-DB6A-4D1E-8ABC-D071F5F06930.jpeg

    Edit: Ok, Bild nachgereicht.
     
    #2 wir43, 04.04.18
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.18
  3. ChrisW90

    ChrisW90 Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    1.671
    Sieht aus wie ein Thunderbolt Anschluss.
     
  4. wir43

    wir43 Jakob Lebel

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    4.852
    Der Thunderbolt Anschluss am MacBook Air ist vom Stecker identisch mit Mini DisplayPort.
     
  5. Birnenmost

    Birnenmost James Grieve

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    132
    Ich glaube inzwischen, dass es Mini-Displayport ist. Da ist ja ein Display-Symbol drauf, auf dem anderen Ende auch, nur ist da der fette PC-Monitor-DVI-Anschluss.

    Unten nochmal zum Vergleich oben drüber ein Thunderbolt Kabel, wo ein Blitz drauf ist und nicht ein Display-Symbol. Aber mir fällt auf, dass die tatsächlich gleich aussehen.
    Bildschirmfoto 2018-04-05 um 16.36.18.png
     
  6. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.135
    Die Stecker und Ports für Thunderbolt 1 und 2 sowie Mini-Displayport sehen nicht nur gleich aus sondern sind identisch und auch identisch verdrahtet. Das kommt daher, dass Thunderbolt ein zweikanaliger Port ist, der in einem der Kanäle einen kompletten Mini-Displayport beinhaltet hat. Der andere Kanal ist ein Datenkanal.

    MACaerer
     
    Birnenmost gefällt das.
  7. iMactouch

    iMactouch Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.146
    Die Thunderbolt Steckerhülsen sind nur etwas länger und werden im Betrieb schön warm, da dort auch noch Elektronik drin ist.
     
  8. Birnenmost

    Birnenmost James Grieve

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    132
    Heißt das im Umkehrschluss, dass die Elektronik nötig ist, damit es als universelles Datenkabel funktionieren kann? Denn sonst könnte man ja zwei Display-port-Kabel zusammenbasteln und hätte ein thunderboltkabel. Jetzt mal bildlich gesprochen.
     
  9. iMactouch

    iMactouch Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.05.12
    Beiträge:
    1.146
  10. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.135
    Nein, das funktioniert nicht. Das Thunderbolt-Protokoll ist wesentlich komplexer das das des Mini-Displayports. Daher funktioniert auch ein Thunderbolt-iMac nicht als Display von einer Mini-Displayport-Quelle aus. Man kann den Thunderbolt-Port quasi als eine nach außen verlegten PCIe-Schnittstelle betrachten und die zugehörige Elektronik steckt dann in den Steckern des Kabels bzw. Adapters. Daher ist der Port auch so universell einsetzbar.

    MACaerer
     
    Birnenmost gefällt das.
  11. Birnenmost

    Birnenmost James Grieve

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    132
    Ist das Protokoll in einem Chip im Stecker des Kabels abgespeichert? Wenn, wie du weiter oben sagtest die Kabel identisch sind, woher wieß der thunderbolt-Anschluss, dass ein mini-Display-port-kabel dranhängt und umgekerht?
     
  12. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.135
    Nein, das Protokoll ist natürlich nicht im Stecker sondern in den Controllern des Thunderbolt-Ports. Vielleicht habe ich mich auch nicht exakt ausgedrückt: In einem Thunderbolt/Thunderbolt-Kabel um Videosignale zu übertragen ist keine Wandler-Hardware verbaut bzw, notwendig, weil die Signale schon von der Quelle aufbereitet werden. Lediglich wenn es sich um einen der vielen Adapter handelt, mit dem Thunderbolt die vielen anderen möglichen Schnittstellen simuliert, braucht man entsprechende Elektronik wie bspw. bei einer PCIe-Karte. Thunderbolt kann allerdings nicht nur mit Kupfer- sondern auch optischen Kabeln arbeiten. Die entsprechende Elektronik muss dann in den Steckern sein.

    MACaerer
     
  13. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Clairgeau

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    3.689
    In einem Thunderbolt-Kabel sind an den Enden des Kabels zwei Modems in die Stecker eingebaut, die exakt auf das jeweilige Kabel eingemessen sind. Deshalb sind Thunderbolt-Kabel auch so teuer.

    Fehlen diese Modems, "weiß" der Computer vereinfacht gesagt, dass nur ein DisplayPort-Kabel angesteckt ist und liefert dann sozusagen über die gleichen Drähte ein DisplayPort-Signal statt ein Thunderbolt-Signal.
     
    Marco_R, Birnenmost, Wuchtbrumme und 2 anderen gefällt das.