1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was fehlt und warum fehlt es?

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von login18, 28.01.10.

  1. login18

    login18 Fuji

    Dabei seit:
    11.09.09
    Beiträge:
    36
    USB/iSight/Cardslot/OS X sind für mich die Gründe, warum ich es mir nicht kaufen werde. Aber warum hat es das nicht?

    - USB/Cardslot; Ich glaube, dass man sich sonst nur die 16GB variante kaufen würde und alles Andere nur über Festplatten organisieren könnte.

    - iSight; Find ich sehr schade und verstehe den Grund dafür nicht!

    - OS X; man hat die Möglichkeit auf gefühlte 100.000.000 Apps zuzugreifen. GEIL. Aber: Für jeden Nutzer, der auch nur annähernd über den Tellerrand hinausschaut, was die funktionalität und umgehensweise mit einem PCs/Macs angehen, wird schnell feststellen, dass ein iPad einfach nicht genug kann!

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Was fehlt euch? Stimmt der Kram den ich da überhaupt geschrieben habe? Und: Wer wird es kaufen? (Da würde ich gerne eine Umfrage in den Thread bringen. Wie geht das?)
     
    #1 login18, 28.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.10
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Mich stört vor Allem das iPhone OS... Hätte ein Tablet mit OS X erwartet...
     
  3. Maugeri

    Maugeri Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    147
    Also zu dem Card Slot...da macht deine Theorie keinen Sinn. Man kann zusätzlich zum iPad ein SD Card Adapter erwerben, gerade gesichtet:

    http://www.apple.com/ipad/specs/

    <--- nach unten scrollen, weis allerdings nicht ob man damit nur importieren kann.

    Hätte auch noch ne Frage:

    Kann man mit den W-Lan Modellen die zuerst rauskommen unterwegs dann gar kein Internet nutzen? Halt nur mit Hot-Spots?
     
  4. Etiennemac

    Etiennemac Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    236
    1. ein iPod touch auch nicht
    2.genau
    3.weil es deinem Chatpartner sicherlich keinen Spaß macht da das Bild stark Ruckeln würde
    4.das kommt bestimmt noch , is ja erst in 60 tagen auf dem Markt

    alles in allem finde ich es ein super Gerät ausser die Hometaste(zu klein ) und Icons (auch zu klein)
     
  5. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Wenn ich noch keinen Ipod touch hätte würde ich es kaufen, weil ich den eh nur im Wohnzimmer nehme. Wenn es mein Macbook mini ersetzen sollte (einen eee PC 1000H mit OSX), dann müsste man damit office Dateien drucken können und einen Beamer anschließen können.

    Da beides nicht zutrifft, werde ich es wahrscheinlich nicht kaufen. Es ist billiger und schlechter als ich dachte.
     
  6. Etiennemac

    Etiennemac Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    236
    doch da Hotspots auch w-lans sind und ich ein Account vom iphone habe ist das super:-D
     
  7. Maugeri

    Maugeri Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    147
    Ja also wären Verträge mit T-Mobile zunächst gar nicht möglich. Was soll man mit nem ipad mit haufenweise i-net Funktionen ohne umts oder sowas
     
  8. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    Ein Beamer oder Fehrnseher läßt sich doch über Composite oder VGA anschließen - siehe amerikanische WebSide - mit Adapter, versteht sich
     
  9. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    Ich denke viele haben gehofft, Apple bring tein Tablet auf den Markt, dass die kreativ Schaffenden unter uns anspricht und "unterstützt"!
    Das hat viele heute enttäuscht!

    Apple will aber viel mehr in den Entertainment Markt vordringen und der Ipad ist der Schritt dahin. Ein Ding ohne wichtigen Nutzen, schnell in Bedienung und Umgang verstanden und intuitiv. Anmachen, spaß haben, content kaufen und wieder in die Ecke stellen.

    Das Teil spricht die ganzen social media und web 2.0 Inhalte an, casual gaming in Nintendo style, Uterhaltung, wenn im TV nur Schrott kommt. Du sitzt auf der Couch, spielst schnell Need for Speed 2 ohne groß einen Controller oder CD einzustöpseln/legen, schreibst dazu in twitter irgendeinen Schrott und schaust auf facebook was Deine Freunde machen!

    UND natürlich payable content content content! Wir sollen uns jetzt auch speziell fürs Ipad zugeschnittene Apps ziehen, ibooks kaufen, die genauso teuer wie normale Bücher sind (was ich nicht verstehe) und am laufenden Band für unser immer anspruchsvoller werdendes Entertainment zahlen. Ich weiß nicht, kann man den Ipad vielleicht als Casual Mac oder Frauen-Mac bezeichnen^^*gg*?? Halt ein bissle wie die Wii für andere Anwendungsbereiche!

    Man stelle sich vor: Vor Jahren hat ein Kunde bei Dir einen Rechner gekauft. War er zufrieden, kommt er in 3-5 Jahren wieder und kauft einen neuen.
    Dann sind die auf die Idee mit dem immer spezielleren ausgefalleneren Zubehör gekommen. Der Kunde kauft Rechner und Zubehör.

    Jetzt stelle man sich vor, der Kunde kauf nicht nur alle 3-5 Jahre einen rechner und Zubehör, sondern zahlt dir auch noch wöchentlich/monatlich Summe X für Minianwendungen, Zeitungsabos, die man bestimmt bald speziell fürs ipad buchen kann, Filme Videos Musik!

    Das kann man durchaus Cash cow nennen :)!

    Ich denke in den Markt wird Apple immer mehr vordringen und da werden noch andere Sachen kommen.
    Wenn man den Weltmarkt erobern will, kann man halt nicht nur vorwiegend die Grafiker, Musiker und die ganze kreative Welt abdecken. Und Apple will den Weltmarkt erobern und Windows verdrängen.
    Änderung der Preispolitik. Die Produkte sind erschwinglicher. Immer breitere Produktpalette...
     
    #9 Apfelseppel, 28.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.10
    tim-maximilian und Ashura gefällt das.
  10. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
  11. commodus

    commodus Jonagold

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    18
    Was meiner Meinung nach dem iPad fehlt (über das warum kann ich nichts sagen, das wissen nur die Herren Jobs & co. wirklich):

    - ein richtiges OS! Das iPhone OS ist viel zu beschränkt und macht das iPad nur zu einem überdimensionalen iPod Touch.
    - Flash! Es mag ja im Prinzip toll zum surfen sein, aber ohne Flash macht das dann auch nicht mehr so viel Spaß.. Fehlt auf dem iPhone schon und jetzt auch hier.
    - Speicher! (in Kombination mit Preis) 499$ für nur 16GB? Da hat ein iPod Touch ja mehr und gerade für Filme ist das schon etwas knapp bemessen. Wieviel passen da drauf? 4-8?
    - iSight! Wäre ein tolles Gerät für Skype, wenn es eine Kamera hätte..
    - Schrifterkennung! So ein toller Touchscreen, da will ich doch die Möglichkeit haben wahlweise von Hand zu schreiben.
    - Last but not least: Multitasking! Für mich gehört zum Surfen der IM einfach dazu, um erreichbar zu sein. Und das ist jetzt nur ein Beispiel wo Multi-Tasking unverzichtbar ist..

    --> Viel Potential, aber zu einem runden Produkt fehlt schon noch einiges (ähnlich wie beim AppleTV). Vielleicht in einer zukünftigen Ausführung..
     
  12. wolfes1126

    wolfes1126 Riesenboiken

    Dabei seit:
    17.12.09
    Beiträge:
    290
  13. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    Ich denke sowieso, dass spätestens in der 2. Version eine kleine Kamera für Videotelefonie dabei sein wird!
     
  14. bernie

    bernie Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.05.08
    Beiträge:
    9
    iPad werde ich mir wohl als Gadget zulegen, obwohl...
    Was ich schade finde am iPad:
    1. Kein Mac OSX, damit leider keine Mac-Software. Hätte mich soooo gefreut Musikanwendungen (Traktor, Ableton...) darauf laufen zu lassen (DJing komplett ohne weitere Controller, Kabelsalat usw.) - oder Photoshop. USB für eine externe Soundkarte hätte es dann auch gebraucht. Naja...
    2. Mit mod. iPhone OS kann ich auch keine Dateien managen. Wohin mit meinen iWork-Daten? In die Wolke? Und was ist bei richtigen dicken Files?
    3. Flash!! Wenn ich das Ding ernsthaft als kompletten Surfersatz will, dann nur mit Flash. Allein schon, um auch mal zu pokern oder Games zu spielen.

    Fazit: Mit richtigem Mac OSX hätte das iPad das Zeug dazu, in Firmen als Arbeitsplatzrechner zu fungieren, wenn man eben nicht für jeden Mitarbeiter ein teures Laptop will + Blackberry - hier hätte man all-in-one. Das geht aber echt nur, wenn man auch Laufwerke & Server sehen kann, Dateien managen, richtige MAC SW installieren kann etc.
     
  15. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    Sehe ich nicht so! Willst du anstatt einem Blackberry, ein ipad mit rumschleppen?? Mit dem Blackberry kann man auch noch telefonieren, mit dem ipad nicht.

    Wie gesagt, absolut nicht für eine "arbeitende" Zielgruppe gewollt und gedacht, dass ipad!
     
  16. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    zu lange posts.

    das "ipad" ist ein griff ins klo von apple. ;)
     
    Apfelseppel gefällt das.
  17. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    hihi
     
  18. login18

    login18 Fuji

    Dabei seit:
    11.09.09
    Beiträge:
    36
    Toller Beitrag von dir am anfang! :)
     
  19. login18

    login18 Fuji

    Dabei seit:
    11.09.09
    Beiträge:
    36
    NEIN!

    Das iPad ist für den absoluten Mainstream gemacht. Ich glaube wir müssen uns dran gewöhnen, dass der Steve nicht mehr an uns denkt, die noch n gaaaaanz bissel mehr als nur Gesichtsbücher schreiben und zwitzernd durch die gegen laufen wollen.

    Schade... ich muss das erstmal verarbeiten: Ein gestreckter iPod Touch... mit dem man noch mehr Kohle schäffeln kann. Nicht mehr... nicht weniger.


    Aber das schlimmste an der Sache... eine innere Stimme sagt mir: Ich will es haben! :-D
     
    tim-maximilian gefällt das.
  20. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    genau, mainstream!

    und deshalb aus meiner sicht ein griff ins klo. :)
    wenn ich bereits einen ipod touch oder ein iphone habe, brauche ich den ipad nicht wirklich.
    ausser vielleicht zum posen, wenn ich im bus meinen roman vom ipad ablese anstatt vom gedruckten buch.

    aber jeder hat andere ansprüche also soll es sich kaufen, wer es zu brauchen meint. für mich ist es keine option.

    ;)
     

Diese Seite empfehlen