1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was bringt der Mac Mini???

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von hawkingfan, 02.01.08.

  1. hawkingfan

    hawkingfan Roter Delicious

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    95
    Hallo liebe apfeltalk-user,

    ich hab mal ´ne Frage zum Mac mini. Ich glaube zwar, dass es so einen Thread schon gibt, aber es wird wohl nicht schaden. Was bringt eigentlich der Mac mini für 600 eur? Er hat nur 1.83 GHz und ist damit nicht besser als alle normalen PCs, er hat keinen mitgelieferten Bildschirm wie der iMac, der in einen Bilschirm eingebaut ist, der einfach nur cool ist. Der PC auf dem Link ist besser und günstiger.
    Warum nutzt man dann den Mac mini. Auch wenn one.de computer vielleicht nicht so gut aussieht, frage ich mich, warum man sich dann nicht den kauft und ihn dann unter den Schreibtisch stellt.
     
  2. DioKhan

    DioKhan Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    70
    Naja, früher war der Mini preislich nen bischen besser gestellt. Dh da lohnte es sich nen Mini zu kaufen, wenn man alles andere an Hardware eh schon zuhause hatte. Halt ein Gerät zum antesten der Mac Plattform.
    Heute wird die Kiste von Apple leider ein wenig Stiefmütterlich behandelt und kaum noch geupdatet. Wahrscheinlich kommt da bald ein komplett neues Modell mit besserem Preis/Leistungsverhältnis.
     
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ähm, der PC aus dem Link ist ein bisschen größer als der Mac Mini, oder?
    Wer einen kleinen, stabilen Mac haben möchte, kauft sich den Mini - ganz einfach!
     
  4. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Jo und der wird (wenn er kommt) wohl noch kleiner. ;)

    Quelle: Ich glaube MacWelt
     
    #4 marcozingel, 02.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.08
  5. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    Also erstens ist es wie du bemerkt hast eben ein Mac und kein PC und zweitens will nicht jeder so einen hässlichen und LAUTEN Klotz unter dem Tisch haben :)
    Weitere Gründe sind natürlich dass man das Teil mit der mitgelieferten Fernbedienung und Frontrow wunderbar als Mediacenter nutzen kann :)
     
  6. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ideal fürs Wohnzimmer:cool:
     
  7. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Das kann ich nur bestätigen, wir haben einen Mac Mini mit eyeTV im Wohnzimmer stehen.
    Super Qualität und das bei einem Geräuschpegel, den man nicht wahr nimmt.
     
    #7 Appleboy, 02.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.08
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der von Dir als "besser" bezeichnete Kübel "PC" ist ja wohl ein mehr als lächerlicher Vergleich, dessen bist Du Dir hoffentlich selbst bewußt. Stell die beiden Geräte mal nebeneinander und wenn Du dann noch immer nicht verstehst worum es beim Mac mini geht kauf Dir diesen tollen PC. Ungeachtet des Preises eines PCs, läuft dort drauf eben kein Mac OS X.

    Ungeachtet dessen ist ein Mac mini beispielsweise ein hervorragender Server für kleine Firmen und Arbeitsgruppen. (Sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb (Stromkosten).) Auch als Heim-Medien-Zentrale ist das Gerät wunderbar klein, und vor allem Leise im Wohnzimmer.
    Gruß Pepi
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Man kann auch einfach damit arbeiten :). Ich tu's - wenn auch mit einer etwas aufgemotzten Version - täglich.
     
  10. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Dito. Wir haben in der Agentur nur (aufgemotzte) Mac Minis stehen. Und die Leistung reicht für alle meine Anforderungen aus. Das entscheidende Argument für einen Mac ist aber das Betriebssystem. Ich möchte nie wieder mit etwas anderem als OS X oder seinen Nachfolgern arbeiten.
     
  11. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Der Vergleich zwischen diesen Tower, wo übrigens Windows läuft, und dem Mac mini ist ja ein wenig weit hergeholt. Ich war auch am überlegen, ob ich mir den Macmini lieber kaufen sollte. Habe ich mich endgültig dagegen entschieden, als ich den neuen Alu iMac (G5) gesehen habe. Umwerfend. Mit dem arbeite, schneide, höre ich täglich und genieße eigentlich jede Stunde mit ihm. Zum Leidwesen anderer. :p
    Entscheidend ist nicht die Leistung, sondern was "drauf" läuft. Nämlich MacOSx. Sonst wie schon hier oft erwähnt, und das möchte ich auch nochmal durch meinen Post bestärken, ist er einfach optimal für das Wohnzimmer oder einfach für "leichte" Arbeiten.

    grüße
    zackwinter

    PS: Jeder Mac hat seine Vor- und Nachteile. Wenn man dies so nennen kann/ darf. Du musst einfach sehen, was zu dir am besten passt und was du mit ihm machen willst. Doch Vorsicht! Fang es bloß nicht an, mit den Wörtchen "gamen". :mad:Dann entbrennt hier wieder eine Diskussion, die sich schnell ausweiten kann auf mehrere tausend Seiten.;)
     
  12. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675

    Gründe?

    1. evtl. weil er klein, schnell und sexy ist.
    2. Laufruhig; ruhiger als das macbookpro-Gerät. Kaum hörbar!
    3. Zudem ist der mini für 24-Stunden-Betrieb optimal; vom Stromverbrauch her mal kurz durchkalkuliert = 47,55 eu/ p. Jahr. Läuft mit 130 mA gemächlich vor sich her.
    4. Unter dem Schreibtisch stehen schon lange keine Computer mehr; mobile-cpu`s sind in.
    5. OSX, wahlweise tiger oder leopold... oder halt xp, linux-kernel
    6. weil man den mini gebraucht noch mit tiger und 150 euro günstiger bekommt...
    7. weil es bald keine minis mehr geben wird.:-c
    8. Mediacentre/home-server
     
    #12 Muellermilch, 02.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.08
  13. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Laut Gerücht soll es nach der Expo am 15.Januar Mac Mini Nanos geben, die das gleiche können und nur halb (!!) so 'groß' sind. Aber wie gesagt, nur ein Gerücht! [http://www.macnews.de/news/105366.html]
     
  14. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Rofl. Kann ich mir nicht vorstellen. Dann gibt es für "700 €" dafür dann kein Slot-in Laufwerk.:p Grandios. Die Stärken liegen ja bei dem Mac mini ohnehin woanders...
     
  15. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675

    wäre mir auch recht;
    die externen FW-hdd + FW-dvd-Brenner stehen eh 3 Meter entfernt vom Schreibtisch.

    so einen Computer noch schmaler wie der jetzige, wäre auch der Hit! Wenn das combo-LW fehlt ? müsste ja die Oberfläche wärmer als sonst sein.....wäre gut als Tee-, Kaffeetassenwärmer...:)
     
  16. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Ich würd wirklich gern mal wissen wo da das Laufwerk rein soll? Und wo da die Festplatte rein soll? und dann noch dir RAM Riegel und das Mainboard? Das kann ja nicht gehen!
     
  17. ClaryDee

    ClaryDee Cox Orange

    Dabei seit:
    14.05.07
    Beiträge:
    101
    Die Argumente für den MacMini (MEINE Argumente) sind deutlich: Nimmt keinen Platz auf dem Schreibtisch ein, ist unhörbar für mich bei ausreichender Geschwindigkeit und ist der erste Computer, den ich als Rechtshänder auch rechts von mir stellen kann. Vereinfacht die Bedienung unglaublich.

    Achso:
    MacMini C2D 2GHz: 779€
    Staundende Gesichter (DAS ist Dein Computer?): Unbezahlbar :D
     
  18. mwarts

    mwarts Jonathan

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    81
    Für mich ist der MacMini das MediaCenter schlechthin. Ich würde Ihn mal eher mit nem Barebone vom PC Lager vergleichen und da kriegst Du nichts zu dem Preis und auch nichts so kleines und leises.
    Arbeiten kann man damit auch ganz gut.
     
  19. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Aber sicher doch, bei uns läuft ein Mac Mini (G4) 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, usw. als Server und hat noch keine Probleme bereitet.
     
  20. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich hab einen als FileServer, einen als WebServer, einen als Mediaserver ...

    Genau, die Leute die zu Besuch kommen fragen oft: "Aha, das ist das CD-Laufwerk ... und wo ist jetzt der Computer?" :)
     

Diese Seite empfehlen