1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

warum telefoniert google desktop viel nach hause?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von egon, 08.05.09.

  1. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    ich habe mir mal probehalber google desktop installiert, weil ich mit den suchergebnissen von spotlight nicht immer ganz zufrieden bin. nun verrät mir die kleine petze, dass google desktop oft und gerne nach hause telefoniert, was ich ihm dann verbiete. irgendwelche einschränkungen der funktionalität konnte ich dadurch noch nicht erkennen.

    weiss jemand, warum google desktop so oft versucht, heimatliche server anzusteuern? drei mal am tag nach updates suchen kanns ja wohl nicht sein, zumal diese aufgabe meines wissens nach google updater übernimmt.
     
  2. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Naja, Google ist doch bekannt dafür, dass sie gerne Nutzerdaten sammeln.
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Weil es von google ist und die das mit jedem ihrer Produkte so machen, damit sie genau wissen was für Interessen du hast und welche Werbung sie für dich schalten müssen um erfolg zu haben.
     
  4. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    na ja, aber es geht ja hier um meine persönlichen daten, also was ich auf meinen rechner habe. gleichen die wirklich diese daten ab? das gleicht dann ja einem freiwillig installierten trojaner. dann muss das ding wohl wieder runter…
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Gerade deine persönlichen Daten verraten denen viel über dich, 0815 Daten sind denen egal.
     
  6. Knopfauge

    Knopfauge Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    7
    Ich hab nie verstanden, warum so viele Menschen gutgläubig einen derart begierigen "Dienstleister" an ihre Daten lassen. Bisschen paranoid war ich immer, aber selbst ich hätte nicht für möglich gehalten, was mir die kleine Petze dann offenbart hat. Vor allem Google hat man ja praktisch bei jedem Klick an den Hacken. Da werd ich die nicht auch noch auf den Desktop einladen. War nervig genug, mir den Google-Webkrakenkram halbwegs vom Leib zu halten.

    Wieviele Leute haben wohl seit Jahren nicht ihre Cookies gelöscht? Alptraum :p

    Edit: Nicht dass der Mac nicht auch alle Nase lang aus für mich nicht ersichtlichen Gründen nach Hause telefonieren wollte :/
     
  7. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    stimmt. die zwangsregistrierung nach der systeminstallation ist echt 'ne frechheit. möchte nicht wissen, wieviel terabyte user mit fakenamen + fakeadressen apple auf dem server hat.
     
  8. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ähm, es gibt keine „Zwangsregistrierung“ bei OS X -- der Schritt lässt sich mit einem Klick überspringen.
     
  9. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    In der EULA gibt es bestimmt einen Hinweis darauf, dass Google Desktop «gelegentlich nach Hause telefoniert». Somit ist Google im Recht.
     
  10. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Ist die Frage jetzt ernst gemeint?
    Google ist der absolute Weltmeister im nach-Hause-telefonieren!
     
  11. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Nur weil etwas in der Eula steht und man auf "akzeptieren" geklickt hat, bedeutet das noch nicht, dass dies auch rechtens ist.
     
  12. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ich finds auch ne Frechheit - Hab bei Google allerdings "nur" ein E-Mail-Konto für Gewinnspiele. Einmal im Monatschau ich da von mail.google.com aus rein und gut ist. Für alles andere nehme ich MobileMe.

    Und Google Desktop war auf meinem alten PC schon ne Plage!
     
  13. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Kein Wunder, wenn das Programm uaf inet zugreift. Und das auch als Feature:

    (http://desktop.google.com/de/mac/features.html)
    Also nicht alles ist gleich schlimm...
     
  14. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Ach ja, wofür dann der Aufwand mit der EULA?! o_O Trotzdem: Wer nicht von Google auf dem eigenen Mac ausspioniert, installiert Google Desktop nicht. Ob man die EULA durchliest oder nicht spielt im Prinzip keine Rolle. Aber DASS es irgendwo steht und man er durchlesen KÖNNTE, reicht völlig aus um das zu wissen.
     

Diese Seite empfehlen