1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum man ein Macbook nie alleine laden lassen sollte..

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ses, 07.07.08.

  1. ses

    ses Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.09.04
    Beiträge:
    290
    Hallo zusammen,

    bin zwar schon länger nicht mehr in den diversten Apple-Foren aktiv gewesen, jedoch hatte ich gestern ein einschneidendes Erlebnis von dem ich euch berichten möchte. Nur soviel ... ich saß neben dem Macbook plötzlich roch es verbrannt / verkokelt... ein Blick auf das Netzteil:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Eben bei Apple angerufen mit der Erwartung, dass mein Gerät getauscht wird ... Frau am Telefon erzählte was von "geringfügig, ärgerlich, naja, kommt vor, ist bekannt..." ... nach mehrmaligem bohren und Rücksprache mit anderen Abteilungen immer noch die selbe Aussage "geringfügig". Mir hätte die ganze Bude abfackeln können!! Was kann schlimmer sein? Jetzt soll übermorgen per Post ein neues Netzteil kommen. Ich persönlich finde das ist ein Witz. Werde mich erkundigen in wie weit man mit einem Anwalt vorgehen kann, den nur mein eingreifen hat schlimmeres verhindert.

    Gruß Sebastian
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Wo ist das Problem? Wenn das Netzteil kaputt ist, wieso sollte dann der Rechner getauscht werden?
     
  3. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    man kanns auch übertreiben... oder fängste auch an jedes radio etc. vonner steckdose zu ziehen ? befinden sich genauso trafos/netzteile drin ...
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Er meint das Netzteil, nicht gleich das ganze Book.
     
  5. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    717
    Das kann dir bei deinem Fernseher, deiner Mikrowelle, deinem Radio, deiner Nachttischlampe, deinem Radiowecker, etc. genauso passieren.

    Es ist zwar ärgerlich und nicht ganz ungefährlich wenn ein Kabel anfängt zu schmoren, aber das ist nun wirklich kein Apple-spezifisches Problem.
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich glaube da lohnt sich der Aufwand nicht wiklich, rechtlich vorzugehen...
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Seh ich anders:
     
  8. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Denke er meint mit Gerät das Netzteil.

    Was ich nicht nachvollziehen kann warum man deswegen zum Anwalt rennen will. So etwas kann auch mit unsachgerechtem Transport zu tun haben, Meterialermüdung, .....
     
  9. crusher

    crusher Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    430
    Naja, das Problem ist Apple bekannt. Andere Hersteller beraumen für so etwas eine Rückrufaktion an. Wenn da etwas leicht Entzündliches in der Nähe ist, kann das auch anders ausgehen. Ich glaube aber nicht, dass der Anwalt da viel machen kann.
     
  10. BJSimon

    BJSimon Braeburn

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    47
    Wie war doch gleich der juristische Ausdruck für "Pech"? Allgemeines Lebensrisiko?
     
  11. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Nunja, nen Anwalt ich weiß es nicht.

    Aber ich würde schonmal nen ernstes Wort mit denen reden.
    Es kann ja nicht sein, dass, in der heutigen Zeit, wo man mit einem Programm(*****earth) auf die Teller der Verwanten in den USA gucken und Curry von Heinzketchup unterscheiden kann, so etwas passiert.
    Ich mein da hätte echt viel scheisse passieren können.

    Und was wäre wenn, sagen wir mal, das Zimmer abgefakelt wäre, glaubste Apple würde sich dann schudlig kennen?
    Wie einer meiner Vorredner schon sagte, andere Hersteller würden, wenn das Problem ja "so bekannt"ist, die ganze Produktpalette zurückrufen.
     
  12. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    na und ? netzteile sind immer mit das größte risiko, wenns danach gehen würde hätte es nie elektrifizierung gegeben. darum sollte man darauf achten wo man netzteile "versteckt"!
    Für mich ist das ne Mischung aus "Grober Fahrlässigkeit" und "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" wenn man aufgrund eines Netzteils abfackelt.
     
  13. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ich bin zwar kein Sachverständiger für Elekrobrände, aber ich hab in meinem Leben schon genug Drähte an Batterien und Trafos gehalten, um zu wissen, wie ein zerschmorter Draht aussieht... und die abstehenden Drähte von der Abschirmung sehen gerissen aus. Und bei genauerem Blick auch ein bisschen angerostet -> Wasser eingedrungen.

    Hast du ne Katze?

    Das mit dem Anwalt soltest du lassen, denn für mich sieht das nach Brand auf Grund von "Stichverletzung" aus, und dafür haftet kein Hersteller, der seine Kabel nicht als bissfest anpreist.
     
  14. Flochen

    Flochen Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    9
    Das sieht ja doch schon recht gefährlich aus, aber einen anwalt wegen sowas einzuschalten? sowas kommt vor, nicht nur bei apple...sei froh das du da warst!
     
  15. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Also so wie ich das verstehe bekommst du doch schon ein neues Netzteil?! Dann ist doch alles gut. Sind eben Dinge, die mal kaputt gehen... So wie alles andere auch. Und sei mal froh, dass du nen Ersatz bekommst. Habe das schon öfter erlebt, dass es da nix gibt.
     
  16. crusher

    crusher Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    430
    Schau nochmal genau hin...

    Der Rost ist etwas verkokeltes Kunststoff und Russ, man kann auch erkennen, dass dort etwas geschmolzen ist. Zudem ist es eine Knickstelle (wenn du dein Kabel aufwickelst), dadurch wird es noch einmal strapaziert, was evtl. zu einem kleinen Riss geführt hat.

    Das Problem ist aber ohnehin bekannt, vermehrt jedoch am Laptop-Anschluss.
     
  17. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Das mit dem Kunststof hatte ich zuerst auch gedacht, aber dann wären die Stellen schwarz und nicht braun, und die Verfärbungen wären auch flächiger.
     
  18. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Ein bischen vorsichtiger sein beim Kabelwickeln hilft schon.
     
  19. haRun

    haRun Ontario

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    351
    das zieht aus als hätte man das netzteil auf zug belastet so wie die kabel ausschauen.
    ich glaub irgendjemand ist mal an dem teil hängen geblieben.
    ist normal das es nun so ausschaut
     
  20. DerBasti

    DerBasti Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    19
    Man nennt eine solche Stelle auch "Soll-Bruch-Stelle".

    Anwalt? Geh mal in DE gegen einen solchen riesen Konzern vor. Ich wünsche dir jede Menge Glück :) Idee wieder verwerfen ;)

    Achso und freuen, dass du ein neues Netzteil bekommst, paar Euro gesparrt in Zeiten, wo täglich in den Nachrichten über steigende Spritpreise berichtet wird :)
     

Diese Seite empfehlen